Brandsatz bei Tönnies gefunden: Mysteriöses Bekennerschreiben aufgetaucht - RAF im Verdacht
Politik

Brandsatz bei Tönnies gefunden: Mysteriöses Bekennerschreiben …

Nach Corona-Fällen in seiner Fleischfabrik stand Unternehmer Clemens Tönnies in der Kritik. Nun wurde ein Anschlag auf sein Privatanwesen gerade noch verhindert.
Brandsatz bei Tönnies gefunden: Mysteriöses Bekennerschreiben aufgetaucht - RAF im Verdacht
Der Mord an Alfred Herrhausen: Als der RAF-Terror nach Bad Homburg kam
Panorama

Der Mord an Alfred Herrhausen: Als der RAF-Terror nach Bad Homburg kam

Vor 30 Jahren stirbt der Bankier Alfred Herrhausen in Bad Homburg bei einem Bomben-Attentat der RAF. Der Tag erschüttert das ganze Land.
Der Mord an Alfred Herrhausen: Als der RAF-Terror nach Bad Homburg kam

Steinmeier appelliert: RAF-Täter sollen ihr Schweigen brechen

Noch immer gibt es viele offene Fragen zum RAF-Terrorismus. Die Täter schweigen, aber auch der Staat mauert. Bundespräsident Steinmeier spricht darüber mit Angehörigen und Experten. Eine spannende Diskussion im Schloss Bellevue.
Steinmeier appelliert: RAF-Täter sollen ihr Schweigen brechen

Touristen für Ex-RAF-Terroristen gehalten

Amsterdam - Europaweit wird nach den ehemaligen Terroristen der Rote Armee Fraktion gefahndet. In den Niederlanden glaubten Ermittler jetzt an einen Erfolg - doch sie irrten sich gewaltig.
Touristen für Ex-RAF-Terroristen gehalten

Ex-RAF-Terrorist Klar arbeitet für Linken-Politiker

Berlin - Die Tätigkeit des früheren RAF-Terroristen Christian Klar für den Linken-Abgeordneten Diether Dehm hat am Freitag für Wirbel gesorgt. Unions-Politiker sind empört.
Ex-RAF-Terrorist Klar arbeitet für Linken-Politiker

RAF-Terroristen sind zurück: Wollen sie Geld oder mehr?

Berlin - Ein RAF-Trio könnte für Überfalle verantwortlich sein. Dabei hat sich die Roten Armee Fraktion 1998 aufgelöst. Ist der Linksterrorismus nun wieder eine Gefahr?
RAF-Terroristen sind zurück: Wollen sie Geld oder mehr?

Schleyer-Mord wird wohl nie aufgeklärt werden

Hamburg - Die Ermordung des ehemaligen Arbeitgeberpräsidenten Hanns Martin Schleyer vor 36 Jahren durch die Rote Armee Fraktion (RAF) wird womöglich nie aufgeklärt.
Schleyer-Mord wird wohl nie aufgeklärt werden

Warum die Menschen "Tatort" schauen

Köln - 500 Mal „Tatort“: Das tun sich nicht etwa nur hartgesottene Fans, sondern auch Wissenschaftler an. Drei Jahre haben drei Forscher der Deutschen liebsten Krimi unter die Lupe genommen.
Warum die Menschen "Tatort" schauen

"Hätte auch Hitler verteidigt": Vergès ist tot

Paris - Saddam Hussein oder „Carlos“: Der französische Strafverteidiger Jacques Vergès verbrachte einen Großteil seiner Arbeitszeit neben Diktatoren, Mördern und Terroristen. Jetzt ist er tot - und nimmt zahlreiche Geheimnisse mit ins Grab.
"Hätte auch Hitler verteidigt": Vergès ist tot

Schmidt: Kohl bot sich als Geisel für Schleyer an

München - Der damalige CDU-Vorsitzende Helmut Kohl wollte sich nach Darstellung von Altkanzler Helmut Schmidt im Herbst 1977 während der Entführung von Arbeitgeberpräsident Hanns-Martin Schleyer als Geisel zur Verfügung stellen.
Schmidt: Kohl bot sich als Geisel für Schleyer an

"The Company you keep": In der Tradition der Klassiker

München - Robert Redford hat seinen Thriller „The Company You Keep“, in dem er auch die Hauptrolle spielt, ruhig inszeniert. Unsere Kritik:
"The Company you keep": In der Tradition der Klassiker

NSU-Prozess: "Hürriyet" und Muslime unzufrieden

München - Die Medienplätze im Münchner NSU-Prozess werden neu vergeben. Dennoch ebbt die Kritik nicht ab. Noch immer werden mehr Plätze für türkische Medien und andere Beobachter gefordert.
NSU-Prozess: "Hürriyet" und Muslime unzufrieden

RAF: Ensslin-Bruder will neues Verfahren

Karlsruhe/Stuttgart - 35 Jahre nach der „Todesnacht von Stammheim“ muss sich die Justiz möglicherweise neu mit dem Tod der RAF-Terroristen Andreas Baader, Gudrun Ensslin und Jan-Carl Raspe befassen.
RAF: Ensslin-Bruder will neues Verfahren

Geboren im Geiseldrama: 40 Jahre GSG 9

Berlin - Nie wieder wollte Deutschland so schutzlos Terroristen ausgeliefert wie beim Olympia-Attentat 1972. Seit den Münchner Spielen kommt die Spezialeinheit GSG 9 bei besonders schwerer Kriminalität zum Einsatz.
Geboren im Geiseldrama: 40 Jahre GSG 9

Festakt für die Opfer von München 72

London - Mit einem bewegenden Festakt und einer Schweigeminute hat das Jüdische Komitee für die Spiele in London der elf israelischen Opfer des Attentats von München 1972 gedacht.
Festakt für die Opfer von München 72

Becker-Urteil: Revision auch von Nebenklage

Stuttgart - Das Urteil im Prozess gegen die frühere RAF-Terroristin Verena Becker wird nun auch von der Nebenklage angefochten.
Becker-Urteil: Revision auch von Nebenklage

Anwalt von Buback-Bruder fordert lebenslange Haft

Stuttgart - Wegen Mittäterschaft beim Attentat auf Generalbundesanwalt Siegfried Buback hat der Anwalt des Bruders des Opfers eine lebenslange Haftstrafe für die frühere RAF-Terroristin Verena Becker beantragt.
Anwalt von Buback-Bruder fordert lebenslange Haft

RAF-Prozess: Bubacks Plädoyer endet im Eklat

Stuttgart - Michael Buback will ein letztes Mal das Gericht davon überzeugen, dass Verena Becker seinen Vater ermordete. Doch dann wird er selbst zur Zielscheibe der Bundesanwaltschaft.
RAF-Prozess: Bubacks Plädoyer endet im Eklat

Vier Jahre Haft für Verena Becker gefordert?

Stuttgart - Viereinhalb Jahre Haft fordert die Bundesanwaltschaft für die Ex-Terroristin Verena Becker. Sie habe “psychische Beihilfe“ zum Buback-Mord 1977 geleistet. Den Sohn des Opfers überzeugt das nicht.
Vier Jahre Haft für Verena Becker gefordert?

Buback-Attentat: Becker bricht ihr Schweigen

Berlin - Bisher hat sie geschwiegen. Doch nun äußerte sich die Ex-RAF-Terroristin Verena Becker zu dem Attentat auf Generalbundesanwalt Siegfried Buback.
Buback-Attentat: Becker bricht ihr Schweigen