Rechtsextreme "Feindeslisten" mit mehr als 25.000 Namen

Berlin (dpa) - Bei Ermittlungen in der rechtsextremen Szene hat die Polizei in den vergangenen Jahren mehrere Listen mit politischen Gegnern gefunden - neben Namen sind auch Adressen vermerkt.
Rechtsextreme "Feindeslisten" mit mehr als 25.000 Namen

NSU-Waffenbeschaffer Ralf Wohlleben ist frei

Der NSU hat zehn Menschen ermordet. Eine Pistole dafür hat der frühere NPD-Funktionär Ralf Wohlleben besorgt - urteilte das Oberlandesgericht in München. Trotzdem kommt er jetzt auf freien Fuß. Die Behörden haben eine Ahnung, wohin er will.
NSU-Waffenbeschaffer Ralf Wohlleben ist frei

Erdogan mit NSU-Urteil nicht zufrieden - er fordert von Merkel gründliche Untersuchung

Nach dem Ende des NSU-Prozesses hat der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan die Urteile als „nicht zufriedenstellend“ bezeichnet und weitere Ermittlungen gefordert.
Erdogan mit NSU-Urteil nicht zufrieden - er fordert von Merkel gründliche Untersuchung

NSU-Urteil: Experte zweifelt bei entscheidender Frage

Die Hauptangeklagte Beate Zschäpe ist als Mittäterin schuldig gesprochen und zur Höchststrafe verurteilt worden. Das Urteil im NSU-Prozess wurde mit Spannung erwartet. Alle Infos im News-Ticker.
NSU-Urteil: Experte zweifelt bei entscheidender Frage

NSU-Urteil gesprochen, viele Fragen offen

Der NSU-Prozess ist Geschichte. Doch die juristische Aufarbeitung ist noch nicht vorbei. Mehrere Verteidiger haben bereits Revision beim Bundesgerichtshof angekündigt. Und was macht Beate Zschäpe jetzt?
NSU-Urteil gesprochen, viele Fragen offen

Urteil im NSU-Prozess steht bevor

Hunderte Prozesstage, Hunderte Zeugen, Hunderte Aktenordner: Der NSU-Prozess ist so oder so ein Fall für die Geschichtsbücher. Nun soll das Mammutverfahren zu Ende gehen. Die große Frage ist: Bekommt Beate Zschäpe lebenslänglich oder nicht?
Urteil im NSU-Prozess steht bevor

NSU-Prozess vor der Urteilsverkündung

Kaum ein Urteil in den vergangenen Jahren wurde mit größerer Spannung erwartet: Wird Beate Zschäpe als Mörderin zu lebenslanger Haft verurteilt? Oder kommt sie mit einer milden Strafe davon? Mehr als fünf Jahre dauerte der NSU-Prozess. Nun steht das …
NSU-Prozess vor der Urteilsverkündung

Sieben Gründe, warum der NSU-Prozess so lange dauert

Lebenslang für Beate Zschäpe - so lautet kurz vor dem Urteil im NSU-Prozess die Erwartungshaltung einer breiten Öffentlichkeit. Nur: So einfach ist das nicht. Und das ist nur einer von gleich mehreren Gründen, warum das Verfahren mehr als fünf Jahre …
Sieben Gründe, warum der NSU-Prozess so lange dauert

NSU-Ombudsfrau John nennt Schreddern von Akten "Skandal"

Vor dem Urteil im NSU-Prozess hat die Ombudsfrau der Bundesregierung für die NSU-Opfer, Barbara John, die Vernichtung von Akten zur Neonazi-Szene in Thüringen im Bundesamt für Verfassungsschutz als "Skandal erster Güte" kritisiert.
NSU-Ombudsfrau John nennt Schreddern von Akten "Skandal"

NSU-Prozess: Reaktionen auf letzte Worte von Beate Zschäpe

Letzte Worte der Hauptangeklagten Beate Zschäpe: Nach fünf Jahren kommt der NSU-Prozess in seine finale Phase. Die Hauptangeklagte hatte am Dienstag vor Gericht das Wort.
NSU-Prozess: Reaktionen auf letzte Worte von Beate Zschäpe

Urteil im NSU-Prozess fällt am kommenden Mittwoch

Mehr als 430 Prozesstage, Hunderte Zeugen, mehrere Hundert Aktenordner: Der NSU-Prozess ist so oder so ein Fall für die Geschichtsbücher. Am 11. Juli spricht das Gericht sein Urteil. Vorher hat sich Beate Zschäpe noch einmal persönlich zu Wort …
Urteil im NSU-Prozess fällt am kommenden Mittwoch