BayernLB will 2,4 Milliarden Euro Entschädigung
Wirtschaft

BayernLB will 2,4 Milliarden Euro Entschädigung

München - Die BayernLB verliert im Streit mit ihrer einstigen Tochter Hypo Alpe Adria die Geduld. Mit einer Frist von 14 Tagen fordert sie das Land Österreich auf, die Forderungen von 2,4 Milliarden Euro zu begleichen.
BayernLB will 2,4 Milliarden Euro Entschädigung
Ex-BayernLB-Chef: Millionen an Haider "eklig"
Wirtschaft

Ex-BayernLB-Chef: Millionen an Haider "eklig"

München - Im Vorstand der BayernLB soll die Zahlung einer Millionensumme an den inzwischen verstorbenen Kärtner Landeshauptmann Jörg Haider beim Kauf der Hypo Alpe Adria (HGAA) für Unbehagen gesorgt haben.
Ex-BayernLB-Chef: Millionen an Haider "eklig"

BayernLB Ausschuss: Naser bestreitet Fehler

München - Der ehemalige Sparkassenpräsident Siegfried Naser hat im Untersuchungsausschuss zu den Milliardenverlusten der BayernLB jede Verantwortung von sich gewiesen.
BayernLB Ausschuss: Naser bestreitet Fehler

BayernLB-Milliarden-Desaster kommt vor Gericht

München  - Im Skandal um die Milliardenverluste von Bayerns Landesbank bei der österreichischen Hypo Group Alpe Adria (HGGA) will die Münchner Staatsanwaltschaft im kommenden Jahr Anklage erheben.
BayernLB-Milliarden-Desaster kommt vor Gericht

Ex-BayernLB-Chef Schmidt droht Millionenklage

München - Der frühere BayernLB-Chef Werner Schmidt steht wegen des Milliardendebakels mit dem Kauf der österreichischen Hypo Alpe Adria vor Schadenersatzforderungen in Millionenhöhe.
Ex-BayernLB-Chef Schmidt droht Millionenklage

BayernLB-Deal: Milliardärin Flick kassierte 400.000 Euro

München - Die Milliardärin Ingrid Flick und der frühere Deutsche-Bahn-Chef Heinz Dürr haben bei dem umstrittenen Verkauf der österreichischen Hypo Group Alpe Adria (HGAA) an die BayernLB 2007 abgesahnt.
BayernLB-Deal: Milliardärin Flick kassierte 400.000 Euro

Staatsanwaltschaft weitet Ermittlungen zu BayernLB aus

München - Die Staatsanwaltschaft München hat ihre Ermittlungen zum Milliardendebakel der BayernLB in Österreich ausgeweitet.
Staatsanwaltschaft weitet Ermittlungen zu BayernLB aus

HGAA-Kauf: Ex-BayernLB-Chef weist Vorwürfe zurück

München - Im Debakel um die BayernLB hat Ex-Vorstandschef Werner Schmidt Vorwürfe wegen eines überhöhten Preises beim Kauf der österreichischen Bank Hypo Alpe Adria zurückgewiesen.
HGAA-Kauf: Ex-BayernLB-Chef weist Vorwürfe zurück

Hypo-Alpe-Adria: Wird Verkauf rückabgewickelt?

München - Die Affäre um die umstrittene Übernahme der österreichischen Hypo Group Alpe Adria durch die BayernLB zieht immer weitere Kreise.
Hypo-Alpe-Adria: Wird Verkauf rückabgewickelt?

BayernLB soll für Hypo Alpe 400 Millionen zuviel gezahlt haben

München -Die Bayerische Landesbank soll bei der Übernahme der österreichischen Bank Hypo Group Alpe Adria (HGGA) rund 400 Millionen Euro zu viel bezahlt haben.
BayernLB soll für Hypo Alpe 400 Millionen zuviel gezahlt haben

Schadenersatz: Klage gegen Ex-BayernLB-Chef erwogen

München - Auf den unter Untreueverdacht stehenden ehemaligen BayernLB-Chef Werner Schmidt kommt möglicherweise eine Schadenersatzklage der bayerischen Staatsregierung zu.
Schadenersatz: Klage gegen Ex-BayernLB-Chef erwogen