Fünf Gründe das Badminton-Länderspiel zwischen Deutschland und England zu besuchen

Rivalität wie im Fußball

Hohe Sprünge: Badminton-Nationalspieler Raphael Beck demonstriert bei diesem Schmetterschlag die ganze Dynamik, die im Badminton steckt. Foto: nh

Bad Hersfeld. Hochklassiger Sport wird am Mittwoch, 11. November, in der Bad Hersfelder Waldhessenhalle am Obersberg geboten. Um 19 Uhr beginnt dann ein Länderspiel. Und zwar im Badminton. Zwischen Deutschland und England. Wir nennen an dieser Stelle fünf Gründe, an diesem Abend auf den Obersberg zu kommen.

1.LÄNDERSPIEL-ATMOSPHÄRE: Hat es lange nicht mehr in Bad Hersfeld gegeben. Wir erinnern uns an ein Länderspiel im Handball zwischen Deutschland und Ägypten vor rund 20 Jahren am Obersberg. In Rotenburg in der Göbel-Hotels Arena haben zwischenzeitlich mehr Handball-Länderspiele stattgefunden. Allerdings noch keine Länderspiele im Badminton.

2.BADMINTONSPORT: Wird in Deutschland immer beliebter. Bestimmt hat schon jeder einmal die leichtere Variante von Badminton – Federball – gespielt. Überdies wird Badminton auch in der Schule angeboten, ist auch Prüfungsfach beim Sport-Abitur.

3.DEUTSCHLAND – ENGLAND (1): Heizt die Atmosphäre im Fußball seit ewigen Zeiten an. Die Rivalität besteht seit dem 30. Juli 1966. Sie wissen schon: Fußball-WM, Finale England gegen Deutschland, Endstand 4:2. Das Wembley-Tor ... Nur gut, dass es beim Badminton keine Torlatten gibt. Übrigens: Seit dieser Zeit musste England gegen Deutschland im Fußball ewig bluten. Mit Ausnahme des 1:5 im Jahre 2001 – WM-Quali in München. Auf der Insel träumt man noch heute von diesem Spiel.

4.DEUTSCHLAND – ENGLAND (2): Ist auch im Badminton ein stets heiß umkämpftes Duell. Verlieren will keiner, eine Menge Prestige steht auf dem Spiel.

England gehört seit Jahren zu den Top-Nationen in dieser Sportart. Auf europäischer Ebene streiten sich England und Deutschland seit vielen Jahren um die Kronprinzenrolle hinter der Badminton-Weltmacht Dänemark. Bei fast allen Europameisterschaften seit 1972 konnten die Engländer im Mannschaftswettbewerb auf einen der ersten drei Plätze landen, fünfmal wurden sie Europameister.

Deutschland gehört zu den aufstrebenden Nationen, gewann bei der Europameisterschaft 2015 Bronze. 2013 war Deutschland auch Europameister.

5.LUST AUF BADMINTON WECKEN: Das Länderspiel soll der Auftakt für eine kleine Imagekampagne für den Badmintonsport im Kreis sein.

Im kommenden Jahr sollen eine Reihe von Sportveranstaltungen zum Thema „Badminton“ folgen. Unter dem Motto „Waldhessen bewegt sich“ plant der Ausrichter – die SG Hersfeld, ein Zusammenschluss aus dem TV Hersfeld und dem TSV Kalkobes – einige Wettbewerbe.

Kommentare