Handball-Landesliga 

TV Hersfeld gewinnt und freut sich auf Tabellenführer Großenlüder/Hainzell

+
Handball-Torhüter Marius Wasem.

Die Handballer des TV Hersfeld gewannen am Sonntagabend in der Landesliga mit 37:32 bei Schlusslicht Zierenberg. 

Pflichtaufgabe erfüllt – so hakte Christian Weiß, der Trainer des Handball-Landesligisten TV Hersfeld, am Sonntagabend den 37:32 (19:14)-Erfolg seiner Mannschaft bei Schlusslicht und Aufsteiger HSC Zierenberg ab. „Es war nicht unsere beste Leistung, und mir haben streckenweise auch Spannung und die letzte Motivation bei den Jungs gefehlt“, berichtete der 40-Jährige. Ab dem 5:5 hatte seine Mannschaft durchgängig geführt und ließ nichts mehr anbrennen. Eine Woche vor dem Spitzenspiel gegen Tabellenführer Großenlüder/Hainzell (Samstag, 18.30 Uhr, Geistalhalle) nutzte Weiß die Gelegenheit, allen Akteuren Spielpraxis zu geben. Dabei wusste auch der zweite Torhüter Marius Wasem, den unser Foto zeigt, durchaus zu gefallen. Die Tore für Hersfeld erzielten Deppe 4, Rübenstahl 2, Räther 2, Remenski 5, Koch 9, Petersen 1, Weigel 3, A.Krause 9 und Schott 2.  

Kommentare