Unfall auf der Kreuzung

Schenklengsfeld: Zwei Autos kaputt, zwei Fahrer unverletzt

Schenklengsfeld. Zwei total kaputte Autos, aber zwei glücklicherweise unverletzte Fahrer meldet die Polizei von einem Unfall aus Schenklengsfeld.

Am Mittwoch gegen 18.50 Uhr befuhr ein  19-jähriger Pkw-Fahrer aus Hünfeld den asphaltierten Verbindungsweg (Feldgemarkung) zwischen Landershausen und Unterweisenborn. Ein 20-Jähriger aus Niederaula befuhr die Landesstraße von  Schenklengsfeld in Richtung Unterweisenborn. Beide Fahrzeugführer wollten den Kreuzungsbereich in gerader Linie überfahren.

Der Fahrer aus Niederaula befand sich auf der vorfahrtsberechtigten Straße. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, hierbei wurde der Pkw des Hünfelders gegen einen an einer Scheunenwand aufgestellten Verteilerkasten der Telekom geschleudert, welcher völlig zerstört wurde. Im Kreuzungsbereich wurde ein Leitpfosten beschädigt. Der Sachschaden summiert sich auf 14.000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare