Hessen-Stadion soll vereinzelt angemietet werden

Fußball: Festspielstadt/SpVgg will Heimspiele in der B-Liga auf drei Plätzen austragen

Die neue Tribüne des altehrwürdigen Hessen-Stadions an der Oberau.
+
Die neue Tribüne des altehrwürdigen Hessen-Stadions an der Oberau.

Die Fußballer der SG Festspielstadt/SpVgg wollen in der kommenden Saison in der B-Liga auf drei Sportplätzen antreten.

Bad Hersfeld - Zunächst war nur angedacht, dass weiterhin in Asbach sowie auf dem Kunstrasenplatz im Jahnpark gespielt wird. Da die Stadt Eigentümer des Stadions ist, muss die SG Hessen Hersfeld das Stadion für die Spiele extra anmieten, was zusätzliche Kosten verursacht.

Letzten Informationen zufolge sollen aber doch zwei, drei Spiele in das Stadion verlegt werden - sofern es auch der Spielplan zulässt. Letztmalig fanden anfangs der Saison 2019/2020 – nach dem Hessentag – Punktspiele der SG Festspielstadt im Oberau-Stadion statt, wie unser Archivfoto zeigt. wz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare