Starkes Spiel des Deutschen

French Open: Youngster Marterer nach Sieg gegen Zopp vor Duell gegen Nadal

+
French Open - Maximilian Marterer. 

Tennisprofi Maximilian Marterer (Nürnberg) hat bei den French Open in Paris das Achtelfinale erreicht und steht nun vor einem Duell mit dem spanischen Superstar Rafael Nadal.

Der 22-Jährige gewann nach einer beeindruckend souveränen Leistung 6:2, 6:1, 6:4 gegen den Esten Jürgen Zopp und überstand damit erstmals in seiner Karriere die dritte Runde bei einem Grand-Slam-Turnier.

Sein nächster Gegner könnte nun der Weltranglistenerste und zehnmalige Roland-Garros-Champion Nadal sein, der am Abend sein Drittrundenmatch gegen Richard Gasquet (Frankreich/Nr. 27) bestreitet. Es wäre für Marterer, derzeit die Nummer 70 im Ranking, das erste Duell mit dem 16-maligen Major-Sieger. Marterers bestes Grand-Slam-Ergebnis war bislang der Einzug in Runde drei bei den Australian Open im Januar.

Spielende gleich mit erstem Matchball

Gegen Zopp hatte Marterer, der nach seinem beeindruckenden Zweitrundenerfolg über Kanadas Supertalent Denis Shapovalov (Nr. 24) leicht favorisiert ins Match gegangen war, die Partie von Anfang an kontrolliert. Sein estnischer Gegner, erst als Lucky Loser der Qualifikation ins Hauptfeld gerutscht, hatte den starken Topspins des Franken nur selten etwas entgegenzusetzen. Nach nur 1:39 Stunden verwandelte Marterer seinen ersten Matchball.

SID

Kommentare