Hausmittel gegen Heuschnupfen: Was hilft wirklich bei juckenden Augen …

Allergiker leiden, wenn die ersten Pollen wieder umherschwirren. Doch neben Präparaten aus der Apotheke gibt es auch wirksame Hausmittel gegen Heuschnupfen.
Hausmittel gegen Heuschnupfen: Was hilft wirklich bei juckenden Augen und verstopfter Nase?

So heftig wird die Pollensaison 2019 für Heuschnupfen-Geplagte

Sobald Bäume und Gräser von Frühjahr bis Sommer Pollen verlieren, kämpfen Pollenallergiker wieder mit juckenden Augen und Heuschnupfen. Wann was fliegt, lesen Sie hier.
So heftig wird die Pollensaison 2019 für Heuschnupfen-Geplagte

Heuschnupfen-Mittel bei Stiftung Warentest - die besten Präparate stehen fest

Wenn Bäume und Gräser blühen, kämpfen Pollenallergiker mit juckenden Augen und Niesanfällen. In der Apotheke versprechen viele Produkte Abhilfe - Stiftung Warentest kürt die besten.
Heuschnupfen-Mittel bei Stiftung Warentest - die besten Präparate stehen fest

Mit Gin Tonic gegen Heuschnupfen? Das ist dran an der ominösen These

Die Augen jucken und ständig muss man niesen: Pollenallergiker haben im Frühjahr und Sommer mit Heuschnupfen zu kämpfen. Folgendes Getränk soll Abhilfe schaffen.
Mit Gin Tonic gegen Heuschnupfen? Das ist dran an der ominösen These

Künstliche Tränen gegen trockene Heuschnupfen-Augen

Die Wiesen blühen und die Augen jucken: Viele Menschen leiden im Frühjahr an den kleinen Pollen, die für trockene Augen und Juckreiz sorgen. Abhilfe kann ein Tränenersatz schaffen. Nur leider hat auch der seine Nachteile.
Künstliche Tränen gegen trockene Heuschnupfen-Augen

Nach Einnahme von Allergiemitteln gilt Vorsicht am Steuer

Medikamente gegen lästige Allergien sind ein Segen. Vorsicht ist jedoch bei der Autofahrt geboten, denn die Mittel können starke Müdigkeit hervorrufen. Was Autofahrer in dem Fall tun sollten:
Nach Einnahme von Allergiemitteln gilt Vorsicht am Steuer

Erhitzen schützt vor Kreuzallergien

Pollen-Allergiker haben oft auch Probleme mit bestimmten Lebensmitteln. Äpfel und Nüsse zum Beispiel können für sie unverträgliche Allergene enthalten. Völlig tabu sind sie deswegen trotzdem nicht.
Erhitzen schützt vor Kreuzallergien

Heuschnupfen vorbeugen: Wer diese Regel beachtet, senkt das Pollenallergie-Risiko

Vor allem Mütter kennen die Diskussion: Wie kann ich verhindern, dass mein Kind eine Allergie bekommt? Heuschnupfen kann man tatsächlich vorbeugen - mit diesen Maßnahmen.
Heuschnupfen vorbeugen: Wer diese Regel beachtet, senkt das Pollenallergie-Risiko

Mit diesen fünf Anzeichen unterscheiden Sie Heuschnupfen von einer Erkältung

Schnupfen, niesen, roten Augen: Diese Symptome kennen viele von einer Erkältung. Doch es könnte auch eine Pollenallergie dahinterstecken. So unterscheiden Sie künftig.
Mit diesen fünf Anzeichen unterscheiden Sie Heuschnupfen von einer Erkältung

Allergietest bei Heuschnupfen: So funktioniert er, Heimtests und Kostenübernahme

Jucken, schnupfen, niesen: Um eine Unverträglichkeit gegen Pollen auszuschließen, braucht es einen Allergietest. Wie das geht und wie viel er kostet, lesen Sie hier.
Allergietest bei Heuschnupfen: So funktioniert er, Heimtests und Kostenübernahme

Fiese Frühblüher: Diese Pollenallergie schlägt jetzt zu

So schön Frühling und Sommer auch sein mögen: Für Pollenallergiker bedeuten sie auch juckende Augen und triefende Nasen. Diese Frühblüher sind besonders aggressiv.
Fiese Frühblüher: Diese Pollenallergie schlägt jetzt zu

Pollen-Allergiker sollten Tagesrhythmus anpassen

Steigen die Temperaturen, beginnen nun die Birken zu blühen. Allergiker sollten sich darauf einstellen. Beim Haarewaschen oder Lüften achten sie am besten auf die richtige Tageszeit.
Pollen-Allergiker sollten Tagesrhythmus anpassen

Kontaktlinsen in der Heuschnupfen-Zeit

Die Heuschnupfen-Zeit löst bei Allergikern unanagenehme Gefühle aus - vor allem wenn sie auf Kontaktlinsen angewiesen sind. Dennoch können sie die Sehhilfen tragen, sofern sie ein paar Dinge beachten
Kontaktlinsen in der Heuschnupfen-Zeit

Menschen mit Heuschnupfen erwartet harte Pollensaison

In manchen Jahren liegt Mitte Februar noch Schnee, 2019 plagt insbesondere die Erle Pollenallergiker vielerorts schon heftig. Auch die Birkenblüte lasse wohl nicht mehr lange auf sich warten, sagen Experten.
Menschen mit Heuschnupfen erwartet harte Pollensaison

Alles rund um den Heuschnupfen

Die Ursachen: unklar. Die Behandlungsmöglichkeiten: langwierig - und kompliziert. Die Ausprägung: sehr, sehr individuell. Der Heuschnupfen gibt Experten viele Rätsel auf - und ist eine Qual für die Betroffenen. Doch gegen die Gräser-Pollen ist ein …
Alles rund um den Heuschnupfen

Sind pollenfreie Pflanzen die Lösung?

Manche Gartencenter und Gärtnereien preisen Pollenallergikern Pflanzen an, die dank Züchtung pollenfrei sind. Ist das die Lösung für Geplagte, die gerne im Garten sitzen würden oder gar darin arbeiten wollen? Und wie wirkt sich dies auf die Natur …
Sind pollenfreie Pflanzen die Lösung?

Warum Schwangere Allergien am besten ohne Arzneien bekämpfen

Frauen, die im Frühling unter Heuschnupfen leiden, müssen auch in der Schwangerschaft mit dieser Allergie rechnen. Doch auf die bisher verwendeteten Medikamente sollten sie dann besser verzichten. Was verschafft stattdessen Linderung?
Warum Schwangere Allergien am besten ohne Arzneien bekämpfen

Mit dieser Therapie werden Allergien bei der Wurzel gepackt

Die Nase läuft, die Augen brennen, und ein Gegenmittel gibt es nicht? Nicht ganz, denn Allergien lassen sich auch grundlegend behandeln. Allerdings klappt die sogenannte Hyposensibilisierung nicht immer - und frisst viel Zeit.
Mit dieser Therapie werden Allergien bei der Wurzel gepackt

So erhalten Allergiker ihr Riechvermögen

Wer Heuschnupfen hat, dem machen meist die gereizten Nasenschleimhäute besonders zu schaffen. Oft leidet dann auch der Geruchssinn. Ein Hals-Nasen-Ohrenarzt erklärt, was man dagegen tun kann.
So erhalten Allergiker ihr Riechvermögen

Heuschnupfen: Das müssen Sie jetzt über die Pollenallergie wissen

Wenn die ersten Sonnenstrahlen durchbrechen, freuen sich viele. Allergiker haben’s dagegen schwer: In der Pollensaison leiden sie dann wieder unter Heuschnupfen.
Heuschnupfen: Das müssen Sie jetzt über die Pollenallergie wissen