Letzter Start am Sonntag

Lollslauf 2020 biegt auf die Zielgerade ein

Links Olaf Podszuweit, Orga-Chef des Lollslaufs, rechts Philipp Stuckhardt aus Kohlhausen.
+
Philipp Stuckhardt vom Laufteam Kassel führt nach dem ersten Teil die 10-km-Wertung der Männer an. Links Orga-Chef Olaf Podszuweit.

Zum sechsten und letzten Mal: Am Sonntag, dem eigentlichen Sonntag beim Bad Hersfelder Lollsfest, werden die letzten Läufer der Präsenzläufe über die 10-Kilometer-Distanz auf die Strecke geschickt. Erster Startschuss ist um 10 Uhr vor der Wandelhalle im Kurpark, der letzte ist um 15 Uhr.

Wieder werden etwa 100 Teilnehmer im Abstand von drei Minuten an den Start gehen. Das Foto zeigt den Sieger des ersten Teils, Philipp Stuckhardt vom Laufteam Kassel, der die Strecke trotz starken Gegenwindes in 34:33 Minuten bewältigte und vor Philipp Stuckhardt vom Laufteam Kassel führt. Bei den Damen liegt Julia Friedrich (45:36 Minuten vom TLV Eichenzell auf Rang eins. Der aus Kohlhausen stammende Stuckhardt legte die Zeit auf seiner „Hausstrecke“ vor. Der Ski-Club Neuenstein hat bereits fünf Sonntage hintereinander den traditionsreichen Wettbewerb auf die Beine gestellt und damit zahlreichen Aktiven die Möglichkeit eines Wettbewerbs geboten. Dafür gab es viele dankbare Stimmen aus Sportlerkreisen. Der virtuelle Lollslauf geht 31. Oktober.  wz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare