1. Hersfelder Zeitung
  2. Verbraucher

Corona-Schnelltest: Online-Tool verrät Qualität von Tests vor dem Kauf

Erstellt:

Von: Nail Akkoyun

Kommentare

Ein neues Online-Tool soll die Qualität von Corona-Selbsttests vor dem Kauf verraten.
Ein neues Online-Tool soll die Qualität von Corona-Selbsttests vor dem Kauf verraten. © Sebastian Gollnow/dpa

Corona-Tests kaufen, obwohl man die Qualität nicht beurteilen kann? Dank einem neuem Online-Tool ist das künftig nicht mehr nötig.

Kassel – Aufgrund der Corona-Pandemie* gehören Covid-19-Selbsttests für viele Menschen mittlerweile zum Alltag. An den Selbsttests mangelt es im Gegensatz zu den PCR-Tests meist nicht*, doch trotz oder vielleicht auch gerade aufgrund des großen Angebots variiert die Qualität und Zuverlässigkeit der Produkte enorm.

Während manche Hersteller angeben, dass ihre Tests 80 Prozent der Infektionen erkennen, versprechen andere sogar eine Genauigkeit von nahezu 100 Prozent. Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) hatte sich der Sache kürzlich angenommen und eine Vielzahl an Corona-Selbsttests untersucht* – mit besorgniserregenden Resultaten. Wer beim Kauf von neuen Tests aber nicht jedes Mal die lange Liste des Instituts durchlesen will, kann auch einfach auf ein Online-Tool zugreifen, welches die Wirksamkeit des Selbsttests verrät.

Viele Corona-Selbsttests nicht wirksam: „Wir waren etwas erschrocken“

Entwickelt wurde das Tool von der Gruppe Zerforschung, welches sich unter anderem mit der Untersuchung informationstechnischer Systeme beschäftigt. Geboren war die Idee nach eigenen Erfahrungen beim Einkauf verschiedener Corona-Selbsttests. Das Ergebnis: schnelltesttest.de.

„Erst nach dem Einkauf haben wir in der Liste des PEI nachgesehen, wie gut diese Tests eine Infektion nachweisen können. Wir waren etwas erschrocken, als wir feststellten, dass der von uns gekaufte Test nur sechs Prozent aller positiven Proben erkannte und selbst bei hoher Viruslast nur etwa 17 Prozent. Hätten wir das schon im Laden gewusst, dann hätten wir uns für einen anderen Test entschieden“, heißt es auf der Website von Zerforschung.

Corona-Tests: Gute Qualität, oder nicht? Tool ermöglicht einfache Überprüfung

Die Bedienung der Web-App könnte kaum einfacher sein: Einfach den Barcode auf der Testverpackung scannen, daraufhin wird direkt angezeigt, wie wirksam das Produkt aus dem Supermarkt eine Corona-Infektion laut dem PEI nachweisen kann. Auf diese Weise können Kundinnen und Kunden bereits im Laden feststellen, ob sich der Kauf wirklich lohnt oder ob man sich das Geld lieber sparen beziehungsweise in einen anderen Test investieren sollte.

Weil man große Freundinnen und Freunde „von freier Software und geteiltem Wissen“ sei, so die Gruppe Zerforschung auf ihrer Website, handelt es sich um eine Open-Source-Software. Dementsprechend ist der Quellcode frei zugänglich, kostenlos und kann bei Bedarf von Interessenten angepasst werden. (Nail Akkoyun) *hna.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare