Wildtiere in Bayern: Braunbär, Feldhamster, Wolf & Co.
Magazin

Wildtiere in Bayern: Braunbär, Feldhamster, Wolf & Co.

Ein Braunbär tappt bei Garmisch-Partenkichen mehrmals in eine Fotofalle. Auch Wölfe und Luchse fühlen sich in Bayern wieder heimisch. Welche seltenen Wildtiere gibt es noch im Freistaat?
Wildtiere in Bayern: Braunbär, Feldhamster, Wolf & Co.
„Wölfe sind keine Kuscheltiere“: So verhält man sich bei einer Begegnung richtig
Panorama

„Wölfe sind keine Kuscheltiere“: So verhält man sich bei einer …

Immer wieder werden in Deutschland Wölfe gesichtet, die Menschen zu nahe kommen. Das kann gefährlich sein – viel gefährlicher ist der Mensch aber für den Wolf.
„Wölfe sind keine Kuscheltiere“: So verhält man sich bei einer Begegnung richtig

Kylie Jenner: „Der Name unseres Sohnes ist nicht mehr Wolf“

Plötzlich scheint es sich nicht mehr richtig angefühlt zu haben. Der kleine „Wolf Webster“ hat einen neuen Namen.
Kylie Jenner: „Der Name unseres Sohnes ist nicht mehr Wolf“

Wölfe in Hessen sesshaft: Naturschutz-Behörde meldet Wolfspaar in der Rhön

In Hessen gibt es ein neues sesshaftes Wolfspaar. Das Landesamt für Naturschutz meldet Nachweise, dass sich die Wölfe in der Rhön niedergelassen haben.
Wölfe in Hessen sesshaft: Naturschutz-Behörde meldet Wolfspaar in der Rhön

Warnung vor dem Wolf: 100 Schilder in Alheim weisen Region als Raubtiergebiet aus

Wölfe sind in Alheim inzwischen keine seltenen Gäste mehr. Aus diesem Grund werden aktuell 100 Warnschilder an Zufahrtswegen zu Waldgebieten aufgehängt.
Warnung vor dem Wolf: 100 Schilder in Alheim weisen Region als Raubtiergebiet aus

Video sorgt für Aufregung: Wolf in Wohngebiet gesichtet

Ein Video sorgt für Aufregung in Homberg und darüber hinaus. Das kurze Filmchen zeigt, wie ein Tier durch ein Wohngebiet läuft. Es soll sich um einen Wolf handeln.
Video sorgt für Aufregung: Wolf in Wohngebiet gesichtet

Wölfe breiten sich in Deutschland aus - 157 Rudel

Von Tierschützern bejubelt, von Schäfern verflucht: In Deutschland breiten sich Wölfe immer weiter aus. Das zeigt ein Monitoring.
Wölfe breiten sich in Deutschland aus - 157 Rudel

Frau sieht Wolf im eigenen Garten – „Er sah aus wie eine Bestie“

Eine Frau aus Schlüchtern nahe Hanau macht eine gruselige Erfahrung. Sie glaubt, einen Wolf auf ihrem Grundstück gesehen zu haben.
Frau sieht Wolf im eigenen Garten – „Er sah aus wie eine Bestie“

Mit der „Wolfs-App“ können auch Goldschakale gemeldet werden

Seit Februar 2019 können Wolfssichtungen, Wolfsspuren oder auch Risse über die eigens entwickelte App direkt in eine Online-Datenbank gegeben werden. Das erleichtert das Monitoring. Die App funktioniert auch im Feld fernab von Internetverbindungen.
Mit der „Wolfs-App“ können auch Goldschakale gemeldet werden

Jagdverband warnt: Wolfsbegegnungen in Großstädten immer wahrscheinlicher

Der Wolf ist in Deutschland wieder heimisch. Nun warnt der Jagdverband, dass Begegnungen mit dem Tier auch in Großstädten immer wahrscheinlicher werden.
Jagdverband warnt: Wolfsbegegnungen in Großstädten immer wahrscheinlicher

„Antwort auf die zunehmende Bedrohung“ – Niedersachsen will Wölfe ins Jagdrecht aufnehmen

Der Wolf soll in Niedersachsen in das Jagdrecht aufgenommen werden. Nicht alle Parteien sind jedoch mit dem Vorstoß einerstanden.
„Antwort auf die zunehmende Bedrohung“ – Niedersachsen will Wölfe ins Jagdrecht aufnehmen