Unicef: 850 Kinder in Gefahr nach IS-Überfall auf Gefängnis
Politik

Unicef: 850 Kinder in Gefahr nach IS-Überfall auf Gefängnis

Tausende Anhänger der IS-Terrormiliz saßen zuletzt im Gefängnis Al-Hassaka im Nordosten Syriens. Bei einem der größten Angriffe des IS seit Jahren im Land sollte ihnen nun die Flucht ermöglicht werden.
Unicef: 850 Kinder in Gefahr nach IS-Überfall auf Gefängnis
Gefechte nach IS-Angriff auf Gefängnis in Syrien dauern an
Politik

Gefechte nach IS-Angriff auf Gefängnis in Syrien dauern an

Der IS war in Syrien nie ganz weg. Der Angriff auf ein Gefängnis in Al-Hassaka verdeutlicht dies. Kurdische Truppen kämpfen noch immer gegen die Terroristen und versuchen flüchtige Insassen einzufangen.
Gefechte nach IS-Angriff auf Gefängnis in Syrien dauern an

Mutter wegen Kriegsverbrechen vor Gericht

Eine 39-Jährige aus Schleswig-Holstein reist 2016 mit ihrem Sohn ins IS-Gebiet. Knapp zwei Jahre später stirbt der 15-Jährige als Kämpfer der Terrormiliz. In Hamburg war heute Prozessbeginn.
Mutter wegen Kriegsverbrechen vor Gericht

Tote bei Anschlag in Demokratischer Republik Kongo

Die mit dem IS verbundene Rebellengruppe ADF tötet im Kongo immer wieder Menschen. Sie soll auch für einen Anschlag an Weihnachten verantwortlich sein.
Tote bei Anschlag in Demokratischer Republik Kongo

Lebenslange Haft im Prozess um Tod kleiner Jesidin

Wer sich des Völkermords schuldig macht, ist weltweit nicht sicher vor Strafe - das ist die Botschaft eines Urteils des OLG Frankfurt zum Tod eines jesidischen Mädchens. Für den Täter gab es lebenslang.
Lebenslange Haft im Prozess um Tod kleiner Jesidin

Lebenslange Haft in Prozess um verdurstetes jesidisches Mädchen

Ein fünfjähriges Mädchen verdurstet qualvoll in glühender Hitze auf einem Anwesen im Irak. Der Mann, der sie als Sklavin gehalten haben soll, wird nun verurteilt.
Lebenslange Haft in Prozess um verdurstetes jesidisches Mädchen

Zehn Jahre Haft wegen Mordes für „Ibrahim, den Deutschen“

Die Zustände im IS-Gefängnis von Manbidsch in Syrien waren unfassbar grausam. Nun ist klar: Unter den Folterern, die dort Gefangene quälten und umbrachten, war auch ein Deutscher.
Zehn Jahre Haft wegen Mordes für „Ibrahim, den Deutschen“

UN: Mehr Angriffe des IS in Afghanistan

Seit der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan breite sich der Einfluss der Terrormiliz IS immer weiter aus. Mittlerweile sei sie in fast allen Provinzen vertreten, warnt die UN-Sondergesandte.
UN: Mehr Angriffe des IS in Afghanistan

Islamischer Staat bekennt sich zu Terroranschlag in Uganda

In der Nähe des Parlamentsgebäudes in der Haupstadt Ugandas zünden Attentäter mehrere Sprengsätze. Es gibt Tote und Verletzte.
Islamischer Staat bekennt sich zu Terroranschlag in Uganda

Nach Wiener Terroranschlag - DNA eines Osnabrückers entdeckt

Am 2. November 2020 tötete ein Islamist in Wien vier Menschen. Forensiker haben nun einen brisanten Fund gemacht bei dem getöteten Attentäter gemacht.
Nach Wiener Terroranschlag - DNA eines Osnabrückers entdeckt

Bundesanwaltschaft will Urteil gegen Jennifer W. anfechten

Wegen Verbrechens gegen die Menschlichkeit und anderer schwerer Delikte ist die IS-Rückkehrerin Jennifer W. zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Dieses Urteil will der Generalbundesanwalt anfechten.
Bundesanwaltschaft will Urteil gegen Jennifer W. anfechten