Spendenaktion beim Hessentag

TEAMGEIST HILFT: Kilometer sammeln für den guten Zweck

+
ChristianGrunwald,  Vorsitzender des Sportkreises

Bad Hersfeld – Sportkreisvorsitzender Christian Grunwald machte beim Sportehrentag Werbung für die Spendenaktion „Teamgeist hilft“ beim Hessentag (7. bis 16. Juni).

„Macht mit bei unserer Aktion Teamgeist hilft“, rief der Sportkreisvorsitzende zum Mitwirken auf. In verschiedenen Sportarten seien in der Stadt, aber vor allem beim „Festivals des Sports“ im Kurpark laufend, fahrend oder rudernd Kilometer zu sammeln, die von Sponsoren in finanzielle Unterstützungen umgewandelt würden. Mit den Spenden will der Sportkreis die Krebsforschung, die Betreuung krebskranker Kinder und die Sportjugend des Kreises unterstützen (siehe Artikel rechts).

Zahlreiche Unternehmen sowie Vereine und die Stadt Bad Hersfeld unterstützen das Projekt. Auf der Hessentagsstraße wird es vier Standorte geben, an denen sich die Besucher für den guten Zweck sportlich austoben können. 50 000 Kilometer sind das ehrgeizige Ziel. Die Nutzung der Sportgeräte ist kostenlos.

Der Landrat machte sich derweil stark für das Deutsche Sportabzeichen. „Das schafft jeder mit ein wenig Training“, sagte der Verwaltungschef. Er selbst hatte im Vorjahr den fünffachen Leistungstest für eine gute Fitness bestanden. Mitgestaltet wurde der Sportehrentag von der Gruppe Tanzfrequenz aus Hönebach, der Sportakrobatik aus Lispenhausen und Moderator Timo Lübeck.

Für die Musik und Beschallung war Kai Dehnhardt zuständig, das Organisationsteam bildeten Marina Mohr und Daniela Hose vom Sportamt des Landkreises und die Bewirtung der Besucher hatten Schüler der Oberbergs Schulen Schulen übernommen.  vk/red

Kommentare