MT entscheidet sich für interne Lösung

Melsunger Handball-Profi Arjan Haenen wird Co-Trainer von Heiko Grimm

+
Spielte bislang 28-mal für die niederländische Nationalmannschaft: Der Melsunger Arjan Haenen.

Kassel. Handball-Bundesligist MT Melsungen hat eine wichtige Personalentscheidung getroffen. Arjan Haenen wird ab der kommenden Saison Chefcoach Heiko Grimm unterstützen.

Haenen wird ab der kommenden Saison Co-Trainer beim Handball-Bundesligisten MT Melsungen. Der niederländische Rechtsaußen, dessen auslaufender Vertrag als Spieler nicht verlängert wird, sollte eigentlich Coach der MT-Reservemannschaft werden. Nach der Berufung von Heiko Grimm zum Cheftrainer - er folgte auf den Anfang April entlassenen Michael Roth - war der Posten des Assistenten unbesetzt. 

"Veränderte Situationen machen neue Entscheidungen notwendig. Es ist eine gute Fügung, dass wir Arjan Haenen als Co-Trainer gewinnen konnten. Hier kann er seine Erfahrungen direkt auch wieder auf Bundesliga-Ebene einbringen. Wir sind davon überzeugt, dass er mit Heiko Grimm ein gutes Gespann bilden wird”, erklärt dazu MT-Vorstand Axel Geerken.

Fest steht nun auch, dass Georgi Sviridenko doch weiter für die zweite Mannschaft der MT zuständig ist und auch weiterhin als Nachwuchstrainer arbeiten wird. Der Vertrag Sviridenkos wäre zum Saisonende ausgelaufen.  

MT Melsungen blamiert sich gegen Hüttenberg

Quelle: HNA

Kommentare