Flaggenmarsch in Jerusalem - Konfrontationen in der Altstadt
Politik

Flaggenmarsch in Jerusalem - Konfrontationen in der Altstadt

Seit Jahrzehnten wird die israelische Eroberung Ost-Jerusalems mit einem Flaggenmarsch gefeiert. Die Polizei wurde angesichts der derzeit angespannten Lage nun in höchste Alarmbereitschaft versetzt.
Flaggenmarsch in Jerusalem - Konfrontationen in der Altstadt
Assads „Narco-Staat“: Drogen-Spur führt bis nach Deutschland
Panorama

Assads „Narco-Staat“: Drogen-Spur führt bis nach Deutschland

In Regensburg beginnt ein Prozess wegen Drogenschmuggels. Dahinter soll eine libanesische Organisation stecken. Der Blick fällt dadurch auch auf eine größere Entwicklung mit mächtigen Hintermännern.
Assads „Narco-Staat“: Drogen-Spur führt bis nach Deutschland

Hisbollah verliert Mehrheit - Libanon drohen unruhige Zeiten

Der Libanon leidet unter einer schweren Wirtschafts- und Finanzkrise. Den Unmut bekommen die Hisbollah und ihre Partner zu spüren. Irans Verbündeter könnte jetzt auf ein altbewährtes Mittel setzen.
Hisbollah verliert Mehrheit - Libanon drohen unruhige Zeiten

Wahlerfolge für Libanons Protestbewegung

Der Libanon leidet unter der schwersten Wirtschafts- und Finanzkrise seiner Geschichte. Viele Libanesen machen die „Regierungsmafia“ verantwortlich. Die Parlamentswahl gibt ihnen vorsichtige Hoffnung.
Wahlerfolge für Libanons Protestbewegung

Libanesen wählen in schwerer Krise Parlament

Armut verbreitet sich im Libanon. Der Frust vieler Menschen ist angesichts der schwierigen Lage groß. Anhänger der Opposition hoffen auf einen Wandel - und setzen bei der Parlamentswahl ein besonderes Zeichen des Protests.
Libanesen wählen in schwerer Krise Parlament

Erste Wahl im Libanon nach Explosionskatastrophe beginnt

Im Libanon hat am Sonntagmorgen die erste Parlamentswahl nach der Explosionskatastrophe im Hafen der Hauptstadt Beirut begonnen.
Erste Wahl im Libanon nach Explosionskatastrophe beginnt

Frauen gegen die „Regierungsmafia“ im Libanon

Erst eine schwere Wirtschaftskrise, dann die verheerende Explosion im Hafen von Beirut: Der Libanon geht langsam zugrunde. Mehrere Frauen wollen deswegen am Sonntag das Machtmonopol der Elite brechen.
Frauen gegen die „Regierungsmafia“ im Libanon

Erneut Migranten im Mittelmeer ums Leben gekommen

Ein viel zu volles Boot sinkt bei hohem Wellengang vor der Küste von Tripoli, mehrere Menschen sterben. Andernorts retten Helfer Dutzende aus Seenot.
Erneut Migranten im Mittelmeer ums Leben gekommen

Renault verkauft deutlich weniger Autos

Die Geschäfte bei Renault laufen nicht wirklich rund. Nun machen Spekulationen um ein Ende der Allianz mit Nissan die Runde. Und der ehemalige Vorstandschef wird mit internationalem Haftbefehl gesucht.
Renault verkauft deutlich weniger Autos

Im Libanon kämpfen die Ärmsten um den Abfall

Die Menschen im Libanon erleben die schwerste Wirtschaftskrise der Landesgeschichte. Lebensmittel sind teuer, die Hauptstadt ist dunkel - weil es kaum Strom gibt. Nun kämpfen die Ärmsten sogar um den Müll.
Im Libanon kämpfen die Ärmsten um den Abfall

Auch wenn es den Tod bringt: Libanesen wollen weg aus Heimat

Der Libanon leidet unter der schwersten Krise seiner Geschichte. Hunderttausende Menschen sind in Armut gestürzt. Verzweifelt und hoffnungslos versuchen immer mehr, das Land zu verlassen.
Auch wenn es den Tod bringt: Libanesen wollen weg aus Heimat

Hamas weist Berichte über Explosionen in Waffenlager zurück

Nach Explosionen in einem palästinensischen Flüchtlingslager gibt es Berichten zufolge Tote und Verletzte.
Hamas weist Berichte über Explosionen in Waffenlager zurück

Carlos Ghosn: Japan verhindere faires Gerichtsverfahren

Ex-Manager Carlos Ghosn sieht sich weiter als unschuldiges Opfer einer Verschwörung in Japan. Der von ihm einst geschmiedeten Allianz aus Renault, Nissan und Mitsubishi stellt er ein Armutszeugnis aus.
Carlos Ghosn: Japan verhindere faires Gerichtsverfahren

Streit um Ermittlungen in Beirut eskaliert

Nur zäh kamen die Untersuchungen zur gewaltigen Explosion von Beirut bisher voran. Jetzt führt der Streit dazu für einige Stunden zu bewaffneten Kämpfen auf offener Straße. Es gibt mehrere Tote.
Streit um Ermittlungen in Beirut eskaliert

Stromversorgung im Libanon nach Kollaps wieder aufgenommen

6000 Liter Treibstoff stellt Libanons Armee dem staatlichen Stromversorger zur Verfügung, damit dieser wieder arbeiten kann. Reichen wird der nur bis Mittwoch - dann kommt es auf Öl-Lieferungen aus dem Irak an.
Stromversorgung im Libanon nach Kollaps wieder aufgenommen

Staatliche Stromversorgung im Libanon zusammengebrochen

Bereits zuvor hatten viele Libanesen wegen der Treibstoffkrise täglich stundenlang ohne Strom auskommen müssen. Der Komplettausfall wird wohl mehrere Tage dauern - Krankenhäuser sind akut gefährdet.
Staatliche Stromversorgung im Libanon zusammengebrochen

Patapoutian – vom „Spätzünder“ zum Nobelpreisträger

Seine Kindheit war vom Bürgerkrieg im Libanon geprägt. Auch in der Schule empfand er sich eher als Spätzünder. Nun erhält der Molekularbiolog eine der höchsten Auszeichnungen überhaupt.
Patapoutian – vom „Spätzünder“ zum Nobelpreisträger

Stromversorgung im Libanon dürfte sich weiter verschlechtern

Viele Libanesen leben in Armut und müssen bereits jetzt täglich stundenlang ohne Strom auskommen. Die Krise wird sich nach einer Entscheidung eines Elektrizitätsversorgers wohl noch verschlimmern.
Stromversorgung im Libanon dürfte sich weiter verschlechtern

Neue Regierung im Krisenland Libanon gebildet

Kein Benzin, kein Strom, keine Medikamente: Der Libanon leidet unter einer schweren Wirtschaftskrise. Auf das Kabinett wartet eine gewaltige Aufgabe. Das Ausland will nur unter Bedingungen helfen.
Neue Regierung im Krisenland Libanon gebildet

Treibstoffkrise im Libanon spitzt sich weiter zu

Die Libanesen sind viel Leid gewohnt. Die aktuelle Wirtschaftskrise in dem Mittelmeerland schockiert aber selbst Menschen, die schon den Bürgerkrieg zwischen 1975 und 1990 erlebt haben.
Treibstoffkrise im Libanon spitzt sich weiter zu