1. Hersfelder Zeitung
  2. Sport
  3. Sport-Mix

Darts-WM 2022 im Ticker: Teenager Schmutzler verpasst Match gegen Wright und einen Rekord

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marcus Giebel

Kommentare

Vier deutsche Profis sind bei der Darts-WM 2022 dabei. Den Auftakt machte mit Fabian Schmutzler der zweitjüngste Teilnehmer der Turniergeschichte. Das Spiel zum Nachlesen im Ticker.

Name (Natioalität)SätzeSatz 1Satz 2Satz 3
Ryan Meikle (England)3333
Fabian Schmutzler (Deutschland)0012

Update vom 16. Dezember, 22.21 Uhr: Damit verabschieden wir uns für heute Abend.

Update vom 16. Dezember, 22.19 Uhr: Drei deutsche Starter sind noch dabei. Am Sonntag bestreiten Florian Hempel und Martin Schindler das zweite Match am Abend. Der Sieger fordert am Dienstagabend Dimitri Van den Bergh heraus. Gabriel Clemens greift erst am kommenden Donnerstagabend ein - sein Gegner wird Lewy Williams oder Toyokazu Shibata.

Update vom 16. Dezember, 22.16 Uhr: Im Sport1-Interview gibt Schmutzler zu, dass schade sei, 0:3 verloren zu haben. Dennoch sei er zufrieden und habe eine „mega Erfahrung“ gemacht. Der Blick geht aber auch nach vorne - es soll nicht seine einzige WM-Teilnahme bleiben.

Update vom 16. Dezember, 22.24 Uhr: Letztlich kommt der Teenager auf ein Average von 89,14, bei Meikle stehen am Ende 89,30. Die Checkout-Quote beträgt bei beiden 33,33 Prozent. Bei 180er-Aufnahmen hat der Engländer mit fünf zu drei die Nase vorn.

Update vom 16. Dezember, 22.12 Uhr: Schmutzler bleiben also nur drei Legs und eine wichtige Erfahrung. Aber er darf natürlich gerne wiederkommen. Wir würden uns freuen.

Darts-WM 2022: Schmutzler holt sich im dritten Satz zwei Legs - aber das Match geht an Meikle

22.04 Uhr: Doch Meikle eröffnet diesen Durchgang direkt mit einer 180. Letztlich macht er das Leg und den Satz auch mit ausgeworfenen 40 zu. Schade, Schmutzlers WM-Debüt endet ohne Satzgewinn.

22.03 Uhr: Und da ist das 2:2! „The Fabulous Fab“ trifft Tops und erzwingt das fünfte Leg im dritten Satz.

22.01 Uhr: Wieder setzt „The Barber“ den WM-Neuling unter Druck. Aber Schmutzler wirft sich als erster in den Finish-Bereich.

21.58 Uhr: Was ist denn jetzt los? Meikle vergibt drei Match-Darts auf Tops. Und Schmutzler greift zu, macht 62 aus und stellt auf 1:2.

Darts-WM 2022: Schmutzler vergibt Chancen - Meikle muss über die Doppel-1 gehen

21.56 Uhr: Schließlich landet „The Barber“ im Madhouse, holt sich aber das Break zum 2:0, nachdem beide sechs Chancen zum Auschecken vergeben hatten.

21.55 Uhr: Meikle kann 40 mit drei Darts nicht ausmachen, aber auch Schmutzler scheitert mit drei Pfeilen an der Doppel-18.

21.54 Uhr: Bei den Averages nehmen sich beide gar nicht mal so viel, sie liegen jeweils im hohen 89er Bereich. Aber Meikle checkt sehr gut aus.

21.53 Uhr: Über Tops mach „The Barber“ 48 aus und holt sich das erste Leg, das er auch angeworfen hat.

21.51 Uhr: Wieder kommt Schmutzler schwergängig in den Satz. Aber auch Meikle ist aktuell nicht so sicher auf die Triple-Felder.

21.48 Uhr: Im zweiten Satz war das Niveau deutlich höher. Sechsmal gelang die 180. Klar ist: „The Fabulous Fab“ braucht im nächsten Satz ein Break, sonst ist das Debüt schnell beendet.

Ryan Meikle streckt den Zeigefinger seiner linken Hand ab
Wurde seiner Favoritenrolle gerecht: Ryan Meikle gab keinen Satz ab. © Kieran Cleeves/dpa

Darts-WM 2022: Schmutzler lässt Chancen liegen - Meikle stellt auf 2:0 in Sätzen

21.45 Uhr: Diesmal lässt Meikle die Tür nicht offen. Zwei 180er haut er ins Board. Und dann nutzt er den zweiten Dart auf die Doppel-2, nachdem Schmutzler 83 nicht ausmachen konnte. 2:0 in Sätzen für „The Barber“.

21.43 Uhr: Meikle gelingt eine 180, doch Schmutzler kontert direkt mit dem Maximum. Dann aber macht der Engländer 41 aus und holt sich das nächste Break.

21.42 Uhr: Leider kann Schmutzler den Schwung nicht mitnehmen. Die ersten beiden Aufnahmen vergehen ohne Triple.

21.41 Uhr: „The Fabulous Fab“ stellt sich die Doppel-18 und holt sich sein erstes Leg zum 1:1. Alles wieder in der Reihe in diesem Satz.

21.40 Uhr: 180 für Schmutzler. Weiter so! Dann geht in diesem Satz noch was.

21.38 Uhr: Letztlich holt sich aber Meikle wieder das Leg, diesmal mit Doppel-20, nachdem Schmutzler die Doppel-9 verpasst hatte.

21.36 Uhr: Jetzt eröffnet Schmutzler und hat damit den Vorteil, den Satz ohne Break für sich entscheiden zu können. Meikle lässt sich aber nicht abhängen, bringt seine erste 180 aufs Board.

Fabian Schmutzler hält einen Pfeil wurfbereit in der Hand
WM-Debüt mit 16 Jahren: Fabian Schmutzler war am zweiten Turniertag gefordert. © Kieran Cleeves/dpa

Darts-WM 2022: Schmutzler schafft erste 180 - aber erster Satz geht klar an Meikle

21.32 Uhr: Etwas unkonventionell - mit Doppel-1 zum Start - checkt Meikle 25 aus und macht den ersten Satz mit 3:0 zu. Kurze Pause.

21.31 Uhr: Leider folgt aber eine Aufnahme ohne Triple-Treffer.

21.30 Uhr: Die erste 180 des Matches liefert aber Schmutzler. Geht da noch was?

21.29 Uhr: Jetzt setzt der Engländer den Youngster aber direkt unter Druck. Über Tops checkt er die 80 aus und stellt im ersten Satz auf 2:0.

21.26 Uhr: „The Fabulous Fab“ vergibt di erste Breakchance au die Doppel-8. Dafür macht Meikle auf der Doppel-4 zu.

21.24 Uhr: Tatsächlich scheint „The Barber“ hier der nervösere zu sein. Noch liefert er keine dreistellige Aufnahme.

21.23 Uhr: Los geht‘s Meikle eröffnet mit 57. Schmutzler bringt 100 aufs Board.

Update vom 16. Dezember, 21.21 Uhr: Schmutzler bringt seinen Walk-on schnell hinter sich, kurz eine Kusshand ins Publikum geworfen und ein paar mal den Daumen hochgereckt. Muss reichen.

Darts-WM 2022: Erstes Abend-Match geht bis in das Entscheidungs-Leg

Update vom 16. Dezember, 21.15 Uhr: Im Sport1-Interview verrät Schmutzler, dass es für ihn alles andere als Alltag sei, weil eben überall die Stars herumlaufen würden. Außerdem könne er seine Nervosität nicht ganz ad acta legen. Aber das müssen ja nicht die schlechtesten Voraussetzungen sein.

Update vom 16. Dezember, 21.11 Uhr: Was für ein Drama im ersten Match! O‘Connor bezwingt im Entscheidungs-Leg. Die Fans sollten also in der richtigen Stimmung sein, um Schmutzler gebührend zu empfangen.

Update vom 16. Dezember, 20.25 Uhr: Das Highlight des Abends bildet eigentlich das Zweitrunden-Match zwischen den beiden zweimaligen Weltmeistern Gary Anderson und Adrian Lewis. Außer aus deutscher Sicht, versteht sich.

Update vom 16. Dezember, 20.10 Uhr: Den Auftakt der dritten Session bei dieser Darts-WM bestreiten der Ire William O‘Connor und Danny Lauby aus den USA. Danach so gegen 21 Uhr wird es für Schmutzler ernst.

Darts-WM 2022: Schmutzler kann jüngster Matchgewinner in Turniergeschichte werden

München - Als 16-Jähriger hat sich Fabian Schmutzler* erstmals für die Darts-WM qualifiziert. Nur der Australier Mitchell Clegg war bei seiner Teilnahme vor 15 Jahren noch jünger. Da dieser aber in der ersten Runde dem späteren Champion Raymond van Barneveld mit 0:3 unterlag, könnte „The Fabulous Fab“ zum jüngsten Spieler avancieren, der ein WM-Match gewinnt.

Fabian Schmutzler steht mit hinter dem Rücken verschränkten Armen vor einem Darts-Board
Darf er gegen Peter Wright ran? Fabian Schmutzler ist einer von vier deutschen WM-Teilnehmern und der jüngste Starter des Turniers. © Gabi Brock/PDC-Europe/dpa

Darts-WM 2022: Schmutzlers Gegner zum dritten Mal dabei

Gegner des Frankfurters ist Ryan Meikle. Der 25-jährige Engländer wartet bei seiner dritten Teilnahme noch auf seinen ersten Einzug in die zweite Runde. Der Linkswerfer stammt aus Ipswich und steht auf Platz 71 der Weltrangliste. Seinen Startplatz sicherte sich „The Barber“ über die PDC Pro Tour Order of Merit.

Schmutzler gilt als Qualifikant. Ihm genügte Platz zwei bei der European Development Tour Order of Merit, weil deren Sieger, der Österreicher Rusty-Jake Rodriguez, wie Meikle über die PDC Pro Tour Order of Merit das WM-Ticket löste.

Darts-WM 2022: In der zweiten Runde wartet Superstar Peter Wright

Der Gewinner der Paarung, die im Best-of-five-Modus ausgetragen wird, ist bereits am Freitagabend wieder* auf der größten aller Darts-Bühnen gefordert. Dann wartet kein Geringerer als Peter Wright, Weltmeister von 2020*.

Der Weltranglistenzweite aus Schottland gewann in diesem Jahr mit dem World Matchplay und den Players Championship Finals zwei prestigeträchtige Turniere und zählt im Ally Pally natürlich zu den Favoriten. Bei der WM 2021 war für „Snakebite“ allerdings gegen einen deutschen Spieler überraschend Endstation: In der dritten Runde unterlag er Gabriel Clemens* mit 3:4. (mg) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare