Kalajdzic und Co: Unmut über den langen Transfersommer
Fußball

Kalajdzic und Co: Unmut über den langen Transfersommer

Die Bundesliga stellt sich auf ein hektisches Transfer-Finale ein. Stimmen, dass die Wechselfrist früher enden sollte, sind nicht neu. Stuttgarts Sasa Kalajdzic steht besonders im Fokus.
Kalajdzic und Co: Unmut über den langen Transfersommer
Nach 12 Jahren an der Spitze: Reinhard Rauball will nicht mehr als DFL-Präsident kandidieren
Fußball

Nach 12 Jahren an der Spitze: Reinhard Rauball will nicht mehr als …

Nach 12 Jahren als DFL-Präsident gibt Reinhard Rauball nun seinen Rücktritt bekannt. Der 71-Jährige will im Jahr 2019 nicht mehr kandidieren und somit Platz für Jüngere machen.
Nach 12 Jahren an der Spitze: Reinhard Rauball will nicht mehr als DFL-Präsident kandidieren

Dortmund weiter Bayern-Jäger? BVB-Präsident Rauball hat klare Meinung

Viele Jahre galt Borussia Dortmund als Bayern-Jäger Nummer eins. In dieser Spielzeit hat der BVB jedoch Probleme Schritt zu halten. Man solle die zu hohen Erwartungen zurückschrauben, meint Klub-Präsident Reinhard Rauball.
Dortmund weiter Bayern-Jäger? BVB-Präsident Rauball hat klare Meinung

Rummenigges Rundumschlag wird zum Boomerang: "Nicht stimmig"

Die Kritik von Karl-Heinz Rummenigge an der Beibehaltung der 50+1-Regel ruft großen Unmut hervor. Verbände und der BVB widersprechen vehement.
Rummenigges Rundumschlag wird zum Boomerang: "Nicht stimmig"

BVB-Chef: Bosz-Verpflichtung „in der Retrospektive“ falsch

BVB-Präsident Reinhard Rauball hat die Verpflichtung von Peter Bosz als Trainer von Borussia Dortmund als Fehler bezeichnet.
BVB-Chef: Bosz-Verpflichtung „in der Retrospektive“ falsch

Dortmund dementiert Interesse an Nationaltorhüter Trapp

Dem BVB wird ein großes Interesse an Kevin Trapp von Paris St. Germain bescheinigt. Dortmunds Präsident Reinhard Rauball will davon jedoch nichts wissen.
Dortmund dementiert Interesse an Nationaltorhüter Trapp

Rauball unterstützt Watzke: Tuchel vereinsamt beim BVB immer mehr

Dortmund - Trainer Thomas Tuchel gerät bei DFB-Pokalfinalist Borussia Dortmund immer mehr in die Isolation. Auch Klub-Präsident Reinhard Rauball rückte vom Coach ab und stärkte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke demonstrativ den Rücken.
Rauball unterstützt Watzke: Tuchel vereinsamt beim BVB immer mehr

Liga-Boss Rauball fordert Erklärung von Beckenbauer

Frankfurt/Main - Franz Beckenbauer soll endlich aufklären über seine Rolle bei der Vergabe der WM 2006. Das fordert Liga-Boss Reinhard Rauball unmissverständlich.
Liga-Boss Rauball fordert Erklärung von Beckenbauer

"War erschrocken": Wird Bayern das Eröffnungsspiel weggenommen?

München - DFL-Präsident Reinhard Rauball hat sich beim Eröffnungsspiel der Bundesliga "erschrocken" gezeigt - und überlegt, dass dieses ohne den FC Bayern stattfinden könnte.
"War erschrocken": Wird Bayern das Eröffnungsspiel weggenommen?

Reinhard Rauball bleibt Ligapräsident - Vierte Amtszeit

Berlin - Reinhard Rauball bleibt Präsident des deutschen Ligaverbandes. Der 69-Jährige ist am Mittwoch bei der Generalversammlung in Berlin in seinem Amt bestätigt worden.
Reinhard Rauball bleibt Ligapräsident - Vierte Amtszeit

Streit beim DFB: Rauball setzt Grindel unter Druck

Frankfurt/Main - Bald soll Reinhard Grindel zum neuen DFB-Präsidenten gewählt werden. Rechtzeitig vorher macht Ligapräsident Reinhard Rauball die Interessen der Bundesliga deutlich.
Streit beim DFB: Rauball setzt Grindel unter Druck

Fußball-EM 2024: DFB will  Olympia-Aus analysieren

Frankfurt/ Main - Das Olympia-Aus von Hamburg hat Auswirkungen auf die Bewerbung der Fußball-EM 2024. Doch die DFB-Interimspräsidenten Rauball und Koch sind zuversichtlich.
Fußball-EM 2024: DFB will  Olympia-Aus analysieren

DFL: Bundesliga-Spieltag findet statt

Hannover - Trotz der Länderspiel-Absage in Hannover wegen einer Terror-Warnung soll der nächste Spieltag in der Fußball-Bundesliga ab Freitag planmäßig über die Bühne gehen. Fragen und Antworten zum Thema Sicherheit beim Fußball.
DFL: Bundesliga-Spieltag findet statt

Rauball will Vertrauen "mühsam" zurückgewinnen

Frankfurt/Main - Ligapräsident und DFB-Interimschef Reinhard Rauball hofft auf eine Imagekorrektur des deutschen Fußballs.
Rauball will Vertrauen "mühsam" zurückgewinnen

Rummenigge bringt Rauball als neuen DFB-Chef ins Gespräch

Köln - Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat für den Fall eines Wechsels von DFB-Boss Wolfgang Niersbach zur UEFA Liga-Präsident Reinhard Rauball als Nachfolger ins Spiel gebracht.
Rummenigge bringt Rauball als neuen DFB-Chef ins Gespräch

DFL-Boss Rauball befürchtet Blatters Verbleib

Berlin - FIFA ist für Reinhard Rauball das Unwort des Jahres. Der DFL-Boss glaubt FIFA-Boss Sepp Blatter kein Wort mehr und fordert Umstrukturierungen im Weltverband.
DFL-Boss Rauball befürchtet Blatters Verbleib

Bundesliga: Milliarden oder Bedeutungslosigkeit

Frankfurt/Main - Global Player oder Absturz in die Bedeutungslosigkeit: Die „Weltmeister-Liga“ steht ein halbes Jahr nach dem WM-Triumph der Nationalmannschaft am Scheideweg. Auch das Kartellamt spielt dabei eine Rolle.
Bundesliga: Milliarden oder Bedeutungslosigkeit

Rauball: 50+1-Regel kommt auf den Prüfstand

Frankfurt/Main - Der deutsche Profi-Fußball stellt die heiß diskutierte 50+1-Regel, die den Einstieg von Investoren bei den Klubs regelt, auf den Prüfstand.
Rauball: 50+1-Regel kommt auf den Prüfstand

Rauball warnt Dortmund vor Rechenspielchen

Dortmund - Klub-Präsident Reinhard Rauball hat Borussia Dortmund davor gewarnt, sich auf Rechenspiele im Kampf um die Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb einzulassen.
Rauball warnt Dortmund vor Rechenspielchen

Rauball fordert Ausschluss überschuldeter Klubs

Berlin - Liga-Präsident Reinhard Rauball hat eine strikte Umsetzung des Financial Fairplay gefordert und dabei auch eine Suspendierung verschuldeter Vereine wie Paris St. Germain nicht ausgeschlossen.
Rauball fordert Ausschluss überschuldeter Klubs