Blühende Sträucher im Herbst und Winter
Wohnen

Blühende Sträucher im Herbst und Winter

Mit dem Beginn der kühlen Jahreszeit verlieren die meisten Bäume und Büsche ihr Laub. Manche Sträucher und Pflanzen beginnen aber erst im Herbst oder sogar Winter zu blühen. Eine Auswahl.
Blühende Sträucher im Herbst und Winter
Plädoyer für mehr Unordnung im Garten
Wohnen

Plädoyer für mehr Unordnung im Garten

Viele wollen sich am Naturschutz beteiligen, aber dagegen steht eine lange gepflegte Lebensweise, die man oft nur schwer aufgeben kann. Etwa im Garten, wo man mehr Unordnung zulassen sollte.
Plädoyer für mehr Unordnung im Garten

Zu Tisch, die Heuschrecken sind fertig

Gebackene Heuschrecken und Mehlwürmer, Grillen in Kräutern - klingt doch lecker, oder? Michael Blautzik aus Hannover hat ein Start-up gegründet, um mit Insekten der Massentierhaltung den Kampf anzusagen.
Zu Tisch, die Heuschrecken sind fertig

Der fruchtbare Sommer der Bienen

Baltrum ist kein Schlaraffenland für Bienen, denn dort findet sich nur wenig Nektar. Trotzdem steuern Imker aus ganz Deutschland die Nordseeinsel im Sommer an, um Bienenköniginnen begatten zu lassen.
Der fruchtbare Sommer der Bienen

Grüne Wände für Privatsphäre im Garten

Wer will schon auf dem Präsentierteller sitzen? Für Garten, Terrasse oder Balkon muss eine Hecke her. Welche Pflanzen sich eignen - und warum dazu ausgerechnet nicht der beliebte Kirschlorbeer gehört.
Grüne Wände für Privatsphäre im Garten

Herbstzeitlose und Co. jetzt pflanzen

Herbstzeitlose und herbstblühende Krokusse kommen im Sommer in die Erde. Beide blühen, wie ihr Name schon verrät, in der dritten Jahreszeit - wenn der Garten schon langsam einschläft.
Herbstzeitlose und Co. jetzt pflanzen

Entdeckter Japankäfer alarmiert Pflanzenschützer

Er ähnelt dem Maikäfer und kann Fraßschäden anrichten: Der Japankäfer ist in der Schweiz an der Grenze zu Deutschlands aufgetaucht. Pflanzenschützer sind in Alarmbereitschaft - und bitten um Mithilfe.
Entdeckter Japankäfer alarmiert Pflanzenschützer

Hornissen: Panik vor der Killer-Wespe? So gefährlich ist sie wirklich

Bei diesem riesigen Insekt bleibt manchen der Atem stehen: Die Hornisse sieht mit ihrem riesigen Stachel ziemlich bedrohlich aus. Doch wie gefährlich ist sie wirklich?
Hornissen: Panik vor der Killer-Wespe? So gefährlich ist sie wirklich

Bundesrat billigt Insektenschutzpaket mit Glyphosat-Ausstieg

Pestizide und Unkrautvernichter tragen entscheidend zum Insektensterben bei. Der Bundesrat hat nun das Aus des umstrittenen Wirkstoffs Glyphosat beschlossen. Bis 2024 soll Schluss sein.
Bundesrat billigt Insektenschutzpaket mit Glyphosat-Ausstieg

Strengere Vorgaben für Bauern zum Schutz von Insekten

Experten warnen, dass Lebensräume von Bienen und Hummeln in Gefahr sind - auch durch Chemie auf den Feldern. Kurz vor der Wahl bringt die Koalition noch ein heftig umstrittenes Gesetzespaket ans Ziel.
Strengere Vorgaben für Bauern zum Schutz von Insekten

Das gefährlichste Tier der Welt: die Stechmücke

Der Frühling ist da. Und mit ihm die Mücken. Sie sind klein und nerven, können aber auch potenziell tödliche Krankheiten übertragen. Wie gefährlich sind die Insekten wirklich - jetzt und in Zukunft?
Das gefährlichste Tier der Welt: die Stechmücke