Neun Millionen zahlt der Kreis für Flüchtlinge

Hersfeld-Rotenburg. 9,1 Millionen Euro hat der Kreis Hersfeld-Rotenburg im Jahr 2016 für die Unterbringung, Versorgung und Betreuung von Flüchtlingen ausgegeben.
Neun Millionen zahlt der Kreis für Flüchtlinge

Zurzeit kommen keine neuen Flüchtlinge im Landkreis an

Hersfeld-Rotenburg. Die Schließung der Balkanroute für Flüchtlinge und das Abkommen mit der Türkei wirken sich auch im Landkreis Hersfeld-Rotenburg aus. Seit Monaten kommen hier kaum neue Flüchtlinge an, erklärt die Erste Kreisbeigeordnete Elke …
Zurzeit kommen keine neuen Flüchtlinge im Landkreis an

Rotenburg als Zentrale: Neues Konzept für Erstaufnahmeeinrichtung

Rotenburg. Die Rotenburger Erstaufnahmeeinrichtung wird Steuerungszentrale für die fünf Flüchtlingsunterkünfte in Nord- und Osthessen. Das berichtete Einrichtungsleiter Thomas Baader am Mittwoch beim Bürgerforum.
Rotenburg als Zentrale: Neues Konzept für Erstaufnahmeeinrichtung

Acht Flüchtlings-Unterkünfte werden in Nordhessen geschlossen

Wiesbaden. Die Zahl der Flüchtlingsunterküfte in Hessen wird drastisch reduziert: Von 23 Einrichtungen in Nord- und Osthessen bleiben sechs erhalten, acht werden geschlossen.
Acht Flüchtlings-Unterkünfte werden in Nordhessen geschlossen

Flüchtlinge ziehen ins Rohrbacher Pfarrhaus

Ludwigsau. Auch die evangelische Kirche im Kreis Hersfeld-Rotenburg stellt ein Gebäude als Unterkunft für Flüchtlinge zur Verfügung. In das ehemalige Pfarrhaus in Ludwigsau-Rohrbach werden in Kürze Flüchtlinge einziehen.
Flüchtlinge ziehen ins Rohrbacher Pfarrhaus

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge kommt nicht nach Rotenburg

Rotenburg. In der Rotenburger Flüchtlingsunterkunft in der ehemaligen Alheimer-Kaserne wird das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) - anders als versprochen - keine Außenstelle einrichten. 
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge kommt nicht nach Rotenburg

Landrat Koch kritisiert Flüchtlingsprotest vor dem Herkules

Bad Hersfeld. Ein Polizeieinsatz hat am späten Mittwochabend den Flüchtlingsprotest vor der Notunterkunft im ehemaligen Herkulesmarkt beendet. Bis dahin hatten zwölf Erwachsene und ihre 15 zum Teil noch sehr kleinen Kinder in der Kälte vor der …
Landrat Koch kritisiert Flüchtlingsprotest vor dem Herkules

Flüchtlinge im Kreis Hersfeld-Rotenburg: Für Sprachausbildung wird viel getan

Hersfeld-Rotenburg. Sprache ist der Schlüssel zur Integration. Für Flüchtlinge ist sie die Eintrittskarte zum Arbeitsmarkt.
Flüchtlinge im Kreis Hersfeld-Rotenburg: Für Sprachausbildung wird viel getan

Klinikum betreibt ab 1. März die Notunterkunft in Bebra

Bad Hersfeld/Bebra. Das Medizinische Versorgungszentrum Hersfeld-Rotenburg GmbH (MVZ) wird zum 1. März 2016 die Flüchtlingsnotunterkunft in Bebra als Betreiber übernehmen.
Klinikum betreibt ab 1. März die Notunterkunft in Bebra

97 Flüchtlinge haben Notunterkunft in Bebra bezogen

Bebra. Menschen aus Syrien, Afghanistan, Pakistan, Irak und Eritrea sind am Donnerstag in Bebra eingetroffen und haben die Notunterkunft im ehemaligen Toom-Baumarktgebäude bezogen.
97 Flüchtlinge haben Notunterkunft in Bebra bezogen

Zwei Fenster an Flüchtlingshaus in Heinebach zerstört

Heinebach. Ein möglicher fremdenfeindlicher Anschlag hat sich in der Nacht zum Samstag in Heinebach ereignet. Unbekannte haben zwei Fenster an einem Haus eingeschlagen.
Zwei Fenster an Flüchtlingshaus in Heinebach zerstört