Chef der Danske Bank tritt nach Geldwäsche-Skandal zurück

Die Danske Bank spricht vom schwärzesten Tag ihrer Geschichte. Es geht um Geldwäsche im großen Stil. Auch wenn noch nicht klar ist, um welche Summen es geht, hat der Skandal erste Konsequenzen.
Chef der Danske Bank tritt nach Geldwäsche-Skandal zurück

So wird das Video-Ident-Verfahren missbraucht

Auch wenn es für den erhofften Traumjob ist: Sensible Informationen wie die Bankverbindung oder Fotos vom Personalausweis verschickt man nicht per Mail. Spätestens wenn ein vermeintlicher Arbeitgeber in spe zum Video-Ident-Verfahren bittet, sollten …
So wird das Video-Ident-Verfahren missbraucht

Einst höchster Richter Liechtensteins wegen Geldwäsche verurteilt

Wegen Betrugs und Geldwäscherei ist der einst höchste Verfassungsrichter von Liechtenstein zu sechs Jahren Haft verurteilt worden.
Einst höchster Richter Liechtensteins wegen Geldwäsche verurteilt

Einigung über Transparenzregister

Vor etwa einem Jahr schrecken die "Panama Papers" mit Enthüllungen über Finanzgeschäfte in Streueroasen und Briefkastenfirmen die Öffentlichkeit auf. Solche Konstrukte sollen nun aus der Anonymität geholt werden. Doch lange streiten Mass und …
Einigung über Transparenzregister

Erdogan-Sohn: Italien ermittelt wegen Geldwäsche

Bologna – Die italienische Justiz ermittelt wegen Geldwäschevorwürfen gegen einen Sohn des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdogan. Bilal Erdogan werde vorgeworfen, große Geldsummen nach Italien geschmuggelt zu haben.
Erdogan-Sohn: Italien ermittelt wegen Geldwäsche

Wasserzeichen und Hologramm: So erkennen Sie Falschgeld

Geldfälscher versuchen, echte Scheine möglichst gut zu kopieren - Falschgeld lässt sich aber oft dennoch erkennen. Dafür muss man allerdings die Scheine genau ansehen.
Wasserzeichen und Hologramm: So erkennen Sie Falschgeld

Ex-Chef der Banco Espírito Santo festgenommen

Lissabon - Der ehemalige Chef der portugiesischen Privatbank Banco Espírito Santo (BES), Ricardo Salgado, ist am Donnerstag in Lissabon festgenommen worden.
Ex-Chef der Banco Espírito Santo festgenommen

Sechs Monate Haft auf Bewährung: Hausfrau arbeitete ahnungslos für Russenmafia

Bad Hersfeld. Wegen Geldwäsche hat die Strafrichterin am Bad Hersfelder Amtsgericht eine 41 Jahre alte Hausfrau aus dem Werratal zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten verurteilt, die für drei Jahre zur Bewährung ausgesetzt wird.
Sechs Monate Haft auf Bewährung: Hausfrau arbeitete ahnungslos für Russenmafia

Büroräume von argentinischem Fußballclub durchsucht

Buenos Aires - Die argentinische Polizei hat am Dienstag die Büroräume des Fußballvereins River Plate in Buenos Aires nach Beweisen für Betrug und Geldwäsche durchsucht. Zuvor war ein Hinweis eingegangen.
Büroräume von argentinischem Fußballclub durchsucht