MT beim Blitzturnier in Darmstadt Zweiter

Melsungen im Finale gestoppt

Darmstadt. Handball-Bundesligist MT Melsungen hat beim Darmstädter Entega-Handballcup den zweiten Platz belegt. Im Finale des Blitzturniers mit vier Teams und einer Spielzeit von zweimal 20 Minuten unterlagen die Nordhessen dem Ligakonkurrenten TV Großwallstadt mit 23:24 (11:13).

Die erste Hallen-Einheit nach dem Trainingslager auf Fuerteventura war gleich ein echter Härtetest. Im ersten Spiel traf die MT vor gut 1200 Zuschauern in der Darmstädter Böllenfalltor-Halle auf einen kampfstarken Zweitliga-Elften aus Groß Bieberau. Doch das Team von Michael Roth wurde seiner Favoritenrolle gerecht und zog mit einem 24:14 (12:6)-Sieg ins Endspiel ein. Dort liefen die Melsunger von Beginn an einem Rückstand hinterher und mussten sich in einer spannenden Schlussphase knapp geschlagen geben.

Großwallstadt setzte sich zuvor gegen Zweitliga-Aufsteiger Groß Umstadt mit 19:14 (12:9) durch. Im Spiel um Platz drei behielt Groß Bieberau gegen Groß Umstadt mit 15:11 die Oberhand. (red)

Quelle: HNA

Kommentare