Sportkegeln: Bosserodes Sekulla ragt heraus

+
Kam in Oberthal zweimal über 900 Holz: Bosserodes Andreas Sekulla.

Bosserode. Zweimal über 900 Holz und das sogar auswärts: Andreas Sekulla war bei den Punktgewinnen der Bosseröder Zweit-Bundesligakegler der Mann des Spieltags.

2. Bundesliga Süd

KF Oberthal II - AN Bosserode 2:1 (42:36) 5246:5140.Der in Oberthal bei St. Wendel angepeilte Punkt für die Einzelwertung geriet nie in Gefahr. Denn die Gäste begannen furios. Michael Reith (864 Holz) und besonders Justin Ehling (883) setzten die Hausherren zu Beginn gleich immens unter Druck und beendeten den Startblock mit einer 29-Holz-Führung. Drei der nötigen zehn Wertungen für einen Teilerfolg waren damit bereits unter Dach und Fach. Und die fehlenden sollten bald folgen. Der Mittelblock der Wildecker kam indes nicht wie gewünscht zur Geltung, Sigurd Staniczek und Tobias Brill mussten 125 Holz abgeben. Der Gesamtsieg war nahezu nicht mehr erreichbar.

Im Schlussblock wartete René Windolf mit 864 Holz auf. Der an diesem Tag überragende Andreas Sekulla setzte mit 904 Holz den Glanzpunkt auf Bosseröder Seite.

AN Bosserode: Michael Reith 864 Holz/6 EWP, Justin Ehling 883/9, Sigurd Staniczek 769/1, Tobias Brill 856/4, René Windolf 864/5, Andreas Sekulla 904/11.

KSV Riol II - AN Bosserode 2:1 (47:31) 5141:4871. Auch das zweite Spiel des Wochenendes verlief erfolgreich für die Bosseröder. Allerdings hatten die Gäste in Riol auch das Glück auf ihrer Seite.

Im Startblock erspielten Justin Ehling und Michael Reith jeweils 842 Holz - ordentliche Ergebnisse, aber für gute Aussichten in der Einzelwertung reichte das nicht; der Kontrahent setzte 887 und 851 Holz entgegen.

Im Mittelblock verrieten die Hausherren jedoch Schwächen und kamen nicht über 830 und 835 Holz hinaus. Damit blieben sie gleich hinter den AN-Startspielern Ehling und Reith zurück.

Da Tobias Brill und Sigurd Staniczek auch in diesem Spiel nicht zu ihrer gewohnten Form fandden, standen nach zwei Blöcken nur vier zusätzliche Zähler in der Einzelwertung zu Buche.

Tagesbestleistung

Der Schlussblock stand dann jedoch ganz im Zeichen von Andreas Sekulla. Nach seinem starken Auftritt in Oberthal setzte er in Riol noch einen drauf und erzielte mit fantastischen 901 Holz die Tagesbestleistung. Damit steuerte er sechs Zusatzpunkte in der Einzelwertung bei und sorgte so für einen glücklichen, aber ebenso verdienten Auswärtspunkt in Riol.

Lohn für die zwei starken Auswärtsspiele ist der Sprung auf Platz drei und äußerst guten Aussichten auf das erneute Erreichen der Playoffs um den Aufstieg in die 1. Bundesliga der Sportkegler. (tmö)

AN Bosserode: Michael Reith 842 Holz/7 EWP, Justin Ehling 842/6, Sigurd Staniczek 683/1, Tobias Brill 816/3, René Windolf 787/2, Andreas Sekulla 901/12.

Kommentare