Das richtige Essen für Demenzpatienten

Fettreich soll es sein, gabelweich, aber nicht zur Unkenntlichkeit zerkocht: Pflegende Angehörige müssen einiges beachten, wenn sie für Demenzkranke das Essen zubereiten. Ein paar Grundregeln.
Das richtige Essen für Demenzpatienten

Wenn bei Senioren nach der Operation Verwirrung eintritt

Plötzliche Orientierungslosigkeit. Verwirrung. Erschöpfung - oder Hyperaktivität. Schwere Krankheiten und Operationen bleiben bei Älteren oft nicht ohne Nebenwirkung, dem sogenannten Delir. Doch es gibt Mittel und Wege, sich davor zu schützen.
Wenn bei Senioren nach der Operation Verwirrung eintritt

Bewegungsdrang von Demenzpatienten nicht einengen

Bei Demenz kann ein erhöhter Drang nach Bewegung auftreten. Das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) rät dazu dieses Verlangen der Patienten zu unterstützen und weist auf mögliche Gefahrenquellen hin.
Bewegungsdrang von Demenzpatienten nicht einengen

Bekannte Weihnachtsrituale geben bei Alzheimer Sicherheit

Viele Familien haben Weihnachtsrituale. Diese sollten sie auf jeden Fall beibehalten, wenn jemand unter ihnen an Alzheimer leidet. Das kann bei den Betroffenen zu schönen Erinnerungen führen.
Bekannte Weihnachtsrituale geben bei Alzheimer Sicherheit

Gesunder Lebensstil beugt nach Schlaganfall einer Demenz vor

Wer einem erneuten Hirninfarkt vorbeugt, schützt sich gleichzeitig vor Demenz. Für Betroffene kommt es dabei vor allem auf eine gesunde Ernährung und viel Bewegung an.
Gesunder Lebensstil beugt nach Schlaganfall einer Demenz vor

Kleine Erfolgserlebnisse helfen Menschen mit Demenz

Auch wenn Demenzkranke viele Aufgaben im Alltag nicht mehr bewältigen, brauchen sie gewisse Herausforderungen. Angehörige regen am besten zu passenden Aktivitäten an.
Kleine Erfolgserlebnisse helfen Menschen mit Demenz

Demenz vor den Enkeln nicht verschweigen

Die Diagnose Demenz ist für betroffene Menschen ein Schicksalsschlag. Dennoch ist es wichtig, darüber zu sprechen - auch mit seinen Enkelkindern. Dabei ist es wichtig, die Enkel kindgerecht über die Krankheit zu informieren.
Demenz vor den Enkeln nicht verschweigen

Rituale helfen Demenzpatienten

Eine Demenzerkrankung wirkt sich auf alle Lebensbereiche aus. Rituale helfen dem Patienten, mit der zunehmenden Vergesslichkeit umzugehen. Das ist auch bei Toilettengängen sinnvoll.
Rituale helfen Demenzpatienten

So lässt sich das Risiko für Demenz senken

Alois Alzheimer erkannte vor über 100 Jahren als erster die nach ihm benannte Form der Hirnerkrankung. Bis heute ist sie unheilbar, aber man kann im Alltag einige vorbeugende Maßnahmen treffen - und damit das Risiko einer Demenz-Erkrankung senken.
So lässt sich das Risiko für Demenz senken

An diese Stellen können sich junge Demenzkranke wenden

Demenz bekommen vor allem ältere Menschen - je höher das Lebensalter, desto wahrscheinlicher ist eine Erkrankung. Mitunter sind aber auch jüngere Menschen betroffen. Das birgt besondere Herausforderungen für sie und ihre Angehörigen.
An diese Stellen können sich junge Demenzkranke wenden

Heime schaffen für Demenzkranke richtige Umgebung

Betroffene ringen um Worte, erkennen die Familie nicht mehr. Alois Alzheimer erklärte dieses Vergessen erstmals mit Hirnveränderungen. Heilung gibt es nicht. Neue Ansätze versuchen, den Patienten besser gerecht zu werden - mit Architektur und …
Heime schaffen für Demenzkranke richtige Umgebung