Nachspielzeit 

Rätselraten, Muttertag und eine Entschuldigung 

Sascha Herrmann

Die Fußball-Spielgemeinschaft, die es zur neuen Saison in Bad Hersfeld geben soll, ist in diesen Tagen in aller Munde. Wer nun mit wem, unter welchem Namen und mit welchem Personal – nichts Genaues weiß man (noch immer) nicht. Es bleibt also spannend.

Nach dem traurigen Aus des SVA in der Gruppenliga haben sich mittlerweile die meisten Spieler (vorübergehend?) neuen Klubs angeschlossen. Das geht, weil sie sofort spielberechtigt sind. Und plötzlich stellt sich die Frage, wie viel Sinn es für die möglichen Partner macht, mit den Asbachern eine Spielgemeinschaft einzugehen, wenn dort kaum noch Spieler übrig sind.

Morgen ist Muttertag. Bloß nicht vergessen! Eine ganze Reihe Mütter werden „ihren“ Tag bestimmt auf den Fußballplätzen der Region verbringen (müssen). Nun gibt es ja eine Fülle von Torjubeln, die die Welt nicht unbedingt braucht. Wir hätten deshalb mal eine Anregung. Wie wär’s am Sonntag nach einem Treffer denn mal mit einem netten Gruß an Mutti, liebe Fußballer? Wetten, dass sie sich freut ...

Und dann – auf ganz besonderen Wunsch – noch mal einen in eigener Sache: Ich muss Abbitte leisten. Gleich mehrfach bin ich in den letzten Tagen auf meinen Klub, den VfB Stuttgart, angesprochen worden. Und auf dessen Trainer Tayfun Korkut. Oder besser gesagt auf meine Kolumne zu dessen Amtsanstritt Anfang Februar. Damals hatte auch ich den neuen VfB-Coach – sagen wir mal vorsichtig – nicht gerade wohlwollend willkommen geheißen. Acht Siege, vier Remis und nur eine (!) Niederlage, also 28 Punkte mit nur neun Gegentoren, später muss ich mich aufrichtig entschuldigen: „Sorry, Tayfun – i henns ned so gmoind ...“

Schönes Wochenende

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.