Feuerwehr findet letztes Erdrutsch-Opfer auf Ischia
Panorama

Feuerwehr findet letztes Erdrutsch-Opfer auf Ischia

In der Nacht zum 26. November war es wegen starker Regenfälle auf der italienischen Mittelmeerinsel zu Überschwemmungen und Erdrutschen gekommen. Nun ist die letzte Vermisste gefunden worden.
Feuerwehr findet letztes Erdrutsch-Opfer auf Ischia
Horner will nichtwechseln: „Sehr enge Bindung“ zu Red Bull
Sport

Horner will nichtwechseln: „Sehr enge Bindung“ zu Red Bull

Red-Bull-Teamchef Christian Horner (49) will bei Ferrari nicht die Nachfolge von Mattia Binotto antreten. „Mein Engagement gilt voll und ganz dem Red Bull-Team. Ich war von Anfang an dabei und habe natürlich eine sehr enge Bindung“, sagte der …
Horner will nichtwechseln: „Sehr enge Bindung“ zu Red Bull

Süditalien erneut von Unwettern heimgesucht

Feuerwehren im Dauereinsatz, Menschen müssen in Sicherheit gebracht werden. Heftiger Regen und ein Sturm treffen den Süden Italiens hart.
Süditalien erneut von Unwettern heimgesucht

Unwetter-Warnung auf Ischia: Mehr als 1.000 Menschen evakuiert

Durch einen Erdrutsch sind auf der italienischen Insel Ischia elf Menschen ums Leben gekommen. Die Lage entspannt sich nicht, da die nächste Unwetter-Warnung für die Region ausgesprochen wurde.
Unwetter-Warnung auf Ischia: Mehr als 1.000 Menschen evakuiert

Flughafen Frankfurt: Lufthansa vor Einstieg in italienische Staatsfluglinie ITA

ITA Airways befindet sich im Besitz des italienischen Staates. Die Lufthansa ist an der Privatisierung und der Übernahme der Fluglinie interessiert.
Flughafen Frankfurt: Lufthansa vor Einstieg in italienische Staatsfluglinie ITA

Ischia: Mehr als 1000 Menschen werden evakuiert

Das Leben für die Menschen auf Ischia kommt nicht zur Ruhe. Nach den verheerenden Unwettern und Erdrutschen der vergangenen Tage gibt es jetzt eine neue Warnung.
Ischia: Mehr als 1000 Menschen werden evakuiert

Erdrutsch auf Ischia - Zahl der Todesopfer steigt auf elf

Drei weitere Vermisste sind tot aufgefunden worden, die Zahl der Opfer steigt damit auf elf. Von den 900 durch die heftigen Unwetter beschädigten Gebäude sind wohl 45 komplett unbewohnbar.
Erdrutsch auf Ischia - Zahl der Todesopfer steigt auf elf

Leclerc spricht Binotto „Wertschätzung und Respekt“ aus

Nach der Trennung von Mattia Binotto hat sich Ferrari-Pilot Charles Leclerc bei seinem langjährigen Formel-1-Teamchef bedankt.
Leclerc spricht Binotto „Wertschätzung und Respekt“ aus

Erdrutsch auf Ischia löscht zwei Familien aus: Achtes Todesopfer geborgen – Vier Vermisste

Nach dem verheerenden Erdrutsch auf der italienischen Insel Ischia suchen Rettungskräfte weiter nach Vermissten. Die Zahl der Todesopfer ist gestiegen. Der Notstand wurde verhängt.
Erdrutsch auf Ischia löscht zwei Familien aus: Achtes Todesopfer geborgen – Vier Vermisste

Binotto tritt als Ferrari-Teamchef zurück

Ferrari hat sich in dieser Saison mal wieder selbst geschlagen. Teamchef Mattia Binotto verlässt nun den Formel-1-Rennstall. Auf eigene Initiative, so heißt es. Wer wird sein Nachfolger?
Binotto tritt als Ferrari-Teamchef zurück

„Es ist eine Tragödie“: Erdrutsch auf italienischer Urlaubsinsel – Schlammlawine reißt alles mit

Zerstörte Häuser, ins Meer gerissene Autos und Busse, die in Schlammmassen versinken. Nach dem schweren Unwetter auf Ischia suchen Einsatzkräfte weiter nach Vermissten.
„Es ist eine Tragödie“: Erdrutsch auf italienischer Urlaubsinsel – Schlammlawine reißt alles mit