Melsunger Handballer gewinnen Test klar

MT verteilt in Pohlheim keine Geschenke

+
Spielte über die volle Distanz: Marino Maric.

Holzheim/Melsungen. Das letzte Testspiel vor dem Pokal-Wochenende endete für Handball-Bundesligist MT Melsungen mit dem erwarteten Sieg. Bei der HSG Pohlheim gewann das Team von Coach Heiko Grimm 36:22 (18:8).

Obwohl die Nordhessen ohne die angeschlagenen Felix Danner, Michael Allendorf und Dimitri Ignatow sowie Torwart Johan Sjöstrand (Migräne) angetreten waren, war der Favorit vor 600 Zuschauern von Beginn an klar überlegen. „Wir haben noch einmal in der 5:1-Abwehr verteidigt, damit die Abläufe passen. Und das Spiel mit dem siebten Feldspieler haben wir ebenfalls ausprobiert“, erklärte Grimm. Schnell zog der Erstligist um den früheren Pohlheimer Timm Schneider auf 11:5 davon. 

Das Spiel fand zwar zum 110. Geburtstag des TV Holzheim statt, Geschenke verteilte die MT aber nicht. Die Gäste wechselten kräftig durch, einzig Kreisläufer Marino Maric durfte praktisch über 60 Minuten ran. „Die Leistung war okay, wir sind bereit für den Pokal“, bilanzierte Co-Trainer Arjan Haenen. Am heutigen Donnerstag dürfen die Spieler regenerieren, am Freitag beginnt die heiße Phase der Vorbereitung auf das Duell mit dem Zweitligisten HC Rhein Vikings. (bjm)

Quelle: HNA

Kommentare