Hoffnung auf Frieden - Waffenstillstand in Äthiopien
Politik

Hoffnung auf Frieden - Waffenstillstand in Äthiopien

Kommt Äthiopien nach etlichen Monaten Krieg mit schätzungsweise einer halben Million Toten zur Ruhe? Ein Waffenstillstand ist unterzeichnet. Doch es ist ungewiss, ob er diesmal hält.
Hoffnung auf Frieden - Waffenstillstand in Äthiopien
13 Millionen Menschen in Äthiopien brauchen humanitäre Hilfe
Politik

13 Millionen Menschen in Äthiopien brauchen humanitäre Hilfe

Das Land ist nach der Dürre ausgetrocknet, es fehlt an Lebensmitteln, Krankheiten grassieren. Besonders Frauen und Kinder brauchen dringend Hilfe. Die Weltgesundheitsorganisation WHO schlägt Alarm.
13 Millionen Menschen in Äthiopien brauchen humanitäre Hilfe

Behördenchef aus Kenia wirft Bundespolizei Rassismus vor

Ein hochrangiger Funktionär der afrikanischen Gesundheitsbehörde CDC hat der Bundespolizei am Frankfurter Flughafen rassistisches Verhalten vorgeworfen. Er sei beim Versuch der Einreise schlecht behandelt worden, schrieb der aus Kenia stammende, …
Behördenchef aus Kenia wirft Bundespolizei Rassismus vor

Tigray-Rebellen stimmen überraschend Friedensgesprächen zu

Die Tigray-Rebellen in Äthiopien stellen dafür aber Bedingungen. Von den UN, den USA und der EU gibt es Unterstützung.
Tigray-Rebellen stimmen überraschend Friedensgesprächen zu

Warum Äthiopien erneut in Gewalt versinkt

Die Waffenruhe in Äthiopien zwischen der Regierung und den Rebellen in der Tigray-Region ist gebrochen. Die ohnehin von schweren Dürren getroffene Region versinkt erneut im Krieg. Wie konnte es dazu kommen?
Warum Äthiopien erneut in Gewalt versinkt

Äthiopien: Berlin bestürzt über aufflammende Gefechte

Seit dem Frühjahr haben die Waffen im Norden Äthiopiens geschwiegen - seit dieser Woche gibt es wieder Gefechte zwischen der Armee und der Volksbefreiungsfront von Tigray.
Äthiopien: Berlin bestürzt über aufflammende Gefechte

Forscher benennen fossilen Haarstern nach Selenskyj

Der ukrainische Präsident ist nun namentlich im Reich der Tiere vertreten: Um „seinen Mut und seine Tapferkeit“ zu ehren, widmen ihm Forschende in Polen einen Fund aus dem Jura-Erdzeitalter.
Forscher benennen fossilen Haarstern nach Selenskyj

Äthiopien: Tausende Menschen offenbar in Internierungslagern

Seit anderthalb Jahren schwelt ein Konflikt zwischen der Zentralregierung in Addis Abeba und der Volksbefreiungsfront von Tigray. Neue Erkenntnisse einer Menschenrechtskommission verheißen nichts Gutes.
Äthiopien: Tausende Menschen offenbar in Internierungslagern

Äthiopien: Null Toleranz nach Massaker an 100 Zivilisten

Es ist eines der schlimmsten Massaker seit rund zwei Jahren in Äthiopien. Bewaffnete Täter erschießen in Dörfer mehr als 100 Menschen. Die Regierung beschuldigt eine Rebellengruppe.
Äthiopien: Null Toleranz nach Massaker an 100 Zivilisten

Millionen Menschen von Dürre und Hunger betroffen

Wegen der Dürre gibt es kein Wasser und kaum noch Futter, rund sieben Millionen Tiere sind bereits verendet. Das raubt den Menschen in Äthiopien, Somalia und Kenia die letzten Lebensmittelreserven.
Millionen Menschen von Dürre und Hunger betroffen

Drohende Hungersnot - Organisationen prangern Versagen an

Seit Monaten dauert eine schwere Dürre in Ostafrika an. Derzeit seien laut der Organisation Save the Children 5,7 Millionen Kinder akut unterernährt. Und zögerliches Handeln spitze die Situation zu.
Drohende Hungersnot - Organisationen prangern Versagen an