„Sie hat drei Nachteile...“: Gysi setzt amüsante Spitze gegen Merkel

Angela Merkel steht schon früh in ihrer vierten Amtszeit unter Druck. Linken-Ikone Gregor Gysi nimmt die Kanzlerin in einem Interview süffisant aufs Korn.
„Sie hat drei Nachteile...“: Gysi setzt amüsante Spitze gegen Merkel

Gysi geht auf Distanz zu Wagenknecht: „Sahra ist keine Göttin und das …

Kurz vor dem Linken-Parteitag hat sich Ex-Fraktionschef Gregor Gysi von seiner Nachfolgerin Sahra Wagenknecht und ihrer Idee einer linken Sammlungsbewegung distanziert.
Gysi geht auf Distanz zu Wagenknecht: „Sahra ist keine Göttin und das weiß sie auch“

Düsterer Syrien-Talk bei „Illner“: Lage schlimmer als im Kalten Krieg?

Bei „Maybrit Illner“ stellt sich am Donnerstagabend heraus: Die Lage ist deutlich unübersichtlicher, als im oft als Vergleich bemühten Kalten Krieg. Und viele sehen Russland diesmal nicht als Verlierer. 
Düsterer Syrien-Talk bei „Illner“: Lage schlimmer als im Kalten Krieg?

Gregor Gysi: „Bin überzeugt, dass Trump unter Minderwertigkeitskomplexen leidet“

Gregor Gysi nimmt in einem Interview mit dem Playboy den US-Präsidenten Donald Trump ins Visier. Er kann sich seine Politik nur mit psychischen Problemen erklären. 
Gregor Gysi: „Bin überzeugt, dass Trump unter Minderwertigkeitskomplexen leidet“

Die Spitzenkandidaten der Linken: Die Kommunistin und der Reformer

Berlin - Mit Dietmar Bartsch und Sahra Wagenknecht schickt die Linke wieder ein Duo in den Bundestagswahlkampf 2017. Doch wer sind die zwei Spitzenkandidaten eigentlich?
Die Spitzenkandidaten der Linken: Die Kommunistin und der Reformer

Gysi bürstet die Linke auf Koalitionskurs

Berlin - Vor dem Bundesparteitag der Linkspartei in Hannover hat der Ex-Bundestagsfraktionschef Gregor Gysi für die Option auf eine rot-rot-grüne Regierungsmehrheit geworben.
Gysi bürstet die Linke auf Koalitionskurs

„Trump müsste behandelt werden“: Gysis harte Diagnose

Berlin - Ob Trump den Rechtspopulismus bereits diskreditiert hat, wollte Sandra Maischberger in ihrem Talk wissen. An harschen - aber auch besorgten - Antworten mangelte es nicht.
„Trump müsste behandelt werden“: Gysis harte Diagnose

Gysi zu Lanz: „Warum trinken Sie eigentlich rosa und wir weiß?“

Hamburg - Bei Markus Lanz geht es eigentlich um aktuelle und gesellschaftlich relevante Themen. Das gesprochene Wort steht im Vordergrund. In der Sendung am Dienstag zog etwas anderes die Aufmerksam auf sich: Der Moderator trinkt etwas, das er …
Gysi zu Lanz: „Warum trinken Sie eigentlich rosa und wir weiß?“

Gysi nennt Linke "saft- und kraftlos"

Berlin - Der Ex-Fraktionschef der Linken, Gregor Gysi, hat heftige Kritik am Zustand seiner Partei geübt. In der rechtspopulistischen AfD sieht er eine große Gefahr für seine Partei im Osten.
Gysi nennt Linke "saft- und kraftlos"

Gregor Gysi zu Beatrix von Storch: "Ihr Programm ist wirklich asozial"

München - Bei der ARD-Sendung Maischberger am Mittwochabend gab es eine Gästeliste, die kontroverse Diskussionen versprach. Zu diesen kam es dann natürlich auch.
Gregor Gysi zu Beatrix von Storch: "Ihr Programm ist wirklich asozial"

Justizskandal um Anklage gegen Gysi

Im Zuge der Ermittlungen gegen Linksfraktionschef Gregor Gysi wegen möglicherweise falscher Angaben zu seinen Beziehungen zur Staatssicherheit in der DDR ist es Medienberichten zufolge zu einem Justizeklat gekommen.
Justizskandal um Anklage gegen Gysi

Rot-Rot-Grün? Wagenknecht stellt sich gegen Gysi

Berlin - Die stellvertretende Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht hat sich von dem Vorstoß ihres Fraktionschefs Gregor Gysi in Richtung Rot-Rot-Grün auf Bundesebene distanziert.
Rot-Rot-Grün? Wagenknecht stellt sich gegen Gysi

Gysi: "Wir sind die einzige wirkliche Opposition"

Berlin - Linken-Fraktionschef Gregor Gysi zieht eine positive Bilanz über die bisherige Oppositionsführerschaft seiner Partei im Bundestag.
Gysi: "Wir sind die einzige wirkliche Opposition"

Linke steht zur Erklärung zu DDR-Unrecht

Erfurt - Der Umgang mit der DDR-Vergangenheit soll kein Hindernis für Rot-Rot-Grün in Thüringen sein. Die Linke will in Erfurt erstmals den Regierungschef stellen und hält deswegen trotz interner Kritik am Begriff „Unrechtsstaat“ fest.
Linke steht zur Erklärung zu DDR-Unrecht

Debatte um DDR-Unrecht: Gysi lenkt ein

Berlin - Der Umgang mit der DDR-Vergangenheit ist ein heikler Punkt in den rot-rot-grünen Sondierungen in Thüringen. Und aus Berlin mischte sich auch noch Fraktionschef Gysi ein. Nun rudert er zurück.
Debatte um DDR-Unrecht: Gysi lenkt ein

Verfassungsschutz muss Akte Gysi vernichten

Köln - Das Bundesamt für Verfassungsschutz muss seine Personenakte zu Linksfraktionschef Gregor Gysi vernichten und gespeicherte Daten löschen.
Verfassungsschutz muss Akte Gysi vernichten

Gysi: Waffenexport in den Irak völkerrechtswidrig

Berlin - Linksfraktionschef Gregor Gysi hat die von der Bundesregierung geplante Waffenlieferung in den Irak als völkerrechtswidrig bezeichnet.
Gysi: Waffenexport in den Irak völkerrechtswidrig

Gysi: Deutsche Regierung "Duckmäuser" gegen USA

Berlin - In der Debatte um die Aufarbeitung der NSA-Affäre hat Linken-Fraktionschef Gregor Gysi der Bundesregierung "Duckmäusertum" vorgeworfen: Man stelle den USA nicht die richtigen Fragen.
Gysi: Deutsche Regierung "Duckmäuser" gegen USA

Staatsanwalt verschiebt Entscheidung über Gysi

Hamburg  - Seit fast eineinhalb Jahren prüft die Hamburger Staatsanwaltschaft neue Stasi-Vorwürfe gegen Linksfraktionschef Gysi. Jetzt steht fest: Die Ermittlungen ziehen sich weiter in die Länge - wegen neuer Hinweise.
Staatsanwalt verschiebt Entscheidung über Gysi

Beobachtung von Linke-Abgeordneten eingestellt

Berlin - Seit dem Ende der DDR hatte der Verfassungsschutz immer wieder Bundestags-Abgeordnete der Linkspartei und ihrer Vorgänger im Visier. Jetzt ist damit Schluss.
Beobachtung von Linke-Abgeordneten eingestellt

Gysi weist Wagenknecht in die Schranken

Hamburg - Linksfraktionschef Gregor Gysi hat Warnungen seiner Stellvertreterin Sahra Wagenknecht vor einer Dominanz der Ostdeutschen auf der Kandidatenliste der Linken für die Europawahl zurückgewiesen.
Gysi weist Wagenknecht in die Schranken

Gysi zieht Klage gegen Bushido zurück

Berlin - Der Linke-Fraktionschef Gregor Gysi (65) zieht nicht mehr als Anwalt gegen den umstrittenen Rap-Musiker Bushido vor Gericht.
Gysi zieht Klage gegen Bushido zurück

Merkels Handy abgehört? USA bleiben cool

Berlin - Obama hat die Abhörskandale seiner Geheimdienste bisher eher lässig behandelt - und überstanden. Doch jetzt gibt es immer mehr internationalen Druck. Nicht nur Frau Merkel ist irritiert.
Merkels Handy abgehört? USA bleiben cool

Gysi wirbt für rot-rot-grünes Bündnis

Berlin - Linksfraktionschef Gregor Gysi wirbt für eine rot-rot-grüne Koalition. Er sieht es als "Riesenfehler der SPD", ein Bündnis mit seiner Partei auszuschließen.
Gysi wirbt für rot-rot-grünes Bündnis

Gysi: "Es geschehen Zeichen und Wunder"

Saarbrücken - Linke-Fraktionschef Gregor Gysi setzt langfristig auf eine rot-rot-grüne Bundesregierung. Vielleicht nicht bei der nächsten Bundestagswahl, so Gysi - aber vielleicht danach.
Gysi: "Es geschehen Zeichen und Wunder"

Gysi wirbt für Rot-Rot-Grün

Berlin - Linken-Fraktionschef Gregor Gysi setzt sein Werben um eine Koalition mit SPD und Grünen fort. Doch der Kanzlerkandidat der Sozialdemokraten spricht den Linken die Koalitionsfähigkeit ab.
Gysi wirbt für Rot-Rot-Grün

Lafontaine kontra Bartsch: Linken-Machtkampf geht weiter

Berlin - Der Linken droht ein Showdown auf dem Parteitag: In rund zwei Wochen soll eine neue Parteispitze gewählt werden. Doch die Kontrahenten Bartsch und Lafontaine stehen sich weiter unversöhnlich gegenüber.
Lafontaine kontra Bartsch: Linken-Machtkampf geht weiter

Lederer fordert Lafontaine-Comeback

Berlin - So ganz konnten sich die Linken nie von ihrem geistigen Oberhaupt, Oskar Lafontaine, lösen. Der Landesvorsitzende der Berliner Linken, Klaus Lederer verlangt nun die Rückkehr des Ex-Sozis an die Parteispitze.
Lederer fordert Lafontaine-Comeback

Oskar Lafontaine: Seine politischen Stationen

Oskar Lafontaine rief einst die Linkspartei ins Leben und gehört zu den umstrittensten Politikern Deutschlands. Jetzt ist Lafontaine an Krebs erkrankt. Sehen Sie hier seine politischen Stationen.
Oskar Lafontaine: Seine politischen Stationen