Fußball-Gruppenliga

SG Festspielstadt startet die Vorbereitung

+
Die Neuzugänge der SG Festspielstadt/SpVgg, stehend von links: Trainer Roman Prokopenko, Alexander Ebinger, Jonas Seitz, Bilal Khan, Lahbib El Quariachi, Dominik Dratwa, Bogdan Cojocaru, Co-Trainer Tobias Grimmer, vorne von links: Fabian Brunner, Lars Schlensog, Jakov Pavic, Fabian Muschner, Steffen Skrabal, es fehlt: Kevin Geppert.

Bad Hersfeld. Die SG Festspielstadt/SpVgg Bad Hersfeld nahm am Sonntag das Training wieder auf. Saisonziel für den Aufsteiger in die Fußball-Gruppenliga ist der Klassenerhalt. 

Michael Bein aus dem Vorstand der SG Festspielstadt/SpVgg fühlte sich schon dazu berufen, von einer „neuen Zeitrechnung“ zu sprechen, als er die Mannschaft der SG Festspielstadt/SpVgg zum Auftakt begrüßte.

Nicht nur der Name sei neu, sagte Bein. Sondern auch die Tatsache, dass die Festspielstädter ab dem kommenden Jahr auf ein neues Funktionsgebäude zurückgreifen können. Das alte wird abgerissen. „Wir fangen in den kommenden Tagen an, umzuziehen“, sagt Bein. Zwischenstation ist der SV Asbach. Dort wird der Gruppenligaaufsteiger auch die Punktspiele bestreiten.

Erfahrene Zugänge

22 Spieler nahmen unter der Leitung von Roman Prokopenko das Training auf. Viermal pro Woche wird der Coach seine Spieler in den ersten vierzehn Tagen zu Übungseinheiten bitten, danach dreimal in der Woche. Saisonziel ist der Klassenerhalt in der Gruppenliga. In der Vorbereitung müssen zwölf Zugänge in den Kader integriert werden. Hessenliga, Verbandsliga und Gruppenligaerfahrung haben bereits Fabian Brunner (von Ederbergland), der in Bad Hersfeld ein duales Studium absolviert, Jakov Pavic, der nach einigen Jahren in Bachrain den Weg in die Heimat zurückgefunden hat, sowie die Asbacher Alexander Ebinger, Jonas Seitz und Dominik Dratwa. Eine große Verstärkung dürfte auch Bogdan Cojocaru von Aulatal für die Hersfelder sein.

Gespannt darf man auf die Nachwuchsspieler Lars Schlensog, Khan Bilal, Kevin Geppert und Fabian Muschner sein sowie auf die Zugänge Lahbib El Quariachi und Steffen Skrabal (beide von Ober-/Untergeis) sein.

Nur zwei Abgänge haben die Festspielstädter zu verzeichnen. Zum einen Dominik Oelschläger – er geht berufsbedingt nach Frankfurt und wird in Köppern im Taunus spielen – und zum anderen Moritz Herbig, der für den ESV Hönebach kicken wird.

Das erste Testspiel werden die Festspielstädter bereits am kommenden Sonntag in Asbach bestreiten. Zu Gast um 15 Uhr ist der 1. FC Schwalmstadt.

Die Testspiele

Sonntag, 1. Juli (15 Uhr): 1. FC Schwalmstadt (in Asbach) Sonntag, 8. Juli (ab 13 Uhr): Blitzturnier in Lütter

Samstag, 14. Juli: Pokalspiel SG Aulatal (A) Montag, 16. Juli (19 Uhr): SV Steinbach (in Asbach)

Sonntag, 22. Juli (15 Uhr): OSC Vellmar II (in Asbach)

Kommentare