Turnen: Lia Maja Laudt ist die Beste am Boden

+
Starke Nachwuchsturnerinnen: Mina Bolender (links) und Lia Maja Laudt. 

Für die jungen Turnerinnen Lia Maja Laudt und Mina Bolender vom TV Hersfeld stand kürzlich der erste Einzelwettkampf auf Hessenebene an. Laudt war dabei sogar die Beste am Boden.

Vor kurzem fanden im nordhessischen Wellerode die Hessischen Nachwuchsmeisterschaften im Bereich Leistung der Altersklassen sieben bis 11 Jahre statt.

Erstmalig wurden bei diesem Wettkampf sowohl die Titel der Einzelgeräte, als auch im Mehrkampf vergeben. In der Alterklasse acht (Jahrgang 2011) gingen insgesamt 27 junge Talente an den Start. Ein Großteil der Turnerinnen kam aus den Südhessischen Leistungszentren Frankfurt, Wiesbaden, Limburg, Heusenstamm und Wetzlar.

Der Wettkampf startete nach kurzer Einturnzeit am zehn Zentimeter breiten Schwebebalken. Bogengang, Rad und gehaltener Handstand – sowie viele weitere schwierige Elemente mussten die jungen Turnerinnen präsentieren. Lia erturnte sich mit 12,45 Punkten Bronze. Auch Mina konnte ihre Übung ohne Sturz beenden. Ihr fehlte aber ein wichtiges Wertteil und somit erreichte sie mit 8.8 Punkten Rang 21. Das nächste Gerät war der Boden. Hier konnte Lia auftrumpfen und zeigte eine nahezu fehlerfreie Übung (14,550 Punkte) mit der sie sich den Titel der Hessischen Meisterin am Boden sicherte.

Mina steigerte ihre Leistung und erreichte diesmal 11,45 Punkte (Rang 24) .

Am Sprung lief es nicht ganz optimal. So platzierten sich beide Turnerinnen hier im Mittelfeld. Das letzte Gerät des Tages war der Stufenbarren. Hier erreichte Lia mit 13,2 Punkten Rang 6 und Mina mit 7,95 Punkten Rang 21.

Im Mehrkampf verpasste Lia mit nur 0,3 Punkten Bronze und wurde vierte. Für Mina hieß es Rang 22 in der Endabrechnung nach vier Geräten. Ein tolles Ergebnis für die Mädchen, wenn man bedenkt , dass die Turnerinnen der Leistungszentren 12-14 Stunden wöchentlich trainieren, während Lia und Mina nur sechs Stunden in der Halle verbringen, darunter einmal wöchentlich im Leistungszentrum Kassel. Ihre Trainerin ist Sabrina Laudt.

 red

Kommentare