Aufstiegswettkampf zur Ersten Luftgewehr-Bundesliga am Sonntag in Hannover

Mengshausen ist optimistisch

Schießt am Sonntag wieder für Mengshausen: Zeljko Moicevic. Foto: Wenzel/Ar

Mengshausen. Die Spannung steigt: Am Sonntag fährt die erste Luftgewehrmannschaft der SG Mengshausen zum Relegationswettkampf nach Hannover. Dort soll im Landesleistungszentrum der Aufstieg in die Erste Luftgewehr-Bundesliga nun endgültig dingfest gemacht werden.

Das Mengshäuser Teams ist eines von sieben, die in der niedersächsischen Landeshauptstadt um die zwei begehrten Aufstiegsplätze kämpfen. Der frisch gebackener Meister der Zweiten Bundesliga West fährt nach einer super Saison mit nur einer Niederlage als einer der Favoriten gen Norden. Der Optimismus ist bei den Schützen aus dem Ortsteil der Marktgemeinde Niederaula ungebrochen groß. „Ich hoffe, wir können die Erwartungen an unser Team erfüllen. Wenn wir in der Lage sind, unsere Möglichkeiten auszuschöpfen, gehen wir durch“, meint Manuela Schmermund.

Die Silbermedaillengewinnerin der Paralympics von London, die selbst in der Mannschaft nicht mitschießt, aber in der Vergangenheit die Sprecherin war, schränkt aber ein: „Sicher kann man nie sein, es sind schließlich einige sehr gute Mannschaften dabei.“

Die Konkurrenten in Hannover sind: Die Braunschweiger SG, der SSV Baunatal – Zweiter der Zweiten Bundesliga West, in der auch Mengshausen schoss – der SV Gölzau, die SG Hamm I, die Giebichensteiner SGi Halle sowie der SV Olympia Börm/Dörpstedt. Die sieben Mannschaften werden kein Duellschießen austragen, sondern zweimal ein 40-Schussprogramm absolvieren. Der erste Wettkampf für die Mengshäuser beginnt um 10 Uhr, der zweite um 13.30 Uhr. Die Ergebnisse aus den beiden Wettkämpfen werden addiert.

Die große Zuversicht, dass es mit dem Aufstieg klappen wird, schöpft Mengshausen aus den bisherigen guten Ergebnissen. Bis auf den letzten Wettkampf gegen den Wissener SV wurden alle Wettbewerbe zum Teil sehr souverän gewonnen. „Gegen Wissen hatten wir den Titel schon in der Tasche. Da war dann die Luft raus“, erläutert Schmermund den kleinen „Schönheitsfleck“ auf der ansonsten weißen Weste.

Für den Mannschaftswettbewerb am Sonntag sind nominiert: Zeljko Moicevic, der für den verhinderten Nazar Louginets schießt, Jaqueline Orth, Patrick Seyfarth, Michelle Horst und Tobias Göbel. Begleitet werden die Mengshäuser wieder von einer großen Fanschar, die ihre Idole kräftig anfeuern werden. Schmermund: „Es wird viel los sein, denn auch die anderen werden Fans mitbringen.“

Fan-Bus

Wer im Fan-Bus am Sonntag mit nach Hannover reisen will, meldet sich vorher bei dem Zweiten Vorsitzenden Werner Raue an. Abfahrt ist um 6 Uhr vor dem Schützenhaus in Mengshausen.

• Kontakt Werner Raue Telefon 06625-7460

Von Hartmut Wenzel

Kommentare