Kunden empört

Lidl kassiert viel Spott für Facebook-Post: „Soll ich jetzt Chihuahuas essen“

Einkaufswagen von Lidl stehen vor einer Filiale.
+
Ein Facebook-Post von Lidl Deutschland stößt bei Kunden auf Unverständnis. (Symbolbild)

Ein witzig gemeinter Facebook-Post von Lidl Deutschland sorgt für Verwirrung. Eigentlich will der Discounter damit nach neuen Mitarbeitern suchen.

  • Der Discounter Lidl* sucht nach neuen Mitarbeitern.
  • Mit einem witzigen Facebook-Post will Lidl auf die Stellenausschreibungen hinweisen.
  • Der Post stößt jedoch bei einigen auf Kritik und Unverständnis.

Kassel - Der Discounter Lidl sucht aktuell mit einem Facebook-Post nach neuen Mitarbeitern. Doch der humorvoll gemeinte Post stößt bei einigen auf Unverständnis.

Gesucht werden Verkäuferinnen und Verkäufer für Lidl-Filialen in Deutschland. Dazu hat Lidl eine Foto-Collage mit der Frage „Du siehst in jedem Chihuahua einen Muffin?“ und dem Hashtag #folgedeinerbestimmung versehen. Doch die verwendeten Fotos stoßen bei einigen Facebook-Nutzern auf Kritik.

Facebook-Post von Lidl sorgt für verständnislose Antworten

Die Idee für die Foto-Collage ist nicht neu. In sozialen Netzwerken gibt es immer wieder Posts, die ähnliche Vergleiche nutzen. Lidl nutzt für den Facebook-Post Fotos von Chihuahuas und Schokoladen-Muffins. Der Gag: Die Schokoladen-Muffins und die abgebildeten Chihuahuas sollen sich zum Verwechseln ähnlich sehen. Eigentlich soll es jedoch um offene Stellenausschreibungen gehen, denn Lidl sucht nach Verkäufern, die „genauso Produkt-verliebt wie wir“ sind.

Doch was an dem Vergleich lustig sein soll, ist für einige Kommentatoren wohl nicht nachvollziehbar: „Normalerweise bin ich echt kreativ... aber außer oben rechts hat doch nicht einer ne Ähnlichkeit?“, fragt eine Facebook-Nutzerin unter dem Post von Lidl. Eine andere Kommtatorin reagiert noch verständnisloser auf den Facebook-Post von Lidl und fragt: „Soll ich jetzt Chihuahuas essen oder was soll das?“

Einige Facebook-Nutzer gehen sogar noch weiter und stellen infrage, wie es überhaupt zu der Idee für den Facebook-Post kam: „Mit wie viel Promille darf man in der Werbeabteilung arbeiten oder fiel das im Homeoffice nicht auf?“, fragt eine Kommentatorin. Auch ein Facebook-Post von Media Markt* hat vor kurzem einen Shitstorm ausgelöst.

Im Video: Diese große Veränderung gibt es dieses Jahr bei Lidl

Chihuahuas auf Fotos: Lidl sucht mit Facebook-Post nach neuen Mitarbeitern

Aber auch die verwendeten Fotos sorgen für Kritik. „Keine Werbung mit Qualzuchten!“, schreibt eine Facebook-Nutzerin unter den Post. Doch es gibt auch positivere Reaktionen auf die Lidl-Aktion: „Nehmt nicht alles so negativ auf. Fangt an mehr zu lachen, dann geht es euch viel besser“, ruft eine Facebook-Nutzerin ihre Mitkommentatoren auf. Seit über 10 Jahren hat Lidl bereits einen Online-Shop. Jetzt versucht Aldi aufzuholen - und geht gegen Lidl in die Offensive. (Sarah Neumeyer) *hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare