1. Hersfelder Zeitung
  2. Sport
  3. Sport-Mix

Wahnsinns-Auftakt in der Formel 1: Ferrari-Doppelsieg nach Verstappen-Fiasko in der Schlussphase

Erstellt:

Von: Christoph Klaucke

Kommentare

Die Formel 1 ist am Sonntag in die neue Saison gestartet. Das erste Rennen beim Großen Preis von Bahrain im Ticker zum Nachlesen.

Formel 1: Rennen in Bahrain – das Endergebnis

1. Charles Leclerc (Ferrari)2. Carlos Sainz jr. (Ferrari)3. Lewis Hamilton (Mercedes)4. George Russell (Mercedes)
5. Kevin Magnussen (Haas)6. Valtteri Bottas (Alfa Romeo)7. Esteban Ocon (Alpine)8. Yuki Tsunoda (Alpha Tauri)
9. Fernando Alonso (Alpine)10. Guanyu Zhou (Alfa Romeo)11. Mick Schumacher (Haas)12. Lance Stroll (Aston Martin)
13. Alexander Albon (Williams)14. Daniel Ricciardo (McLaren)15. Lando Norris (McLaren)16. Nicholas Latifi (Williams)
17. Nico Hülkenberg (Aston Martin)18. Sergio Perez (Red Bull)19. Max Verstappen (Red Bull)20. Pierre Gasly (Alpha Tauri)

+++ Ferrari feiert seine triumphale Rückkehr an die Spitze der Formel 1. Zum ersten Mal seit Singapur 2019 ertönt wieder die italienische Hymne bei der Siegerehrung. Damals gewann noch Sebastian Vettel. Die Dominanz von Red Bull und Mercedes der letzten Jahre scheint vorerst gebrochen. Was auf eine spannende Formel-1-Saison hoffen lässt.

+++ Was für ein Auftakt ins neue Jahr der Formel 1! Ferrari startet beim Großen Preis mit einem Doppelsieg. Weltmeister Max Verstappen scheidet kurz vor Schluss des Rennens auf Position zwei aus. In der letzten Runde erwischt es auch noch Teamkollege Sergio Perez. Was für ein Fiasko für Red Bull. Mick Schumacher verpasst als Elfter nur knapp die Punkteränge, dafür gelingt Haas-Kollege Kevin Magnussen als Fünfter eine faustdicke Überraschung. Nico Hülkenberg landet im Aston Martin als 17. am Ende des Feldes.

FINISH: Doppelsieg für Ferrari! Charles Leclerc gewinnt vor Carlos Sainz. Lewis Hamilton erbt einen dritten Platz und landet auf dem Podium. Mick Schumacher verpasst als Elfter am Ende denkbar knapp seine ersten Punkte in der Formel 1.

Runde 57/57: Wahnsinn in der letzten Runde! Der zweite Red Bull Sergio Perez dreht sich, Lewis Hamilton und der Rest des Feldees zieht vorbei.

Runde 55/57: Aus für den Weltmeister! Max Verstappen rollt langsam in die Box. Der Red Bull hat keine Leistung mehr. Bitter!

Runde 54/57: Verstappen verliert Platz zwei. Sainz überholt.

Runde 53/57: Schumacher muss auch Guanyu Zhou vorbeiziehen lassen. Schade, die ersten Punkte für Schumi Junior müssen wohl noch auf sich warten lassen.

Runde 51/57: Leclerc gewinnt den Re-Start, Verstappen kommt nicht in Schlagdistanz. Der Weltmeister muss sich vielmehr dem zweiten Ferrari von Sainz erwehren. Mick Schumacher musste Tsunoda vorbeilassen, auch Alonso geht am Deutschen vorbei. Mick war nicht in der Box und kann mit abgefahrenen Reifen nicht viel dagegenhalten.

Runde 50/57: Das Safety Car ist noch immer auf der Strecke. Die Autos sollen zunächst die überrundeten Fahrer überholen.

Runde 47/57: Viele Fahrer nutzen die Chance und holen sich an der Box frische Reifen. Mick Schumacher bleibt auf der Strecke und ist nun Zehnter. Ist das spannend. Das Feld könnte ein wenig durchgewirbelt werden. Die Autos fahren nun hinter dem Safety Car her.

Runde 46/57: Ein Auto brennt! Pierre Gasly fährt an den Streckenrand und steigt schnell aus dem Wagen. Sofort kommt Hilfe und das Feuer wird gelöscht. Gasly war als Achter auf Punktekurs. Das virtuelle Safety Car wird aktiviert.

Runde 44/57: Max Verstappen war ein weiteres Mal an der Box und scheint nun zurück auf der Strecke Probleme zu haben. Im Teamradio wird nervös hin und her gefunkt.

Runde 41/57: Tsunoda im Alpha Tauri überholt Ex-Weltmeister Fernando Alonso im Alpine-Renault. Der Spanier ist damit nicht mehr in den Punkterängen. Dort möchte Mick Schumacher gerne hin, doch der Rückstand ist wohl nicht mehr aufzuholen.

Runde 37/57: Magnussen bleibt dran und kann Gasly wieder überholen.

Runde 35/57: Magnussen verliert nach seinem Boxenstopp seine Position an Gasly.

Runde 32/57: Ferrari braucht nur 2.5 Sekunden an der Box. Leclerc bleibt vor Verstappen. Der Holländer funkt stocksauer an die Box, ihm wurde gesagt, er solle vorsichtig fahren.

Runde 31/57: Verstappen geht wieder zuerst an die Box, Leclerc biegt direkt eine Runde später ab. Wer bleibt vorne?

Runde 31/57: Alonso überholt Mick Schumacher. Der Spanier war aber auch schon an der Box.

Runde 28/57: „Die Reifen sind fast wieder tot“, funkt Verstappen an die Red-Bull-Box. Währenddessen holt sich Hamilton neue Reifen.

Runde 24/57: An der Spitze hat Leclerc nun drei Sekunden Polster vor Weltmeister Verstappen. Der zweite Deutsche Nico Hülkenberg am anderen Ende des Feldes kann die Pace nicht ganz mitgehen und ist deutlich mit sechs Sekunden Rückstand auf Ricciardo Letzter.

Runde 23/57: Schumachers Teamkollege Kevin Magnussen ist starker Siebter, von der Position war der Däne auch ins Rennen gegangen. Magnussen hat stabile sechs Sekunden vor seinem Verfolger Gasly.

Runde 20/57: Mick Schumacher hat sich mittlerweile auf Platz 14 eingereiht. Punkte sind heute möglich.

Formel 1 JETZT im Live-Ticker: Rennen in Bahrain – Wahnsinns-Duell zwischen Leclerc und Verstappen

Runde 19/57: Verstappen ist wieder spät auf der Bremse und geht vorbei, kann aber nicht vorne bleiben. Die Frage ist, ob sich der Holländer hier nicht die Reifen ruiniert, da hat es gerade richtig gequalmt.

Runde 18/57: Was für ein Duell zwischen Leclerc und Verstappen! Der Weltmeister überholt erneut, muss den Monegassen in der nächsten Kurve aber wieder ziehen lassen. Es ist ein ständiges Hin und Her!

Runde 17/57: Verstappen greift an und überholt Leclerc auf Ende der Geraden plötzlich. Da packt der Holländer die Brechstange aus. Aber Leclerc kontert mit DRS und setzt sich wieder an die Spitze. Das ist Racing, wie man es sich durch die Regeländerungen erhofft hatte.

Runde 16/57: Leclerc kommt nach dem Boxenstopp gerade so vor Verstappen zurück auf die Strecke. Der Weltmeister versucht alles um mit besserer Reifentemperatur vorbeizuziehen. Leclerc kann sich aber behaupten.

Runde 13/57: Auch Mick Schumacher ist an der Box und fällt vorerst ans Ende des Feldes zurück. Bleibt zu hoffen, dass das Haas-Team den Boliden wieder konkurrenzfähig macht.

Runde 12/57: Lewis Hamilton geht als Erster in die Box, das ging fix. Der Brite reiht sich auf P11 ein, muss aber direkt Zhou passieren lassen.

Runde 11/57: Stroll schnappt sich Mick Schumacher. Der Deutsche fällt auf Position 16 zurück.

Runde 9/57: Verbremser bei Nico Hülkenberg! Der Emmericher bremst bei einem Überholversuch gegen Mick Schumacher. Teamkollege Stroll nutzt das aus und überholt Hülkenberg.

Runde 8/57: Schumacher hat offenbar Probleme und fällt auf Position 15 zurück. Direkt hinter dem Deutschen liegt schon Nico Hülkenberg im Aston Martin.

Formel 1 JETZT im Live-Ticker: Rennen in Bahrain – Mick Schumacher fällt nach Dreher zurück

Runde 4/57: Wahnsinn! Mick Schumacher wurde auf Position zehn von Esteban Ocon von hinten angeschoben. Der Deutsche dreht sich, fährt aber sofort wieder weiter. Ocon droht nun eine zehnsekündige Strafe.

Runde 2/57: Mick Schumacher hat sich offenbar gedreht, kann aber weiterfahren. Das kostet ihn ein paar Positionen, er liegt nun auf dem 13. Platz.

START: Die Formel-1-Saison 2022 ist eröffnet! Leclerc und Verstappen duellieren sich um die Spitze, die Reihenfolge bleibt aber gleich. Hamilton konnte sich auf Platz vier vorschieben. Sainz ist Dritter, Magnussen Fünfter. Mick Schumacher hat zwei Positionen gut gemacht und ist Zehnter, also in den Punkterängen.

Update vom 20. März, 16 Uhr: Die Fahrer gehen in die Formation Lap, alle Autos sind weggekommen. Jetzt heißt es, die Reifen auf die optimale Temperatur zu bringen.

Update vom 20. März, 15.57 Uhr: Die Formel 1 startet in wenigen Minuten in die neue Saison. Die Anspannung steigt. Gibt es wieder einen Zweikampf um den WM-Titel zwischen Hamilton und Verstappen? Oder gibt es eine Überraschung? Die Ferraris mit Pole-Setter Leclerc haben aufhorchen lassen. Auch Mick Schumacher will von den Regeländerungen, die eine neue Ära in der Formel 1 einläuten sollen, profitieren. Der Sohn von Michael Schumacher hat in seinem zweiten F1-Jahr die ersten Punkte vor Augen. Schumi Junior geht von Startplatz zwölf ins Rennen.

Formel 1 heute im Live-Ticker: Rennen in Bahrain – Mercedes-Teamchef hofft auf Besserung

Update vom 20. März, 15.50 Uhr: Mercedes-Teamchef Toto Wolff ist vor dem ersten Formel-1-Rennen der neuen Saison nicht besonders optimistisch. „Für uns ist es eigentlich wie ein Test. Jede Runde gibt ein besseres Verständnis fürs Auto“, sagte Wolff bei Sky. „Wir haben das Auto ein bisschen höher gestellt um das Bouncing (zu dt. „Hüpfen) zu vermeiden, aber das geht natürlich auf Kosten der Performance.“

Formel 1 heute im Live-Ticker: Rennen in Bahrain – Start bei Sonnenuntergang

Update vom 20. März, 15.45 Uhr: Das Formel-1-Rennen in Bahrain ist ein Dämmerungsrennen. Der Grand Prix beginnt bei Sonnenuntergang und endet in der Nacht. Die Strecke wird aber von 495 Flutlichtmasten beleuchtet. Interessant dürfte gleich besonders die Strategie der Teams sein. In Bahrain gibt es oft höheren Reifenabbau, weil die Streckenoberfläche eine der rauesten der Saison ist. Das gilt in diesem Jahr mit den neuen Autos und größeren Reifen umso mehr.

Formel 1 heute im Live-Ticker: Rennen in Bahrain – Hülkenberg feiert Comeback

Update vom 20. März, 15.35 Uhr: Nico Hülkenberg feiert heute sein Comeback in der Formel 1 - nach 17 Monaten Pause. Der Emmericher springt kurzfristig für den an Corona erkrankten Sebastian Vettel ein. Trotz fehlender Testfahrten mit den neu modellierten Autos stellte Hulk den Aston Martin auf Startplatz 17 und nahm Teamkollege Lance Stroll mehr als zwei Zehntel ab - eine Leistung, die nicht hoch genug einzuschätzen ist. Erst am Donnerstag machte sich Hülkenberg auf den Weg nach Bahrain, zuvor verabschiedete er sich rührend von seiner wenige Monate alten Tochter.

Formel 1 heute im Live-Ticker: Rennen in Bahrain – Michael Schumacher mit schnellster Runde

Update vom 20. März, 15.25 Uhr: Das Wüstenrennen in Bahrain wird seit 2004 in Sakhir ausgetragen, unterbrochen von 2011 wegen politischen Unruhen. Michael Schumacher gewann die Premiere und fuhr damals auch die schnellste Rennrunde, die bis heute Bestand hat.

Rekordsieger in Bahrain ist Lewis Hamilton mit fünf Erfolgen, der Brite gewann zuletzt dreimal in Folge. Heute muss sich der entthronte Weltmeister angesichts Startplatz fünf aber strecken. Übrigens: Sebastian Vettel feierte hier vier Siege, nur in Singapur einen mehr. Der viermalige Weltmeister fehlt heute allerdings wegen einer Corona-Infektion.

Formel 1 heute im Live-Ticker: Rennen in Bahrain – Mick Schumacher kämpft um erste WM-Punkte

Update vom 20. März, 15.15 Uhr: In knapp einer Stunde beginnt die neue Saison in der Formel 1 mit dem Großen Preis von Bahrain. Mick Schumacher will in seinem zweiten Jahr endlich die ersten Punkte. Der Sohn vom siebenmaligen Weltmeister Michael Schumacher geht von Startplatz zwölf ins Rennen - dem besten Ergebnis seiner Karriere.

Schumi Junior ärgerte sich aber über „ein paar Fehler“, denn es wäre wohl noch viel mehr drin gewesen. „Wir hatten ein Auto, was auf jeden Fall ins Q3 reinkommen konnte. Daher schade, dass ich es nicht geschafft habe. Aber ich habe ja zum Glück noch 22 Versuche mehr“, sagte Schumacher bei Sky. Irgendwas mit dem Auto habe „einfach nicht gepasst hat.“ Sein neuer Teamkollege Kevin Magnussen landete auf P7.

Die ersten Punkte hat Schumacher aber noch nicht aus den Augen verloren. „Ich glaube, das ist im Moment möglich. Wenn wir eine gute Strategie haben, sollten wir in eine reelle Position kommen, wo wir es schaffen können“, so Schumacher.

Formel 1 heute im Live-Ticker: Rennen in Bahrain – Ärger bei Mick Schumacher trotz Top-Startplatz

Vorbericht: Sakhir - Die Formel 1* startet in die neue Saison. Los geht‘s am Sonntag (16 Uhr) mit dem Großen Preis von Bahrain. Mit dem Rennen im Wüstenstaat soll auch eine neue Ära in der Königsklasse des Motorsports eingeläutet werden. Regeländerungen, speziell was die Aerodynamik der Autos angeht, sollen das Überholen einfacher machen und das Fahrerfeld insgesamt enger zusammenbringen.

Streckenname:Bahrain International Circuit in as-Sachir, Sakhir
Streckenlänge:5,412 km
Rennlänge:308,238 km in 57 Runden
Schnellste Runde:1:30,252 (2004, Michael Schumacher, Ferrari)
Rekordsieger:Lewis Hamilton (5)

Formel 1 heute im Live-Ticker: Überraschung im Qualifying - Ferrari vor Mercedes

Einen ersten Vorgeschmack dieser Idee lieferte bereits das mit Spannung erwartete erste Qualifying. Und siehe da: Der Dominator der letzten Jahre Mercedes muss sich vorerst mit der dritten Startreihe begnügen. Lewis Hamilton stellt den Silberpfeil nur auf den fünften Platz. Sein neuer Teamkollege George Russell wurde sogar nur Neunter. „Die Jungs vor uns spielen in einer eigenen Liga“, sagte Rekordweltmeister Hamilton.

Die Pole Position schnappte sich Charles Leclerc im Ferrari, sein Teamkollege Carlos Sainz ist Dritter. „Für das Team ist das eine tolle Belohnung. Das ist gut für uns, für die Tifosi und vielleicht auch die gesamte Formel 1“, sagte Ferrari-Teamchef Mattia Binotto. „Das ist ein Schub für den Rest der Saison.“ Weltmeister Max Verstappen im Red Bull ist Zweiter, Teamkollege Sergio Perez Vierter.

Formel 1: Mick Schumacher hadert trotz bestem Startplatz seiner Karriere.
Formel 1: Mick Schumacher hadert trotz bestem Startplatz seiner Karriere. © Carl Bingham/Imago

Formel 1 heute im Live-Ticker: Mick Schumacher holt besten Startplatz seiner Karriere

Für Leclerc ist es die zehnte Karriere-Pole, seine erste hatte er 2019 ebenfalls in Bahrain geholt. Vielleicht kann der Monegasse mit dem starken Ferrari-Motor sogar seinen dritten Formel-1-Sieg holen. Einen Ferrari-Motor im Rennwagen hat auch Mick Schumacher. Der 22-Jährige fährt in seiner zweiten Formel-1-Saison zwar noch nicht in der roten Göttin wie einst sein Vater Michael Schumacher, dafür aber in einem verbesserten Haas.

Mick Schumacher startet von Platz zwölf. Das ist sein bestes Qualifikationsergebnis, trotzdem war er nicht zufrieden. Ihm seien „ein paar Fehler passiert auf der letzten Runde“, klagte er. Schumacher nimmt dennoch seine ersten Formel-1-Punkte ins Visier. Sein neuer Teamkollege Kevin Magnussen überraschte sogar mit dem siebten Rang. „Ich glaube, es wird ein spannendes Jahr für uns“, sagte Haas-Teamchef Günther Steiner.

Formel 1 heute im Live-Ticker: Vettel fällt mit Corona aus - Hülkenberg übernimmt

Sebastian Vettel fällt mit einer Corona-Infektion aus. Für den Heppenheimer kommt Nico Hülkenberg zu seinem Comeback. Als 17. ließ der Rheinländer in der Qualifikation sogar seinen Aston-Martin-Teamkollegen Lance Stroll hinter sich. „Natürlich sind wir mit Platz 17 nicht zufrieden, aber persönlich bin ich schon glücklich“, sagte Hülkenberg, der vor 17 Monaten letztmals in einem Formel-1-Wagen gefahren war.

Er habe „einige saubere Runden ohne Fehler hinlegen“ können, obwohl er kaum Erfahrung hatte. „Ich werde jede Runde im Auto genießen.“ Verfolgen Sie den Formel-1-Auftakt in Bahrain hier im Live-Ticker. (ck/dpa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare