Hisbollah verliert Mehrheit - Libanon drohen unruhige Zeiten
Politik

Hisbollah verliert Mehrheit - Libanon drohen unruhige Zeiten

Der Libanon leidet unter einer schweren Wirtschafts- und Finanzkrise. Den Unmut bekommen die Hisbollah und ihre Partner zu spüren. Irans Verbündeter könnte jetzt auf ein altbewährtes Mittel setzen.
Hisbollah verliert Mehrheit - Libanon drohen unruhige Zeiten
Wahlerfolge für Libanons Protestbewegung
Politik

Wahlerfolge für Libanons Protestbewegung

Der Libanon leidet unter der schwersten Wirtschafts- und Finanzkrise seiner Geschichte. Viele Libanesen machen die „Regierungsmafia“ verantwortlich. Die Parlamentswahl gibt ihnen vorsichtige Hoffnung.
Wahlerfolge für Libanons Protestbewegung

Libanesen wählen in schwerer Krise Parlament

Armut verbreitet sich im Libanon. Der Frust vieler Menschen ist angesichts der schwierigen Lage groß. Anhänger der Opposition hoffen auf einen Wandel - und setzen bei der Parlamentswahl ein besonderes Zeichen des Protests.
Libanesen wählen in schwerer Krise Parlament

Erste Wahl im Libanon nach Explosionskatastrophe beginnt

Im Libanon hat am Sonntagmorgen die erste Parlamentswahl nach der Explosionskatastrophe im Hafen der Hauptstadt Beirut begonnen.
Erste Wahl im Libanon nach Explosionskatastrophe beginnt

Frauen gegen die „Regierungsmafia“ im Libanon

Erst eine schwere Wirtschaftskrise, dann die verheerende Explosion im Hafen von Beirut: Der Libanon geht langsam zugrunde. Mehrere Frauen wollen deswegen am Sonntag das Machtmonopol der Elite brechen.
Frauen gegen die „Regierungsmafia“ im Libanon

Erneut Migranten im Mittelmeer ums Leben gekommen

Ein viel zu volles Boot sinkt bei hohem Wellengang vor der Küste von Tripoli, mehrere Menschen sterben. Andernorts retten Helfer Dutzende aus Seenot.
Erneut Migranten im Mittelmeer ums Leben gekommen

Renault verkauft deutlich weniger Autos

Die Geschäfte bei Renault laufen nicht wirklich rund. Nun machen Spekulationen um ein Ende der Allianz mit Nissan die Runde. Und der ehemalige Vorstandschef wird mit internationalem Haftbefehl gesucht.
Renault verkauft deutlich weniger Autos

Im Libanon kämpfen die Ärmsten um den Abfall

Die Menschen im Libanon erleben die schwerste Wirtschaftskrise der Landesgeschichte. Lebensmittel sind teuer, die Hauptstadt ist dunkel - weil es kaum Strom gibt. Nun kämpfen die Ärmsten sogar um den Müll.
Im Libanon kämpfen die Ärmsten um den Abfall

Auch wenn es den Tod bringt: Libanesen wollen weg aus Heimat

Der Libanon leidet unter der schwersten Krise seiner Geschichte. Hunderttausende Menschen sind in Armut gestürzt. Verzweifelt und hoffnungslos versuchen immer mehr, das Land zu verlassen.
Auch wenn es den Tod bringt: Libanesen wollen weg aus Heimat

Hamas weist Berichte über Explosionen in Waffenlager zurück

Nach Explosionen in einem palästinensischen Flüchtlingslager gibt es Berichten zufolge Tote und Verletzte.
Hamas weist Berichte über Explosionen in Waffenlager zurück

Carlos Ghosn: Japan verhindere faires Gerichtsverfahren

Ex-Manager Carlos Ghosn sieht sich weiter als unschuldiges Opfer einer Verschwörung in Japan. Der von ihm einst geschmiedeten Allianz aus Renault, Nissan und Mitsubishi stellt er ein Armutszeugnis aus.
Carlos Ghosn: Japan verhindere faires Gerichtsverfahren