Frauenfußball: Saisonstart am 12. September?

Nur noch sieben Teams bleiben am Ball

Fußballerin Bianca Siebert (rechts) von der SG Neuenstein führt den Ball.
+
Bianca Siebert (rechts) und die SG Neuenstein spielen weiterhin in der Gruppenliga.

Auch bei den Fußballerinnen laufen die Planungen für die kommende Saison. Sollten es die Vorschriften zulassen, dann wollen sie am 12. September ins Spielgeschehen eingreifen. Ab dem 29. August soll die Pokalrunde stattfinden.

Nach dem Rückzug des SV Kathus und der SG Haselgrund/Breitenbach während der laufenden Spielserie, sind es nur noch sieben Vereine, in denen Frauenfußball gespielt wird. Erfreulich ist dabei, dass die FSG Raßdorf/Bosserode zwei Mannschaften, ein Elfer- und ein Neuner-Team in der Kreisoberliga Fulda Nord (KOL) ins Rennen schickt. Der SC Lispenhausen, die SG Neuenstein und der TSV Ransbach kicken in der Gruppenliga.

Neben dem ESV Hönebach, der auf den Gruppenligaaufstieg verzichtete, sind noch der VfL Philippstahl und der TSV Kirchheim in der KOL am Start. Vom Werra-Meißner-Kreis kommen der SV 1980 Konnefeld, TSV Netra und die SG Paffenbachtal/Schemmerngrund dazu. Dieses Achterfeld wird wohl eine Doppelrunde spielen.

In einer Videokonferenz wurden den Teilnehmern kürzlich drei Spielmodelle vorgestell. Das erste sieht eine Qualifikationsrunde vor – aufgeteilt in zwei Gruppen, aus der dann in einer Meisterschafts- und Abstiegsrunde die Entscheidungen um Auf- und Abstieg herbeigeführt werden. Alternativ dazu wird eine Mittelfeldrunde angeboten. Hier geht man, je nachdem welches Szenario gewählt wird, bei einer Klassenstärke von 14 Mannschaften von maximal 20 oder 22 benötigten Spieltagen aus. Eine Meister- und Abstiegsrunde mit zwei und höchstens vier Teams sowie mehrere Kleinfeldrunden reduzieren das ganze auf 15 bis 16 Spieltage.

Insgesamt stellen die rückläufigen Mannschaftsmeldungen nicht nur in der Region Fulda die Verantwortlichen gerade in geographischer Hinsicht vor große Herausforderungen. Der Rückrundenstart ist dann für den 6. März 2021 und das Saisonfinale für den 5. Juni 2020 vorgesehen.  bt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare