Tischtennis: TTC Lax übernimmt die Spitze der Bezirksoberliga

+
Neuer Bezirksoberliga-Tabellenführer: Christoph Bolz und der TTC Lax . 

Trotz großer Personalsorgen ist der ehemalige Verbandsligist TTC Lax neuer Tabellenführer der Tischtennis-Bezirksoberliga. Die Hersfelder waren am Wochenende zweimal erfolgreich.

Das kann man durchaus auch für das 8:8 bei Mitfavorit Röhrenfurth so gelten lassen, denn nur 27 gewonnene Sätze reichten zu einem Zähler. Nachdem Hahn/Borken überraschend das Einserdoppel bezwungen hatte und Hannes/Schultheiß erwartet siegten, erhöhte Marc Hannes für die Laxer.

Es blieb jedoch sehr eng, denn immer wieder konterten die Gastgeber. Bis zum 6:6 gewannen noch Christoph Bolz, Michael Borken und erneut Hannes ihre Einzel. Danach befand sich der TTC Lax auf der Siegerstraße, denn Borken und Schultheiß siegten ziemlich klar. Aber Röhrenfurth gewann das letzte Einzel und anschließend auch das Enddoppel zum verdienten Unentschieden.

Am Sonntag waren die besten Vier der Hersfelder an Bord gegen Altenbrunslar – und als Favorit gelang dann auch ein sicheres 9:1. Der Aufsteiger TTV Weiterode II gewann sein erstes Spiel. Die Bebraer gingen gegen Ottrau/Berfa äußerst konzentriert ans Werk. Krones/Krauß und Bachmann/Stauffenberg sorgten nach den Doppeln für das 2:1. Dann ging die jeweilige Führung hin und her. Jörg Bachmann, Stefan Zeuch, Oliver Schwarz und Matthias Krones sorgten schließlich für die 6:4-Führung. Vorentschieden war aber nichts, denn Ottrau holte auf. Roland Stauffenberg und erneut Schwarz brachten den Weiterödern dann vor dem Schlussdoppel die 8:7-Führung. Den knappen Erfolg sicherten schließlich Krones/Krauß.  nmö

Kommentare