Düngerproduzent K+S geht von robuster Nachfrage aus
Hessen

Düngerproduzent K+S geht von robuster Nachfrage aus

Der Düngerkonzern K+S rechnet trotz gestiegener Preise für Kalidünger mit einer robusten Nachfrage. „Die Landwirte verdienen auch sehr gut, trotz der hohen Kalipreise“, sagte Unternehmenschef Burkhard Lohr am Mittwoch bei der Vorlage der …
Düngerproduzent K+S geht von robuster Nachfrage aus
Kahlschlag im Glaamer Grund: Zwei Dutzend Bäume fallen an der Landesgrenze für den Umweltschutz
Hohenroda

Kahlschlag im Glaamer Grund: Zwei Dutzend Bäume fallen an der …

Eine Rodungsaktion in Unterbreizbach sorgt für Aufsehen: Dort hat eine Firma im Auftrag von K+S zwei Dutzend Bäume gefällt - allerdings im Interesse des Umweltschutzes.
Kahlschlag im Glaamer Grund: Zwei Dutzend Bäume fallen an der Landesgrenze für den Umweltschutz

K+S hält trotz des Ukraine-Kriegs an Jahreszielen fest

Im vergangenen Jahr profitierte K+S vor allem von den hohen Kalipreisen und einem guten Geschäft mit Auftausalz. 2022 könnte der Düngerkonzern laut Vorstandschef Burkhard Lohr die höchsten Gewinne in der Unternehmensgeschichte erwirtschaften - daran …
K+S hält trotz des Ukraine-Kriegs an Jahreszielen fest

Haldenerweiterung: K+S darf weiter roden

Der BUND-Hessen und K+S haben sich im Rechtsstreit um den vorzeitigen Beginn der Haldenerweiterung außergerichtlich geeinigt. K+S darf weiter roden.
Haldenerweiterung: K+S darf weiter roden

K+S übertrifft Gewinnprognose auch dank Sondereffekten

Gestiegene Düngerpreise und gute Geschäfte mit Auftausalz haben K+S im vergangenen Jahr stärker angetrieben als gedacht. Der operative Gewinn (Ebitda) vervielfachte sich auf 960 Millionen Euro, wie der Düngerkonzern am Freitag überraschend …
K+S übertrifft Gewinnprognose auch dank Sondereffekten

Rodungsarbeiten für K+S-Haldenerweiterung vorerst gestoppt

Bis der Verwaltungsgerichtshof Kassel über einen Eilantrag des BUND gegen die Vorarbeiten für die Erweiterung der K+S-Halde Hattorf entschieden hat, ruhen die Rodungsarbeiten.
Rodungsarbeiten für K+S-Haldenerweiterung vorerst gestoppt

Eilantrag soll Rodung stoppen: BUND klagt gegen Vorarbeiten für K+S-Halden-Erweiterung

Der BUND Hessen will per Gerichtsverfahren die vorzeitige Waldrodung für den zweiten Erweiterungsabschnitt der Abraumhalde des K+S-Standorts Hattorf verhindern.
Eilantrag soll Rodung stoppen: BUND klagt gegen Vorarbeiten für K+S-Halden-Erweiterung

Turbine ausgefallen und Trafo-Kurzschluss: Laute Knallgeräusche durch Störung bei K+S

Eine technische Störung am Standort Hattorf des K+S Werks Werra hat am Sonntagabend zwei laute Knallgeräusche verursacht, die in Philippsthal und Umgebung zu hören waren.
Turbine ausgefallen und Trafo-Kurzschluss: Laute Knallgeräusche durch Störung bei K+S

K+S darf bis 2027 weiter Salzwasser in die Werra leiten 

Der Düngemittelhersteller K+S darf bis Ende 2027 weiter salzhaltige Abwässer aus den Werken Werra und Neuhof-Ellers in die Werra einleiten.
K+S darf bis 2027 weiter Salzwasser in die Werra leiten 

Endlagersuche auch im Kreis Hersfeld-Rotenburg: Bundesweit 90 Gebiete geeignet

90 Regionen bundesweit kommen potenziell für ein Atommüll-Endlager infrage - darunter auch Teile des Kreises Hersfeld-Rotenburg.
Endlagersuche auch im Kreis Hersfeld-Rotenburg: Bundesweit 90 Gebiete geeignet

K+S informierte in Heringen: Viele Fragen zur Einstapelung

Die Pläne des Bergbau-Unternehmens K+S für die kontrollierte Flutung des Grubenfelds Springen haben Vertreter des Unternehmens jetzt auch in Heringen vorgestellt.
K+S informierte in Heringen: Viele Fragen zur Einstapelung