Zweiter Test in der Vorbereitung

Melsunger Handballer gewinnen in Luzern deutlich

+
Timm Schneider

Luzern. Die Handballer des Bundesligisten MT Melsungen haben auch das zweite Vorbereitungsspiel zu ihren Gunsten entschieden.

Gegen den gastgebenden Schweizer Erstligisten HC Kriens-Luzern gelang dem Team von Trainer Heiko Grimm ein 35:26-Sieg.

Zur Pause hatten die Hausherren in der Kauerhalle noch 15:14 geführt. Allerdings war es auch die 13. Einheit für die Nordhessen seit Montag.

„Ich hätte mir schon ein bisschen mehr Kampf erwartet“, resümierte Grimm, „in der zweiten Halbzeit haben wir die nötige Reaktion gezeigt.“ Wie schon beim Test in Scharnhausen wechselte der Coach zur Pause einmal komplett durch.

Die Tore für die MT verteilten sich auf Maric (5), Kühn (1), Reichmann (7), Kunkel (1), Danner (3), Philipp Müller (4), Schneider (7), Birkefeldt (2), Pavlovic (1) und dem spielenden Co-Traier Haenen, der Michael Allendorf vertrat (Fußprobleme). Kurios zudem: MT-Manager Axel Geerken teilte sich mit einem Luzerner Kollegen die Arbeit am Kampfgericht.

Nach der Rückkehr nach Deutschland steht für die MT am Sonntag ab 17 Uhr noch ein freundschaftlicher Vergleich beim Oberligisten Büttelborn an. 

Quelle: HNA

Kommentare