Wann und wie oft muss ich den Rasen düngen?

Wenn der Rasen keinen Gefallen findet, wird erst einmal zum Düngemittel gegriffen. Doch wann und wie oft braucht das Gras eigentlich chemische Hilfe?
Wann und wie oft muss ich den Rasen düngen?
Wie Swimmingpools in kleinen und großen Gärten Platz finden
Wohnen

Wie Swimmingpools in kleinen und großen Gärten Platz finden

Überfüllte Freibäder im Sommer - nicht jeder mag das. Ein Pool im Garten klingt nach einer traumhaften Alternative. Welche Möglichkeiten gibt es da und worauf ist bei der Planung zu achten?
Wie Swimmingpools in kleinen und großen Gärten Platz finden

So können auch Zierpflanzen nachhaltig gekauft werden

Lebensmittel gibt es natürlich mit Bio-Siegel. Aber was tun, wenn auch der Ziergarten ökologisch angelegt werden soll? Klare Regeln für den Markt fehlen - aber einige Labels helfen weiter.
So können auch Zierpflanzen nachhaltig gekauft werden

Welche Raupen können den Menschen gefährlich werden?

Kleine Raupen treten derzeit in Regionen Deutschlands als Plagen auf: der Schwammspinner und der Eichenprozessionsspinner. Was die Vermehrung begünstigt - und was die Folgen für den Menschen sind.
Welche Raupen können den Menschen gefährlich werden?

Gespinstmotten mit Wasserstrahl entfernen und aufsammeln

In vielen Gärten sind in diesem Frühsommer seltsame Geflechte zu sehen: kahl gefressene, silbrig eingehüllte Sträucher und Bäume. Schuld ist keine Spinne, sondern die sogenannte Gespinstmotte, die sich in den Bäumen ausbreitet. Was dagegen hilft:
Gespinstmotten mit Wasserstrahl entfernen und aufsammeln

Mit Blattläusen befallene Pflanzen dürfen in die Biotonne

Was tun, wenn Pflanzen von Schädlingen befallen sind? Nicht jedes Gewächs kann einfach so kompostiert werden. Entsorger geben Tipps, bei welchem Befall welche Tonne die richtige ist.
Mit Blattläusen befallene Pflanzen dürfen in die Biotonne

Laub abwerfende Hecken jetzt in Form bringen

Rund um den Johannistag greifen viele Hobbygärtner zur Heckenschere. Denn bestimmte Gehölze brauchen nun den ersten Schnitt. Das Schnittgut lässt sich anschließend noch verwerten.
Laub abwerfende Hecken jetzt in Form bringen

In kleinen Gärten besser standorttreue Gräser pflanzen

Wie gut Gräser im Garten gedeihen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Neben der Berücksichtigung all dieser Einflüsse, sollten Hobbygärtner vor allem auf standorttreue Pflanzen setzen.
In kleinen Gärten besser standorttreue Gräser pflanzen

Wie Hobby-Gärtner Lebensräume für Tiere schaffen

Wer seinen Garten einfach wachsen lässt, zieht häufig den Unmut seiner Nachbarn auf sich. Dabei kann man ein Paradies für Insekten, Vögel sowie Säugetiere schaffen, wenn altes Holz, Blüten oder Laub einfach liegen bleiben.
Wie Hobby-Gärtner Lebensräume für Tiere schaffen

Küchenkräuter für Bienen stehen lassen

Bienen haben es immer schwerer, Nahrung zu finden. Umso wichtiger ist es, den Insekten nektarreiche Blüten bereitzustellen. Das geht zum Beispiel mit den klassischen Küchenkräutern.
Küchenkräuter für Bienen stehen lassen

Mähroboter können Schäden an Spielzeug und Co. anrichten

Füße hochlegen, und die Gartenarbeit erledigt sich von allein: Mähroboter sind bequem und nützlich. Aber sind Kinder und Kabel auch vor ihren scharfen Klingen sicher?
Mähroboter können Schäden an Spielzeug und Co. anrichten

Blaue Hortensien brauchen sauren Boden

Die Welt der Pflanzen ist bizarr - wer nicht auf den Säuregehalt seines Bodens achtet, läuft Gefahr, dass die Blüte der Hortensie nach ein paar Jahren nicht mehr im gewohnten Blau aufleuchtet. Abhilfe schafft eine spezielle Erde:
Blaue Hortensien brauchen sauren Boden

Kübel für Rosen muss 40 Zentimeter tief sein

Ein herrlicher Duft und prachtvolle Blüten - wer keinen Garten besitzt, muss auf Rosen nicht verzichten. Im Hauseingang können Rosen auch im Kübel gepflanzt werden. Neben intensiver Pflege, ist vor allem ein großer Topf wichtig.
Kübel für Rosen muss 40 Zentimeter tief sein

Gärtnern wie Hildegard von Bingen

Klostergärten sind bekannt für ihre Heilpflanzen. Besonders spannend für Hobbygärtner ist der sogenannte Hildegard-Garten: Er bietet eine kleine Hausapotheke sowie zahlreiche Zierpflanzen und essbare Wildkräuter.
Gärtnern wie Hildegard von Bingen

Blüte fördern durch Schnitt der welken Blüten

Um die Entstehung neuer Blüten zu fördern, kann das Entfernen welker Blüten helfen. Doch nicht bei jeder Pflanze ist diese Maßnahme erforderlich. Was Experten empfehlen.
Blüte fördern durch Schnitt der welken Blüten

Starke Pflanzen und Gründüngung sorgen für guten Gartenboden

Eine falsche Bepflanzung kann den Gartenboden stark strapazieren. Gerade bei Hitze ist er dann schnell ausgelaugt. Wie der Boden den Stresstest am besten besteht.
Starke Pflanzen und Gründüngung sorgen für guten Gartenboden

Dunkelzonen im Garten bewusst einplanen

Wer den Garten oder seine Wege beleuchten möchte, der sollte absichtlich auch dunkle Stellen einplanen. Denn ein Wechselspiel zwischen finster und hell, lassen Lichtquellen besser aussehen:
Dunkelzonen im Garten bewusst einplanen

Mal was Neues: Frecher Michel, Golddaisy und Funny Honey

Regionale Gärtnereiverbände haben unter zahlreichen Neuheiten ihre Lieblinge unter den Beet- und Balkonpflanzen gewählt. Im Jahr 2019 ist der Fokus eindeutig: Die Blumen müssen auch den Bienen gefallen.
Mal was Neues: Frecher Michel, Golddaisy und Funny Honey

Früchte morgens, Salat besser abends ernten

Die Qualität und Haltbarkeit von Obst, Gemüse, Kräutern und essbaren Blüten hängt oft von dem Erntezeitpunkt ab. Sie sollte man am bestens vormittags abschneiden. Anders ist es bei Salat.
Früchte morgens, Salat besser abends ernten

Ringelnattern im Garten suchen Eiablagestelle

Ringelnattern sind in Deutschland heimisch, aber in Gärten nur seltene Gäste. Im Sommer können sie aber durchaus häufiger einen Besuch abstatten. Das hat etwas mit ihrer Vorliebe für warme Orte bei der Eiablage zu tun.
Ringelnattern im Garten suchen Eiablagestelle