Mörder Gäfgen und Meiwes wollen raus aus dem Wehlheider Gefängnis
Kreisteil Rotenburg

Mörder Gäfgen und Meiwes wollen raus aus dem Wehlheider Gefängnis

Kassel. Magnus Gäfgen und Armin Meiwes sitzen in der Sozialtherapeutischen Anstalt in Wehlheiden lebenslange Freiheitsstrafen ab. Beide haben eine vorzeitige Entlassung auf Bewährung beantragt.
Mörder Gäfgen und Meiwes wollen raus aus dem Wehlheider Gefängnis
Gäfgen: Entschädigung noch vor Weihnachten
Panorama

Gäfgen: Entschädigung noch vor Weihnachten

Frankfurt/Main - Der als Kindsmörder zu lebenslanger Haft verurteilte Magnus Gäfgen erhält die ihm zugesprochene Entschädigung von 3000 Euro noch vor Weihnachten.
Gäfgen: Entschädigung noch vor Weihnachten

Streit um finanzielle Entschädigung für Kindsmörder Gäfgen

Frankfurt. Der Kindsmörder Magnus Gäfgen streitet mit seinem Insolvenzverwalter gerichtlich um die 3000 Euro Entschädigung, die ihm nach der Folterandrohung in einem Polizeiverhör zugesprochen wurde.
Streit um finanzielle Entschädigung für Kindsmörder Gäfgen

Kindsmörder Gäfgen streitet um 3000 Euro

Frankfurt/Main - Der Kindsmörder Magnus Gäfgen streitet mit seinem Insolvenzverwalter gerichtlich um die 3000 Euro Entschädigung, die ihm nach der Folterandrohung in einem Polizeiverhör zugesprochen wurde.
Kindsmörder Gäfgen streitet um 3000 Euro

Schuldenerlass für Kindsmörder Gäfgen

Marburg. Das Amtsgericht Marburg hat dem Kindsmörder Magnus Gäfgen, der den elfjährigen Bankierssohn Jakob von Metzler im Jahr 2002 ermordet hatte, seine noch ausstehenden Schulden erlassen.
Schuldenerlass für Kindsmörder Gäfgen

Schuldenerlass für Kindsmörder Gäfgen

Marburg - Das Amtsgericht Marburg hat dem Kindsmörder Magnus Gäfgen, der den elfjährigen Bankierssohn Jakob von Metzler im Jahr 2002 ermordet hatte, seine noch ausstehenden Schulden erlassen.
Schuldenerlass für Kindsmörder Gäfgen

Gäfgen erhält Entschädigung für Folterdrohung

Frankfurt am Main - Das Land Hessen muss dem verurteilten Kindsmörder Magnus Gäfgen eine Entschädigung von 3000 Euro für die Folterdrohung in einem Polizeiverhör zahlen.
Gäfgen erhält Entschädigung für Folterdrohung

ZDF verfilmt Mordfall Jakob von Metzler

Frankfurt - Vor knapp zehn Jahren entführte der Jurastudent Magnus Gäfgen den Bankierssohn Jakob von Metzler (11) und brachte ihn um. Aus dem spektakulären Fall wird jetzt ein ZDF-Spielfilm.
ZDF verfilmt Mordfall Jakob von Metzler

Bouffier: Das größte „Schwein“ hat Rechte

Frankfurt. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hält es für fraglich, ob dem Kindsmörder Magnus Gäfgen eine Entschädigung zusteht. Er sei zwar rechtswidrig behandelt worden, aber ihm sei kein körperlicher Schaden entstanden, sagte Bouffier im …
Bouffier: Das größte „Schwein“ hat Rechte

Land Hessen geht gegen Entschädigungszahlung für Gäfgen vor

Wiesbaden - Im Fall der Entschädigungszahlung für den Kindsmörder Magnus Gäfgen legt das Land Hessen Berufung gegen die Gerichtsentscheidung ein. Warum das Land die Entscheidung für die Zahlung an den Mörder für falsch hält.
Land Hessen geht gegen Entschädigungszahlung für Gäfgen vor

Gäfgen-Anwalt will notfalls gegen Verrechnung klagen

Frankfurt am Main - Der Anwalt des verurteilten Kindsmörders Magnus Gäfgen will notfalls vor Gericht ziehen, wenn die Entschädigung für seinen Mandanten mit dessen Schulden verrechnet wird.
Gäfgen-Anwalt will notfalls gegen Verrechnung klagen