Ruf nach Aufklärung nach Geldwäsche-Durchsuchungen
Politik

Ruf nach Aufklärung nach Geldwäsche-Durchsuchungen

Razzia im Scholz-Ministerium: Die Aktion niedersächsischer Ermittler kurz vor der Bundestagswahl sorgt für Diskussionen. Der Ruf nach Aufklärung der Hintergründe wird lauter.
Ruf nach Aufklärung nach Geldwäsche-Durchsuchungen
Rente: FDP-Politiker Solms hält Doppelbesteuerung für fragwürdig
Hessen

Rente: FDP-Politiker Solms hält Doppelbesteuerung für fragwürdig

Werden Renten in Deutschland doppelt besteuert? Die Entscheidung des Bundesfinanzhofes könnte entscheidend für tausende Rentner sein. Am 31. Mai soll das Urteil fallen.
Rente: FDP-Politiker Solms hält Doppelbesteuerung für fragwürdig

Deutscher Autozulieferer-Gigant gibt Kahlschlag-Maßnahme wegen Corona-Krise bekannt

Die Corona-Krise trifft die deutsche Wirtschaft schwer. Die Regierung verspricht Hilfspakete für viele Unternehmen. Von Zulieferer ZF Friedrichshafen gibt es eine Hiobsbotschaft. News-Ticker.
Deutscher Autozulieferer-Gigant gibt Kahlschlag-Maßnahme wegen Corona-Krise bekannt

Finanzminister Olaf Scholz (SPD) fordert: „Bitte nehmt das Geld!“

Mit einem interessanten Appell hat Finanzminister Olaf Scholz nun überrascht - denn er möchte, dass die Kommunen mehr Geld abrufen. Was steckt dahinter?
Finanzminister Olaf Scholz (SPD) fordert: „Bitte nehmt das Geld!“

Bankenunion: Schäuble bekommt Gegenwind

Berlin - Bekommt die europäische Union eine gemeinsame Bankenaufsicht? Bundesfinanzminister bekommt um den Aufbau einer Bankenunion heftigen Gegenwind von der EZB.
Bankenunion: Schäuble bekommt Gegenwind

Deutsche haften mit 86 Milliarden für Krisenländer

Berlin - Die Bundesbürger haften aktuell mit 86 Milliarden Euro für bisher ausgezahlte Hilfskredite allein aus dem ersten Rettungsfonds an Krisenländer der Euro-Zone.
Deutsche haften mit 86 Milliarden für Krisenländer

Nächste Hilfstranche voraussichtlich nächste Woche

Athen - Kein Geld ohne Gegenleistung: Die internationalen Kreditgeber erhöhen mal wieder den Druck auf die griechische Regierung, die vereinbarten „vorrangigen Maßnahmen“ umzusetzen.
Nächste Hilfstranche voraussichtlich nächste Woche

Bericht: Viele Firmen unterlaufen Mindestlohn

München - In vielen deutschen Betrieben werden branchenbezogene Mindestlöhne einem Pressebericht zufolge nach wie vor unterlaufen. In einigen Branchen soll es besonders schlimm sein.
Bericht: Viele Firmen unterlaufen Mindestlohn

Steuerkassen von Bund und Ländern klingeln

Berlin - Bund und Länder haben im ersten Quartal 2013 kräftig von höheren Steuereinnahmen profitiert. Lediglich die Abgaben auf Tabakprodukte schrumpften.
Steuerkassen von Bund und Ländern klingeln

Österreich lenkt bei Bankgeheimnis ein

Wien - Der Druck auf Steueroasen wirkt. Nach Luxemburg will auch Österreich sein Bankgeheimnis lockern. Deutschland und vier weitere EU-Staaten verschärfen den Kampf gegen Steuerbetrug.
Österreich lenkt bei Bankgeheimnis ein

Flughafen-Desaster: Bund tritt auf Kostenbremse

Berlin/Schönefeld - Neue Probleme beim Pannen-Bau des Berliner Flughafens: Bei Mehrkosten, die beim Berliner Flughafendesaster drohen, steigt der Bund unter Imständen aus der  Finanzierung aus.
Flughafen-Desaster: Bund tritt auf Kostenbremse

Ministerium hält Honorar-Zahlung für gerechtfertigt

Berlin - Das Bundesfinanzministerium hält die Höhe des Honorars an die Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer für eine Beratungsleistung im Rahmen der Bankenrettung offenbar für gerechtfertigt.
Ministerium hält Honorar-Zahlung für gerechtfertigt

Beihilfen für Schnapsbrennereien laufen aus

Berlin/Passau - Nach fast 100 Jahren steht das deutsche Branntweinmonopol vor dem Aus. Die Subventionierung von kleinen Schnapsbrennereien soll spätestens Ende 2017 beendet werden.
Beihilfen für Schnapsbrennereien laufen aus

Steuererhöhungen keine Option

Berlin - Das Bundesfinanzministerium verfolgt nach eigenen Angaben keine Pläne für höhere Steuern. "Wir spielen Steuererhöhungen weder durch, noch planen wir sie."
Steuererhöhungen keine Option

Regierung reagiert gelassen auf Herabstufung

Berlin - Die Bundesregierung hat auf die Herabstufung des Ausblicks der Kreditwürdigkeit für Deutschland durch die Ratingagentur Moody´s gelassen reagiert.
Regierung reagiert gelassen auf Herabstufung

Rösler: "Keine Rabatte auf Reformen"

Berlin - Nach der Parlamentswahl in Griechenland ruft die Bundesregierung die künftige griechische Regierung auf, sich zu den Sparvereinbarungen zu bekennen.
Rösler: "Keine Rabatte auf Reformen"

Neuschwanstein ist auf den Euro gekommen

Berlin - Die Bundesregierung bringt Schloss Neuschwanstein dreißig Millionen Mal unters Volk - als Motiv auf der Rückseite der neuen Zwei-Euro-Gedenkmünze.
Neuschwanstein ist auf den Euro gekommen

Pflege-Bescheid: Pläne für Entschädigung

Berlin - Wer pflegebedürftig wird, steht vor einem Berg an Problemen. Zumindest der Bescheid der Kasse soll nun möglichst schnell kommen. Bei den Pflegestützpunkten hinkt die Realität den Plänen hinterher.
Pflege-Bescheid: Pläne für Entschädigung

Regierung: Keine Pläne für EU-Gipfel

Berlin/Brüssel - Nach Angaben der Bundesregierung gibt es derzeit keine Pläne für einen Sondergipfel der europäischen Staats- und Regierungschefs zu Griechenland.
Regierung: Keine Pläne für EU-Gipfel

Gabriel: Sparkommisar eine "Wahnsinnsidee"

Potsdam - Die SPD lehnt die Einsetzung eines Sparkommissars für Griechenland ab. Parteichef Sigmar Gabriel spricht von einer Wahnsinnsidee.
Gabriel: Sparkommisar eine "Wahnsinnsidee"

Finanzministerium ist Bundeswehrreform zu teuer

Berlin - Dem Bundesfinanzministerium ist die geplante Bundeswehrreform nach "Spiegel"-Informationen zu teuer. Die Pläne von Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) verfehlten "das zentrale Ziel".
Finanzministerium ist Bundeswehrreform zu teuer

Hände weg vom Gold der Bundesbank

Europas Krise fordert immer gigantischere Rettungssummen. Fast hat man darauf gewartet, dass irgendwann der Vorschlag kommt, den Goldschatz der Bundesbank flüssig zu machen. Doch die widersetzt sich dem Begehr.
Hände weg vom Gold der Bundesbank

Prognose: Mehr Steuern als angenommen

Berlin - Die Steuereinnahmen fallen in den kommenden Jahren viel besser aus als im Mai erwartet. Der Koalitionsausschuss denkt bereits über Steuerentlastungen nach. Finanzminister Schäuble bremst die Erwartungen.
Prognose: Mehr Steuern als angenommen

HRE-Panne: SPD droht mit parlamentarischem Nachspiel

Berlin - Der milliardenschwere Rechenfehler bei der Badbank Hypo Real Estate (HRE) hat möglicherweise ein Nachspiel im Bundestag. Voraussetzung dafür ist, dass sich bestimmte Vermutungen erhärten.
HRE-Panne: SPD droht mit parlamentarischem Nachspiel

Elektronische Lohnsteuerkarte lässt auf sich warten

Berlin - Die elektronische Lohnsteuerkarte kommt später als geplant. Statt zum 1. Januar soll das neue Verfahren erst im zweiten Quartal 2012 starten. Was in der Übergangszeit geplant ist.
Elektronische Lohnsteuerkarte lässt auf sich warten

Regierung verteidigt "Maximierung" von Euro-Schirm EFSF

Berlin - Die Bundesregierung hat vor der erneuten Abstimmung im Bundestag die geplante Aufrüstung des Euro-Rettungsschirms EFSF verteidigt. Die Stärkung des Krisenfonds ist weiter umstritten.
Regierung verteidigt "Maximierung" von Euro-Schirm EFSF

Schwächeres Wachstum im zweiten Halbjahr

Berlin - Das Bundesfinanzministerium rechnet für das zweite Halbjahr 2011 mit einem “eher moderaten Wachstumstempo“. Die Industrie sei zwar schwungvoll gestartet, die Dynamik werde sich aber abschwächen.
Schwächeres Wachstum im zweiten Halbjahr

Euro-Bonds: Kosten in Milliardenhöhe

Berlin - Das Bundesfinanzministerium rechnet laut “Spiegel“ bei Einführung von Euro-Bonds mit Mehrbelastungen für den Haushalt in Milliardenhöhe.
Euro-Bonds: Kosten in Milliardenhöhe

EU dementiert Bericht zu Euro-Austritt Griechenlands

Brüssel - Griechenland soll einen Austritt aus der Eurozone erwägen. EU-Währungskommissar Olli Rehn dementierte die Aussage, dass ein Sondertreffen der EU-Finanzminister geplant ist.
EU dementiert Bericht zu Euro-Austritt Griechenlands