1. Hersfelder Zeitung
  2. Thema
  3. Blaulicht

Also doch: 80 000 Euro Brandschaden in der Bad Hersfelder Wilhelm-Neuhaus-Schule

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Mario Reymond

Kommentare

Menschen und Feuerwehr vor der Wilhelm Neuhaus Schule
Brand in der Wilhelm-Neuhaus-Schule in Bad Hersfeld © Mario Reymond

Bad Hersfeld – Bei dem Brand in der Wilhhelm-Neuhaus-Schule vom vergangenen Montagmittag ist nun doch ein Schaden in Höhe von 80 000 Euro entstanden.

Bad Hersfeld - Irrtümlich hatte die Pressestelle des Polizeipräsidiums Osthessen am Mittwoch auf Nachfrage unserer Zeitung übermittelt, dass an der Schule lediglich Papier in einem Mülleimer gekokelt habe.

Das ist so nicht richtig. Tatsächlich hatte es im Computerraum der Schule gebrannt, weil Akkus oder Batterien sich selbst entzündet hatten. Ein Fremdverschulden liegt nicht vor.

Die Bad Hersfelder Feuerwehr war, wie wir bereits berichteten, mit drei Angriffstrupps unter Atemschutz zum Löschen in dem Gebäude. Anschließend wurde das Schulgebäude durch die Einsatzkräfte noch gelüftet.

Verletzte hatte es durch den Brand und die Rauchentwicklung nicht gegeben. Die Schule war nach Auslösen der Brandmeldeanlage sofort evakuiert worden. rey

Auch interessant

Kommentare