Präsidentschaftswahlen in Kenia angelaufen
Politik

Präsidentschaftswahlen in Kenia angelaufen

In Kenia stehen Wahlen an - und das Ergebnis könnte knapp ausfallen. Könnte es zu Unruhen kommen? Das Land gilt zwar als sehr stabil, steht wirtschaftlich jedoch durch hohe Preissteigerungen unter Druck.
Präsidentschaftswahlen in Kenia angelaufen
Tourismus am Mount Kenya
Reise

Tourismus am Mount Kenya

Einmal in der Woche fährt eine alte Bahn von Nairobi zum Fuße des Mount Kenya - eine Region, die viele nicht auf dem Zettel haben. Wer mit dem Bummelzug dorthin fährt, kommt schon erholt an.
Tourismus am Mount Kenya

Naturgipfel: Umweltorganisationen unzufrieden nach Konferenz

Naturschutz- und Umweltorganisationen bezeichnen die Vorverhandlungen für ein neues Weltnaturabkommen als Flop. Auch die Veranstalter geben zu: Es gibt noch viel Arbeit.
Naturgipfel: Umweltorganisationen unzufrieden nach Konferenz

Millionen Menschen von Dürre und Hunger betroffen

Wegen der Dürre gibt es kein Wasser und kaum noch Futter, rund sieben Millionen Tiere sind bereits verendet. Das raubt den Menschen in Äthiopien, Somalia und Kenia die letzten Lebensmittelreserven.
Millionen Menschen von Dürre und Hunger betroffen

Drohende Hungersnot - Organisationen prangern Versagen an

Seit Monaten dauert eine schwere Dürre in Ostafrika an. Derzeit seien laut der Organisation Save the Children 5,7 Millionen Kinder akut unterernährt. Und zögerliches Handeln spitze die Situation zu.
Drohende Hungersnot - Organisationen prangern Versagen an

Studie: Bei weniger Feinden werden Chamäleons auffälliger

Keine Gefahr - kein Grund zur Tarnung? So scheint es sich zu verhalten mit männlichen Dreihornchamäleons, die in einen anderen Lebensraum versetzt wurden.
Studie: Bei weniger Feinden werden Chamäleons auffälliger

Tanai-Clan bittet William in Streit mit London um Hilfe

Mitglieder des einst einflussreichen Tanai-Clans in Kenia fordern eine Entschuldigung sowie eine Entschädigung von Großbritannien. Sie waren während der britischen Kolonialherrschaft zwangsweise umgesiedelt worden.
Tanai-Clan bittet William in Streit mit London um Hilfe

Früherer Präsident Mwai Kibaki gestorben

Trauer in Kenia um den Ex-Präsidenten Mwai Kibaki. Kibaki war von 2002 bis 2013 im Amt. Er galt als politischer und wirtschaftlicher Reformer.
Früherer Präsident Mwai Kibaki gestorben

Nicht genug Regen in Ostafrika - Hungersnot droht

In Teilen Somalias, Äthiopiens und Kenias sind bereits drei Regenzeiten ausgeblieben. Ostafrika braucht dringend Wasser und humanitäre Hilfe - sonst droht Millionen Menschen Hunger.
Nicht genug Regen in Ostafrika - Hungersnot droht

Schlimmste Dürre seit 40 Jahren - Millionen droht Hunger

Im Schatten des Krieges in Europa bedroht am Horn von Afrika die schlimmste Dürre seit 40 Jahren die Existenz von Millionen Menschen.
Schlimmste Dürre seit 40 Jahren - Millionen droht Hunger

Ende der Plastikflut? UN macht Weg für Abkommen frei

Der Planet droht am Plastikmüll zu ersticken. Die Meere sind vermüllt, Menschen und Tiere nehmen ihn über die Nahrungskette auf. Ein globales Abkommen soll jetzt dem Kunststoff an den Kragen gehen.
Ende der Plastikflut? UN macht Weg für Abkommen frei

Gemeinsam gegen Plastik: UN strebt Abkommen an

Joghurtbecher, Windeln, Duschgel-Flaschen. Weltweit verschmutzt Plastik zunehmend den Planeten, wie Experten warnen. Nach monatelangem Ringen könnte ein rechtsverbindliches, globales Abkommen nun in Reichweite sein.
Gemeinsam gegen Plastik: UN strebt Abkommen an

Holpriger Neuanfang - Europa kämpft um Einfluss in Afrika

Viele Staaten buhlen mit Investitionen in Afrika um die Gunst des Kontinents. Nun will auch Europa mitmischen, ein gemeinsamer Gipfel soll Geschlossenheit demonstrieren. Doch ein Thema führt zu Streit.
Holpriger Neuanfang - Europa kämpft um Einfluss in Afrika

UN: Zunehmende Gefahren durch Lärm und Brände

Täglicher Verkehrslärm, zerstörerische Brände, gestörte Lebenszyklen von Tieren und Pflanzen: Die Vereinten Nationen warnen in einem Bericht vor Umweltproblemen, die mehr Beachtung erhalten sollten.
UN: Zunehmende Gefahren durch Lärm und Brände

Blinder Passagier überlebt mehrstündigen Flug

Immer wieder versuchen Menschen im Fahrgestell eines Flugzeugs als blinde Passagiere zu reisen. Meist enden die Versuche tödlich. Diesmal hatte ein Mann großes Glück.
Blinder Passagier überlebt mehrstündigen Flug

Paläanthropologe Richard Leakey mit 77 Jahren gestorben

Auf ihn gehen umfangreiche Fossilienfunde zurück, die für die Erforschung der menschlichen Evolution bedeutend waren. Doch Richard Leakeys Engagement blieb nicht auf die Wissenschaft beschränkt.
Paläanthropologe Richard Leakey mit 77 Jahren gestorben

Türkei buhlt um Einfluss in Afrika - und ist hoch willkommen

Die Türkei inszeniert sich in Afrika als „alternativer Partner“ zu den ehemaligen Kolonialmächten aus Europa. Viele Staatschefs begrüßen das „türkische Modell“.
Türkei buhlt um Einfluss in Afrika - und ist hoch willkommen

UN-Gericht entscheidet im Grenzstreit zugunsten Somalias

Seit Jahren streiten Somalia und Kenia um ein potenziell rohstoffreiches Gebiet im Indischen Ozean. Der Internationale Gerichtshof sprach jetzt ein Machtwort - doch Kenia will nicht nachgeben.
UN-Gericht entscheidet im Grenzstreit zugunsten Somalias

UN-Programm: Ära des verbleiten Benzins weltweit zu Ende

Verbleites Benzin kann Schlaganfälle, Krebs oder Gehirnschäden verursachen. Nun ist endlich weltweit ein Ende des Treibstoffs in Sicht, verkündet die UN.
UN-Programm: Ära des verbleiten Benzins weltweit zu Ende

Lufthansa zielt mit „Eurowings Discover“ auf Touristen

Lange hat Lufthansa das Geschäft mit Urlaubsreisenden anderen überlassen. Corona hat das Umdenken im Konzern beschleunigt. Nun startet eine neue Fernflug-Tochter - mit ehrgeizigen Zielen.
Lufthansa zielt mit „Eurowings Discover“ auf Touristen