Unfall bei Bebra

Auf der B27 gewendet: Zwei Schwerverletzte

Bebra - Zwei Personen wurden schwer verletzt, als es am Montag Mittag auf der Bundesstraße 27 bei Bebra nach einem riskanten Wendemanöver krachte.

Nach ersten Angaben der Polizei war der Fahrer eines Kleinlasters, ein 52-jähriger Rumäne, an der Anschlussstelle Bebra-Mitte irrtümlicherweise  in Richtung Bad Hersfeld auf die Bundestraße aufgefahren. Als er seinen Fehler korrigieren wollte, wendete er und wollte die Abfahrt auf der gegenüber liegenden Straßenseite Richtung Stadtmitte benutzen. Dabei kollidierte er mit einem weiteren Kleinlaster, der von einem 53-jährigen Mann aus dem Landkreis Gotha gesteuert wurde.

Beim heftigen Zusammenstoß wurden beide Fahrer schwer, aber wohl nicht lebensgefährlich verletzt. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt 12.150 Euro. 

Kommentare