Deutsche Online-Shopper als NSA-Opfer
Digital

Deutsche Online-Shopper als NSA-Opfer

Berlin - Der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar befürchtet, dass auch Onlinekäufer in Deutschland von den Daten-Sammelaktionen der US-Geheimdienste betroffen sind.
Deutsche Online-Shopper als NSA-Opfer
Linke: Wie gefährlich ist die neue Xbox?
Politik

Linke: Wie gefährlich ist die neue Xbox?

Berlin - Möglicherweise werden Käufer der Xbox One im Wohnzimmer bespitzelt. Zumindest befürchtet das die Bundestagsfraktion Die Linke. Sie haben Bedenken an der neuen Konsole.
Linke: Wie gefährlich ist die neue Xbox?

Behörden überprüfen mehr private Konten

Berlin - Sozialbehörden und Finanzämter fragen laut einem Zeitungsbericht bei den Banken immer häufiger die Existenz von Konten privater Personen ab.
Behörden überprüfen mehr private Konten

Krankengeld: Kassen fragen Patienten aus

Berlin - Der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar hat  Krankenkassen kritisiert. Diese erfragten umfassende private Daten von Versicherten, die Krankengeld beziehen.
Krankengeld: Kassen fragen Patienten aus

Google: Bedenken der Datenschützer sind egal

Mountain View/Berlin - Trotz massiver Proteste hat Google am Donnerstag seine umstrittene neue Datenschutzerklärung weltweit in Kraft gesetzt. Was das für die Nutzer von Google-Diensten bedeutet:
Google: Bedenken der Datenschützer sind egal

Kabinett beschließt zentrale Neonazi-Datei

Berlin - Jahrelang konnten Rechtsterroristen in Deutschland morden und rauben, ohne dass die Sicherheitsbehörden die Zusammenhänge erkannten. Eine neue Datei soll einen solchen „Blackout“ künftig verhindern.
Kabinett beschließt zentrale Neonazi-Datei

Oberster Datenschützer rät zur Verschlüsselung von E-Mails

Berlin - Deutschlands oberster Datenschützer hat nach dem Datenklau bei Sony zur Verschlüsselung von E-Mails geraten.
Oberster Datenschützer rät zur Verschlüsselung von E-Mails

Daten-Skandal: Sony soll für Schäden haften

Berlin - Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz, Peter Schaar, sieht den Elektronikkonzern Sony in der Haftung für den massiven Diebstahl von Kundendaten.
Daten-Skandal: Sony soll für Schäden haften

Datenschutz: Werden zu viele Konten durchleuchtet?

Berlin - Finanzämter und Sozialbehörden lassen nach Angaben des Bundesdatenschutzbeauftragten Peter Schaar immer mehr Bankkonten von Bürgern überprüfen. Jetzt soll geprüft werden, ob die Eingriffsschwelle zu niedrig ist.
Datenschutz: Werden zu viele Konten durchleuchtet?

Personalausweis: Sicherheit kostet Geld

Berlin - Kurz vor Einführung des neuen Personalausweises hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) bei den Bürgern nochmals um Vertrauen für das elektronische Dokument geworben.
Personalausweis: Sicherheit kostet Geld

Heimliche Handy-Ortung in der Kritik

Stuttgart - Über Anbieter im Internet können Handys ohne Einwilligung der Zielperson geortet werden. Der Datenschutzbeauftragte des Bundes will diese Praxis nun unterbinden.
Heimliche Handy-Ortung in der Kritik

WLAN-Scan: Google drohen strafrechtliche Folgen

Berlin. Die Sammlung persönlicher Daten aus ungeschützten Funk-Netzwerken könnte für Google strafrechtliche Konsequenzen haben. Eine Klage gegen Google ist bereits auf dem Weg.
WLAN-Scan: Google drohen strafrechtliche Folgen

Angebliche Datenschützer zocken per Telefon ab

Berlin - Wer dieser Tage einen Anruf von angeblichen Datenschützern erhält, die für einen Mitgliedsbeitrag das Ende von Telefonwerbung versprechen, sollte misstrauisch werden.
Angebliche Datenschützer zocken per Telefon ab

Google scannt Funknetze - offenbar rechtswidrig

Hamburg. Neuer Ärger für Googles Kartendienst Street View: Google fotografiere mit seinen Fahrzeugen nicht nur die Umgebung, sondern erfasse auch Funknetze, erklärte der Hamburgische Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar am Donnerstag.
Google scannt Funknetze - offenbar rechtswidrig

Datenschützer fordert generellen Sammel-Verzicht

Stuttgart - Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz, Peter Schaar, hat einen generellen Verzicht auf eine Massenspeicherung von Internet- und Telefondaten gefordert. Jetzt hängt alles an der EU.
Datenschützer fordert generellen Sammel-Verzicht

Datenschützer will Internet-Firmen reglementieren

Berlin. Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz, Peter Schaar, will nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Vorratsdatenspeicherung strengere Regeln für Internet-Unternehmen, die private Daten sammlen.
Datenschützer will Internet-Firmen reglementieren

Datenschützer will Internet-Firmen reglementieren

Berlin/München - Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz, Peter Schaar, will strengere Regeln für Internet-Unternehmen, die private Daten sammlen. Ministerin Ilse Aigner geht derweil immer mehr auf Konfrontationskurs zu Google.
Datenschützer will Internet-Firmen reglementieren

Google Street View in der Bredouille

Mainz. Ein neues Gutachten verschärft die Auseinandersetzung um die Rechtsmäßigkeit von Google Street View. Die Foto-Aufnahmen deutscher Städte durch Google Street View verstoßen zu großen Teilen gegen deutsches Recht.
Google Street View in der Bredouille

Steuersünder-CD: Datenschützer kontra Polizeigewerkschaft

Berlin - Der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar rät vom Kauf der CD mit Daten deutscher Steuerflüchtlinge in der Schweiz ab. Der Chef der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Konrad Freiberg, befürwortet diesen.
Steuersünder-CD: Datenschützer kontra Polizeigewerkschaft

Bundesbeauftragter fordert "Stiftung Datenschutz"

Hannover - Nach den jüngsten Datenschutzpannen bei der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit (BA) hat Deutschlands oberster Datenschützer Peter Schaar eine “Stiftung Datenschutz“ gefordert.
Bundesbeauftragter fordert "Stiftung Datenschutz"