1. Hersfelder Zeitung
  2. Wirtschaft

Die fünf größten Mogelpackungen des Jahres

Erstellt:

Kommentare

Hamburg - Die Verbraucherzentrale Hamburg stellt zur Abstimmung: Was ist die Mogelpackung des Jahres 2016? Diese Kandidaten sind im Rennen.

Choco Crossies: Zum dritten Mal innerhalb weniger Jahre hat Nestlé die Füllmenge der Choco Crossies reduziert: von 200 über 180 und 160 auf nun 150 Gramm.
1 / 5Choco Crossies: Zum dritten Mal innerhalb weniger Jahre hat Nestlé die Füllmenge der Choco Crossies reduziert: von 200 über 180 und 160 auf nun 150 Gramm. © Verbraucherzentrale Hamburg
Evian-Mineralwasser: Fast 50 Prozent teurer, obwohl das Mineralwasser von derselben Quelle stammt. Nur die neue schickere PET-Flasche soll „Premiumwasser“ suggerieren.
2 / 5Evian-Mineralwasser: Fast 50 Prozent teurer, obwohl das Mineralwasser von derselben Quelle stammt. Nur die neue schickere PET-Flasche soll „Premiumwasser“ suggerieren. © Verbraucherzentrale Hamburg
Crunchips: Statt 200 nur noch 175 Gramm in der Tüte. Das macht bei gleichem Verkaufspreis eine Preiserhöhung von 15 Prozent. Die Tüte blieb gleich groß.
3 / 5Crunchips: Statt 200 nur noch 175 Gramm in der Tüte. Das macht bei gleichem Verkaufspreis eine Preiserhöhung von 15 Prozent. Die Tüte blieb gleich groß. © Verbraucherzentrale Hamburg
Nur noch drei statt vier Portionen enthalten die Gläser einiger Mirácoli Pasta Saucen. In Zahlen: 400 statt 530 Gramm – bei identischem Preis damit knapp 33 Prozent teurer. Die Begründung ist
4 / 5Miracoli Pasta Saucen: Nur noch drei statt vier Portionen enthalten die Gläser. 400 statt 530 Gramm – bei identischem Preis damit knapp 33 Prozent teurer. © Verbraucherzentrale Hamburg
Milka-Weihnachtsmann: Milka hat seinem beliebten Weihnachtsmann einen neuen Look verpasst. Dabei ist er klammheimlich geschrumpft und wiegt jetzt je nach Größe bis zu 23 Prozent weniger. Das bedeutet eine Preiserhöhung von 20 Prozent.
5 / 5Milka-Weihnachtsmann: Milka hat seinem beliebten Weihnachtsmann einen neuen Look verpasst. Dabei ist er klammheimlich geschrumpft und wiegt jetzt je nach Größe bis zu 23 Prozent weniger. Das bedeutet eine Preiserhöhung von 20 Prozent. © Verbraucherzentrale Hamburg

Auch interessant

Kommentare