34 Menschen auf der Flucht in Wüste gestorben

Maradi - In der nigrischen Wüste nahe der algerischen Grenze sind die Leichen von 34 Flüchtlingen gefunden worden - darunter 20 Kinder.
34 Menschen auf der Flucht in Wüste gestorben

"Sichere Herkunftsländer": Grüne zweifeln an Neuregelung

Berlin - Die Koalition will die Maghreb-Länder als "sichere Herkunftsstaaten" einstufen. Für Asylbewerber aus diesen Ländern hätte das weitreichende Folgen. Die Grünen könnten das Vorhaben noch stoppen.
"Sichere Herkunftsländer": Grüne zweifeln an Neuregelung

Deutschland will leichtere Abschiebung in Maghreb-Länder

Berin - Nach den Vorfällen in der Silvesternacht in Köln werden Asylanträge von Nordafrikanern vorrangig bearbeitet. Ihre Chancen auf Anerkennung sind gering, die Abschiebung abgelehnter Bewerber ist aber schwierig.
Deutschland will leichtere Abschiebung in Maghreb-Länder

Was hinter dem Flüchtlingszug aus Nordafrika steckt

Berlin - Marokkaner und Algerier kommen in wachsender Zahl nach Deutschland. Warum verlassen sie ihre Heimat? Welche Routen nehmen sie? Wie stehen ihre Asyl-Chancen?
Was hinter dem Flüchtlingszug aus Nordafrika steckt

Algerien: Soldaten sollen Touristen schützen

Algier - Medienberichten zufolge sollen rund 5.000 Sicherheitskräfte während Silvester und Neujahr die etwa 1.000 erwarteten europäischen Touristen im Süden des Landes schützen.
Algerien: Soldaten sollen Touristen schützen