Fußball/A-Liga

SG Ausbach/Friedewald entlässt Trainer Martin Stein

+
MartinStein

Ausbach/Friedewald. Martin Stein ist nicht mehr Trainer des Fußball-A-Ligisten Ausbach/Friedewald. Diese Entscheidung trafen die Verantwortlichen bereits  am vergangenen Mittwoch. 

Da hatte der A-Ligist sein Relegationsspiel gegen die SG Heinebach/Osterbach mit 1:2 verloren -  und damit – wie bereits im Vorjahr –  den Aufstieg in die Kreisoberliga verpasst. Carsten Roppel, 2. Vorsitzender des TSV Friedewald, bestätigte auf unsere gestrige Anfrage lediglich die Richtigkeit dieses Sachverhaltes. „Wir werden zu gegebener Zeit eine Stellungnahme abgeben“, sagte er, „ich gehe davon aus, dass wir sie am Wochenende herausgeben.“

Martin Stein betonte, er wolle nicht im Bösen mit den Vereinen auseinandergehen. Er zeigte sich überrascht und sehr enttäuscht, „ich bin nicht sicher, ob dies zwei Stunden nach dem Spiel der richtige Zeitpunkt war“.

Er habe sich mit Teilen der Vereine ausgesprochen und hege keinen Groll, die Gründe des Rauswurfs seien ihm aber weiterhin nicht bekannt. „Ich habe das weitgehend abgehakt. Nur hätte ich mir gewünscht, länger Zeit zu bekommen, um dort etwas aufzubauen.“ Der 42-Jährige war bei der SG ein Jahr als Coach tätig.

Kommentare