NACHSPIELZEIT

Tick, Trick und Track – und ein Triumphzug

Sascha Herrmann, Leiter der Sportredaktion der Hersfelder Zeitung, lächelt in die Kamera.
+
Sascha Herrmann

Um die Verschiebung der Handball-Saison, Sportler vor dem Saisonstart und Bayern München geht es diesmal in unserer Wochenend-Kolumne.

Die Handball-Saison 2020/2021 beginnt für die Amateure in Hessen fünf Wochen später. Und das ist nur vernünftig. Was ist schon eine Hallensportart ohne Zuschauer? Und was ist eine Hallensportart mit Zuschauern, die man teilweise nicht kennt? „Ich will keinen Donald Duck in der Halle haben“, sagte Werner Hampe, der Pressesprecher der Handballabteilung des TV Hersfeld, kürzlich im Gespräch mit unserer Zeitung. Und sicher auch nicht dessen Neffen Tick, Trick und Track.

Was er damit meinte? Wenn es einige Besucher nicht sonderlich ernst nehmen mit der Registrierungs-Liste am Eingang, kann das schnell mal schief gehen. „Wir lieben unseren Sport, aber wir wollen doch kein Corona-Hotspot werden in der Geistalhalle. Als Verein sind wir doch überhaupt nicht abgesichert“, sagt Hampe, der als Pressesprecher des Klinikums Bad Hersfeld wohl genau weiß, wovon er spricht. Dass viele Vereine eine Saison ohne Einnahmen aus Eintrittsgeldern und Catering bei laufenden Kosten wohl kaum überstehen würden, kommt erschwerend dazu.

Für die Fußballer wird es allmählich ernst – wie auch Sedat Gören, der Trainer des Hessenligisten SG Barockstadt Fulda-Lehnerz, sagt. Noch zwei Wochen – oder besser gesagt – nur noch zwei Wochen bleiben, bis die Saison der Amateure in Hessen endlich wieder beginnt. Seit Mitte März und dem Ausbruch der Corona-Pandemie, ging es nicht mehr um Punkte. Jetzt aber heißt es: Die Zeit der Konditionsarbeit ist abgeschlossen. Es geht nun ans Fine-Tuning, was Spritzigkeit und Taktik anbelangt.

Ungeduldig warten auch die Tischtennisspieler, dass es endlich wieder losgeht. Sie beginnen schon am nächsten Wochenende. Das Thema werden wir deshalb natürlich in der nächsten ausführlich Woche aufgreifen.

Wer es noch nicht wissen sollte: Am morgigen Sonntag gewinnt Bayern München die Champions League. Und das völlig zurecht. Man muss beileibe kein Bayern-Fan sein, um seit dem 8:2-Triumphzug gegen Barcelona von diesen Bayern begeistert zu sein. Die Mannschaft von Trainer Hansi Flick spielt Fußball in Perfektion. Ob man sie mag oder nicht. Hut ab und von mir jetzt schon mal herzlichen Glückwunsch!

Schönes Wochenende und bleiben Sie gesund!

Von Sascha Herrmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare